Mittwoch, 12. November 2014

[Nadja] Waiting on Wednesday #12



Waiting on Wednesday #12


Diese Aktion wurde von Jill (Breaking the Spine) ins Leben gerufen und dient dazu jede Mittwoch ein Buch vorzustellen, dessen Erscheinungstermin man kaum abwarten kann. Heute bin ich wieder mit dabei.

Ich freue mich auf folgendes Buch


Originaltitel: Christmasland
Erscheinungstermin: 08. Dezember 2014 (laut Amazon)
Autor: Joe Hill
Verlag: Heyne Verlag
Seitenzahl: 800 Seiten
ISBN: 9783453437975

Klappentext
Charlie Manx ist ein sehr, sehr böser Mann mit einem sehr, sehr bösen Auto. Er entführt Kinder nach »Christmasland«, wo ewige Weihnacht herrschen soll. Die Kinder erwartet dort jedoch etwas Schreckliches, und es gibt keinen Weg zurück.

Warum ich mich für dieses Buch interessiere
Ich habe noch nichts von Stephen King oder seinem Sohn gelesen und würde einfach gerne mal ein anderes Genre ausprobieren. Daher bin ich beim Suchen auf dieses Buch gestoßen und mich hat das deutsche Taschenbuchcover und die Inhaltsangabe gleich angesprochen. Ich finde auch das Taschenbuchcover ansprechender als das Cover der Hardcoverausgabe, daher muss ich das Buch auf jeden Fall haben. Ich bin gespannt, ob mich das Buch und das Genre anspricht.


Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie fandet ihr es? Habt ihr schon Bücher von Stephen King oder Joe Hill gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr sie? Auf welches Buch freut ihr euch denn besonders?

Liebe Grüße,
eure Nadja

Kommentare:

  1. Urgs :D! Mit Stephen King hätte ich endlos schlaflose Nächte. Aber dir viel Spaß beim Lesen ;).
    LG Conny :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      dann hoffe ich mal, das es mir nicht so geht. Ich freue mich schon auf das Buch. Dankeschön
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  2. Huhu Nadja,
    das freut mich voll, dass das Buch nun auch endlich als TB erscheint, denn 25 € waren mir bislang immer zu teuer zumal ich auch lieber TB lese! Von daher wird das Buch sicherlich auch bald bei mir einziehen dürfen.
    Von Joe Hill habe ich übrigens noch nichts gelesen, aber dafür von King mehrere Bücher, wobei mir am besten Cujo gefallen hat!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      das Problem mit Hardcovern ist bei mir ähnlich. 20 Euro ist bei mir irgendwie oberste Grenze. Wenn das Buch dick ist, dann vielleicht noch 22 Euro, aber 25 Euro ist mir dann auch zu viel. Aber den halben Preis für das Taschenbuch, damit kann ich leben. Daher habe ich auch so lange gewartet, dann ärgere ich mich nicht so sehr, wenn es mir dann doch nicht so sehr gefällt.
      Von Stephen King habe ich auch noch nichts gelesen...oje, ich merke da ist noch Nachholbedarf.
      Liebe Grüße zurück,
      Nadja

      Löschen