Freitag, 22. Mai 2015

[Nadja] Blogtour "Junge Geheimnisse" - Reitsport



Blogtour „Junge Geheimnisse“ - Reitsport

Hallo ihr Lieben,

heute haben wir schon die Mitte der Blogtour zu dem Buch „Junge Geheimnisse“ von Eike Ruckenbrod knapp überschritten und bereits einige tolle Beiträge gesehen. Bei Monic Winterteufel's Traumland ist das Buch vorgestellt worden und danach wurde Schottland bei Nicole von Sternchenstaub's Lesewelt vorgestellt. Vorgestern hat Nadine von BookLady etwas über Depressionen und Tod erzählt und gestern hat Sunny's Bücherschloss die Autorin Eike Ruckenbrod interviewt. Heute möchte ich euch etwas über Reitsport erzählen und ein paar Reitsportarten vorstellen.

Definition von Reitsport
Unter Reitsport versteht man, wenn der Reiter nicht nur passiv auf einem Pferd sitzt, sondern auch aktiv sich mit dem Pferd bewegt. Das kann er durch Verwendung seiner Stimme, einer Gerte und der Sporen tun, aber es kann auch ausreichend sein, wenn man nur seine Schenkel benutzt, um das Pferd entsprechend zu dirigieren.

Es gibt viele verschiedene Reitsportarten und ich möchte euch nun die bekanntesten Reitsportarten vorstellen, die auch olympisch sind:

Springreiten
Vielleicht die bekannteste Disziplin unter den Reitsportarten, zumindest für mich. Es wird ein Parcour aufgebaut, der der Schwierigkeit der Reiter entspricht, aber gleichzeitig auch das Publikum unterhalten. Damit der Reiter über die Streckenführung Bescheid weiß, werden an den entsprechenden Hindernissen rechts rote Flaggen hingestellt und links weiße Flaggen. Ein Reiter muss dabei nicht nur die drei Phasen des Sprunges (Anreiten, Sprung, Landung) ordentlich absolvieren, damit er und sein Pferd keine Verletzungen davon tragen, sondern meist ist auch das Ziel so schnell wie möglich und möglichst fehlerfrei durch den Parcour zu kommen. Abgeworfene Hindernisse können entweder Strafpunkte bedeuten oder zusätzliche Zeit, die am Ende dann darauf addiert werden. Diese Disziplin erfordert Mut und Geschicklichkeit des Reiters und des Pferdes.





Dressurreiten
Für diese Disziplin ist es erforderlich, dass man ein sehr gehorsames und sensibles Pferd besitzt, das sehr lernwillig ist. Es werden verschiedene Lektionen in den drei Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp geprüft, die präzise und gleichmäßig von Reiter und Pferd ausgeführt werden sollen. Es soll die Harmonie zwischen Reiter und Pferd vorgeführt werden.









Vielseitigkeitsreiten / Eventing
Diese Disziplin war früher unter dem Namen Military bekannt. Es kombiniert die Disziplinen Springreiten, Dressurreiten und einen Geländeritt. Ein Geländeritt ist die anspruchsvollste Disziplin, weil Reiter und Pferd eine lange Strecke überwinden müssen, die mit „natürlichen Hindernissen“ gesäumt sind. Dabei wird das Gelände in vier Abschnitte unterteilt, die von Reiter und Pferd bewältigt werden müssen. In dieser Disziplin steht die Gesundheit des Tieres und Reiters weit oben, denn es gab schon in der Vergangenheit viele Unfälle und auch Todesfälle in dieser Disziplin. Daher wird die gesundheitliche und geistige Verfassung von Tier und Reiter regelmäßig während der drei Tage, wo dieses Vielseitigkeitsreiten stattfindet, kontrolliert.


Es gibt natürlich noch viele verschiedene Pferdesportarten, wie zum Beispiel Westernreiten, Polo und Pferderennen, aber ich möchte es bei diesen Sportarten heute belassen. Auch Vanessas Cousin hat Pferdesport betrieben. Vor allem der Reitsport hat einen sehr militärischen Hintergrund, weil die Pferde für die Kavallerie früher entsprechend ausgebildet wurden. Doch leider wird schnell aus einem Wettbewerb ein Wettkampf und Pferde und Reiter kommen an ihre körperlichen und geistigen Grenzen, daher sollte man immer aufpassen, dass man sich und das Tier nicht völlig bei so etwas zerstört.

Ihr könnt auch etwas gewinnen.


Um das Print oder eines der e-books zu gewinnen, müsst ihr nur auf den teilnehmenden Blogs kommentieren. Manchmal auch eine Frage beantworten.

Ich möchte gerne von euch wissen: Reitet ihr und nehmt ihr vielleicht sogar an Wettkämpfen teil?
(Bitte vergesst nicht eure Mailadresse in den Kommentaren mitanzugeben.)

Gewinnspielbedingungen:
Je öfter ihr kommentiert, desto größer sind eure Chancen.
Ihr habt Zeit bis zum 25.05.2015 um 18 Uhr, am folgenden Tag wird ausgelost.
Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland.
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Morgen erzählt euch Susanne auf ihrem Blog eventsandmorepressemagazin etwas über Kindesmissbrauch. Den gesamten Blogtourfahrplan findet ihr hier:


Ich hoffe ihr seid morgen dabei und hattet genauso viel Freude an den vielen Beiträgen wie ich.

Wünsche euch noch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. kurz und schmerzlos..nein..

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      ok, schade, dass du deine Antwort nicht begründet hast, aber natürlich bist du damit in den Lostopf gekommen.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  2. Hi Nadja,
    ich leibe zwar Pferde, reite aber derzeit nicht. An Wettkämpfen habe ich nie teilgenommen. Ich moche es lieber so Zeit mit dem Pferd zu verbringen und nicht für irgendwelche Ereignisse zu trainieren.

    Viele Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine Mailadresse sende ich dir per Email

      Löschen
    2. Hallo Laura,
      das kann ich sehr gut nachvollziehen. Pferde sind auch tolle Tiere. Die Mail-Adresse ist angekommen.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  3. Hallo ,

    Nein,ich reite nicht weil ich Angst von Pferden habe .
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag :)

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margareta,
      das ist schade, aber dann kann ich es natürlich verstehen. Wünsch dir auch einen schönen Tag und mit deiner Antwort bist du natürlich in den Lostopf gewandert.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  4. Hallo liebe Nadja, vielen Dank für diesen professionellen Beitrag über den Reitsport. Er hat mir sehr gefallen :-)
    HG
    Eike Ruckenbrod

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eike,
      das freut mich sehr, auch wenn es teilweise für mich ziemlich Neuland war.
      Liebe Grüße;
      Nadja

      Löschen
  5. Hallo,

    früher habe ich versucht zu reiten, das hat aber nicht richtig geklappt.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      warum hat es eigentlich nicht geklappt? Da bin ich ja ganz neugierig. Schade.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  6. Hallo,

    ich selber reite nicht und nehme somit auch nicht an Wettkämpfen teil :)

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      das ist schade, aber mit deiner Antwort bist du natürlich auch in den Lostopf gelandet.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  7. Gugu :) Mensch bist ja voll in Action, von eine Blogtour in die nächste :) Also ich reite nicht. Als Kind wollte ich das immer, aber als ich dann mal vom Pony gefallen bin, hats mir gereicht. Ich streichel die lieber und gebe Leckerli :)

    LG Danni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Danni,
      ja irgendwie stimmt das sogar. Ich habe es noch nie wirklich versucht. Ich habe gar nicht mehr viel mit Pferden zu tun, weil ich in der Stadt wohne.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  8. oh toll, da muss ich mitmachen :) ich habe früher geritten, als junges ding... hatte mein eigenes pferd und ich habe sie überalles geliebt, da sie leider älter wurde und ich auch, wollten meine eltern ihr das nichtmehr antun und seitdem bin auch ich nichtmehr auf eins gestiegen

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rosalieana,
      oh eine sehr traurige Geschichte, aber das kann ich natürlich sehr gut nachvollziehen.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen