Donnerstag, 16. Oktober 2014

[Nadja] Dublin Street: Gefährliche Sehnsucht - Samantha Young [Rezension]

Rezension – Dublin Street: Gefährliche Sehnsucht – Samantha Young (On Dublin Street 1)







Titel: Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht
Originaltitel: On Dublin Street
Autor: Samantha Young
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 432 Seiten
Preis: 9,99€
ISBN: 9783548285672






Erster Satz
Ich langweilte mich.


Klappentext
Jocelyn Butler ist jung, sexy und allein. Seit sie ihre gesamte Familie bei einem Unfall verloren hat, vertraut sie niemandem mehr. Braden Carmichael weiß, was er will und wie er es bekommt. Doch diesmal hat der attraktive Schotte ein Problem: Die kratzbürstige Jocelyn treibt ihn mit ihren Geheimnissen in den Wahnsinn. Zusammen sind sie wie Streichholz und Benzinkanister. Hochexplosiv. Bis zu dem Tag, als Braden mehr will als eine Affäre und Jocelyn sich entscheiden muss, ob sie jemals wieder ihr Herz verschenken kann.


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Sicht von Jocelyn Butler in der Ich-Perspektive geschrieben. Die Perspektive war zwar dadurch sehr auf ihre Sicht beschränkt, aber irgendwie hat die Autorin es trotzdem geschafft, die Gefühle der anderen Charaktere gut in die Geschichte einzubinden.

Jocelyn ist eine Protagonistin, die sehr verschlossen ist. Sie lässt niemanden an sich heran, auch nicht ihre beste Freundin und ihr bester Freund. Doch als sich ihr Leben plötzlich ändert und Ellie und Braden in ihr Leben treten, merkt sie, dass sie auch etwas ändern muss. Ihr Kampf mit sich selbst ist hart, tragisch und dramatisch. Sie steckt voller Emotionen, die sie einfach nur unter einer Fassade versteckt, und das merkt man als Leser trotzdem. Ich mag Jocelyns Entwicklung im Laufe der Geschichte sehr, denn sie ist realistisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.

Die Geschichte ist sehr gefühlvoll, intensiv und fesselnd. Manche Stellen waren auch spannend und die Sexszenen wirkten wohl platziert und überlagerten das Buch nicht. Ich mochte das Zusammenspiel von den Charakteren sehr gerne. Ich habe irgendwie alle in mein Herz geschlossen. Es sind gute Charaktere mit Geschichten. Ich mag die Entwicklung der Geschichte und die überraschenden Wendungen. Ich hätte mir nur mehr gewünscht, dass die Anziehungskraft zwischen Braden und Jocelyn anfangs nicht so sexuell dargestellt worden wäre.


Bewertung
Eine wirkliche gelungene Geschichte mit tollen, emotionalen Charakteren und überraschenden Wendungen. Bis auf die Reaktion von Jocelyn auf Braden anfangs habe ich absolut nichts an dem Buch auszusetzen, daher bekommt das Buch von mir




Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr es? Wenn nicht und ihr New-Adult-Bücher mögt, solltet ihr das unbedingt nachholen.

Wünsche euch noch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen