Sonntag, 16. November 2014

[Nadja] Fountain Bridge: Verbotene Küsse & Castle Hill: Stürmische Überraschung - Samantha Young [Doppelrezension]



Doppelrezension – Fountain Bridge & Castle Hill – Samantha Young (On Dublin Street 1,5 & On Dublin Street 2,5) !Spoiler!






Titel: Fountain Bridge: Verbotene Küsse
Originaltitel: Until Fountain Bridge
Autor: Samantha Young
Verlag: Ullstein
Format: epub
Seitenzahl: 144 Seiten
Preis: 1,49€
ISBN: 9783843704922






Erster Satz
Es ist immer dasselbe, wenn man etwas in einem großen Haufen von Sachen sucht: Das, was man sucht, befindet sich unweigerlich ganz zuunterst.


Klappentext
Seit sie denken kann, ist Ellie Carmichael in Adam Sutherland verliebt, den besten Freund ihres großen Bruders. Aber Adam scheint in ihr nur eine gute Freundin zu sehen. Bis es eines Nachts zu einem leidenschaftlichen Kuss kommt, der alles verändert. Adam geht auf Abstand. Doch dann gerät Ellie ernsthaft in Gefahr, und Adam muss sich entscheiden, wie viel sie ihm bedeutet...


Meine Meinung
Die Geschichte aus der Ich-Perspektive geschrieben und zwar aus der Sicht von Ellie Carmickle. Sie ist mir bereits im Laufe des ersten Buches ans Herz gewachsen. Sie ist sehr offen, romantisch, weichherzig und sehr emotional. Ich habe mich gut in sie hineinfühlen können und mit ihr mitfühlen.

Der Ausgang der Geschichte war zwar bekannt, da auch einige Szenen aus Dublin Street vorkamen und Ellie und Adam gemeinsam in Ellies Vergangenheit schauen, aber es war eine süße, emotionale, dramatische Geschichte, die die Beiden verbindet. Die Geschichte hat mich gefesselt und es hat Spaß gemacht, sie zu lesen.


Bewertung
Die Geschichte war zwar nicht wirklich überraschend, aber Ellie musste man einfach ins Herz schließen. Die Kurzgeschichte bekommt von mir










Titel: Castle Hill: Stürmische Überraschung
Originaltitel: Castle Hill. A Joss and Braden Novella
Autor: Samantha Young
Verlag: Ullstein
Format: epub
Seitenzahl: 128 Seiten
Preis: 1,49€
ISBN: 9783843708715





Erster Satz
Schnell, aber leise flogen meine Finger über die Tasten des Laptops.


Klappentext
Braden Carmichael hätte nie gedacht, dass aus ihm einmal ein echter Romantiker werden könnte – bis er Jocelyn Butler traf. Seitdem träumt er nur noch von einer Frau. Jetzt will er sie heiraten. Er hat alles bis ins letzte Detail geplant: Den Antrag, die Hochzeit, die Flitterwochen. Nur mit Joss hat er nicht gerechnet …
Joss hätte nie gedacht, dass sie einmal einem Mann so vertrauen könnte, dass sie ihn sogar heiraten will. Nur mit Braden kann sie sich eine Familie vorstellen – irgendwann, in ferner Zukunft. Doch dann geht alles wahnsinnig schnell. Zu schnell. Joss bekommt Panik und ist sich sicher, dass Braden sie verstehen wird, wenn sie ihm alles erklärt. Doch dieses Mal ist sie einen Schritt zu weit gegangen…


Meine Meinung
Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und zwar aus der Sicht von Jocelyn Butler. Ich mochte sie ja bereits in „Dublin Street“ unheimlich gerne und fand ihre Gedankengänge nachvollziehbar. Mir wäre das auch an ihrer Stelle zu schnell gegangen, so wie sich die Ereignisse überschlagen. Bradens Reaktion fand ich anfangs etwas übertrieben, aber sie war doch nachvollziehbar.

An sich ist die Geschichte humorvoll, dramatisch, emotional und spannend. Sie hat mich wieder vom ersten Moment an gefesselt und ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Jocelyn und Braden weitergeht, auch wenn man einige Dinge ja bereits in „London Road“ erfahren hat. Daher kamen sie nicht mehr ganz so überraschend.


Bewertung
Eine gelungene Kurzgeschichte, die die Geschichte zwischen Jocelyn und Braden weiterführt, aber irgendwie waren es für mich zeitweise zu viele Zeitsprünge zwischen den einzelnen Kapiteln, daher gibt es von mir nur



Habt ihr die beiden Kurzgeschichten zur Edinbourgh-Lovestory-Reihe von Samantha Young auch schon gelesen? Wie haben sie euch gefallen? Ich fand sie ganz nett, vor allem die zweite Kurzgeschichte war ein wenig besser und hat mehr interessante Neuigkeiten gebracht. Wie haben euch meine beiden Rezensionen gefallen? 

Schönen Tag noch.
Eure Nadja

1 Kommentar:

  1. Hallöchen :)
    Sorry für das Off Topic, aber ich wollte dich nur kurz darauf Aufmerksam machen das ich nächstes Wochenende eine Lesenacht veranstalte, und fragen wollte, ob du mitmachen willst. Es würde mich wirklich sehr freuen wenn du dabei wärst :) ♥
    Fantasy-Lesenacht die Achte - Lesen bis Aliens auf der Erde landen

    AntwortenLöschen