Mittwoch, 25. März 2015

[Nadja] Rückkehr des Herzens - Joanne St. Lucas [Rezension]



Rezension – Rückkehr des Herzens – Joanne St. Lucas (Lake Anna 2) !Spoiler! 




Titel: Rückkehr des Herzens – Lake Anna 2
Originaltitel: Rückkehr des Herzens – Lake Anna 2
Autorin: Joanne St. Lucas
Verlag: bookshouse
Genre: romance (Liebesroman)
Format: epub
Erscheinungstermin: November 2014
Seitenzahl: 227 Seiten
Preis: 3,99€ (E-Book), 11,99€ (Printbuch)
ISBNs: 9789963524945 (P-Book)
9789963524952 (.pdf)
9789963524969 (.epub)
9789963524976 (.mobi)
9789963524983 (.prc)
 




Anmerkung
Alle Rechte von Cover und den Inhalten liegen beim bookshouse-Verlag und bei der Autorin.  


Erste Sätze
Sara schob sich ein Stück Schokolade in den Mund und lies es auf der Zunge zergehen. Sie spürte, wie der Zucker aus der Süßigkeit in ihren Blutkreislauf überging und sie mit neuer Energie versorgte, die sie nach der langen Fahrt dringend brauchte, um auch noch die letzte halbe Stunde hinter sich bringen zu können.


Klappentext
Nach zwölf Jahren in Portland kehrt Sara Cross nach Lake Anna zurück und tauscht die Hektik der Notaufnahme gegen eine beschauliche Landarztpraxis. Schnell stellt sie fest, dass sich ihr Heimatort ebenso wenig verändert hat wie die Menschen, die hier leben. Allen voran Max Bennett, der Schwarm ihrer Jugend.
Ein Einsatz der Bergrettung zwingt die beiden zu einem ungewollten Campingabenteuer. All die aufgestauten Gefühle, die seit Saras Rückkehr zwischen ihnen brodeln, entladen sich in dieser einen Nacht – die nicht ohne Folgen bleibt. Als sich Max der Konsequenzen bewusst wird, bittet er Sara aus Pflichtgefühl, ihn zu heiraten, doch sie lehnt ab. Schon einmal hat sie um die Liebe eines Mannes gekämpft, dem sie nicht genug war.
Eine Vernunftehe kommt für sie nicht infrage. Sie will den Mann, den sie liebt ganz – oder gar nicht.



Meine Meinung
Das Buch ist wieder aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben. Dabei wird sich hauptsächlich aus der Sicht von Sara Cross und Max Bennett berichtet. Zwischendurch gibt es Abschnitte, die aus der Sicht von Shane Bennett geschrieben sind.
Sara Cross ist eine sehr selbstständige, starke junge Frau, die viel in ihrem Leben erlebt hat. Sie will sich niemals an einen Menschen mehr binden, dem sie emotional nicht bedeutet, selbst wenn sie Gefühle für den Anderen hat. Daher fand ich ihr Verhalten und ihre Gedanken absolut nachvollziehbar und konnte mich gut in sie hineinversetzen. Sie entwickelt sich im Laufe des Buches weiter und entwickelt auch Zutrauen zu anderen Menschen, was mir wirklich gut gefällt, denn sie lebt wirklich.
Max Bennet hat viel von seinem Vater, der kein guter Mann war, da sich dieser vor allem um seine Erziehung gekümmert hat. Er ist aber mehr als das Produkt der Erziehung seines Vater: Er ist ein starker, unabhängiger Mann, der sich weiter entwickelt und über sich hinaus wächst. Er lässt Gefühle zu und liebt das Leben.

Die Geschichte ist wieder romantisch, emotional und dramatisch. Sie ebenso spannend wie fesselnd. Bis auf die erste Erotikszene, die mich ein wenig überrumpelt hat, sind alle Erotikszenen gut platziert und wirken nicht fehl. Sie waren wieder gut beschrieben. Die Geschichte hat auch einige tragische Stellen, die mich überrascht haben. Insgesamt gab es wieder die eine oder andere überraschende Wendung und Entwicklung in diesem Buch. Das Städtchen Lake Anna samt seiner Bewohner wächst mir von Buch zu Buch mehr ans Herz.
Gut gefallen hat mir, dass man im Laufe des Buches auch viel über die Eltern der Bennett-Brüder und dessen Geschichte erfahren hat, denn so hat man noch einen Blick in das Lake Anna der Vergangenheit werfen können.


Bewertung
Genauso gut wie seine Vorgänger hat mir auch diese Geschichte in Lake Anna gefallen, daher gibt es auch hier wieder von mir 



An dieser Stelle möchte ich der Autorin und dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Wie immer hat mich das Buch der Reihe nicht enttäuscht und wieder begeistert. Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen