Donnerstag, 21. Mai 2015

[Nadja] Mones wöchentlicher Leseabend #13


Hallo ihr Lieben,
über zwei Monate ist es her, dass ich am letzten wöchentlichen Leseabend von Simone von Mones Bücherblog teilgenommen habe. Heute möchte ich das gerne wieder ändern und teilnehmen. Die Veranstaltung startet wie üblich um 18:00 Uhr und geht wahrscheinlich bis 23:00 Uhr. Es werden stündlich Fragen gestellt und ich werde euch natürlich auch einen Update über meinen Lesefortschritt geben. Zu dem Post mit den Fragen auf ihrem Blog geht es hier und zur Facebookveranstaltung gelangt ihr hier. Ich würde mich freuen, wenn ihr gleich auch daran teilnehmen würdet.

18:00 Uhr Update: Ich starte heute Abend auf Seite 51 von 336 Seiten von "The Boy Who Knocked" von Sarah Jordan.

18:00 Uhr Frage: Womit gesellt ihr euch zu uns? Habt ihr gerade erst begonnen oder wollt ihr beenden?
Ich lese heute Abend wie oben schon erwähnt "The Boy Who Knocked" von Sarah Jordan. Ich habe es zwar heute erst angefangen, aber ich möchte es auch gerne beenden. Da es recht groß geschrieben ist, dürfte mir das bei meinem Lesetempo gelingen.

19:00 Uhr Frage: Gab es schon einmal Bücher, die euch so beeindruckt haben, dass ihr davon geträumt habt?
Eine schwierige Frage. Ich glaube ja, aber kann mich nicht mehr daran erinnern, welches Buch es war. 

19:56 Uhr Update: Gerade habe ich "The Boy Who Knocked" beendet. Es hatte gute Stellen und ab und an waren echt schöne Sätze in dem Buch zu sehen, aber ich hätte mehr erwartet und mehr erhofft. Ich werde jetzt die Rezension dazu tippen und sie wird am Mittwoch nächste Woche online kommen, wenn es euch interessiert.

20:00 Uhr Frage: Gibt es ein Buch, was du am liebsten für immer verschwinden lassen würdest? So als ob es niemals geschrieben worden wäre?
Eine schwierige Frage, denn eigentlich hat jedes Buch, egal wie gut oder schlecht es ist, verdient gelesen zu werden, denn ein Mensch hat sich dich Zeit und die Inspiration genommen, es zu schreiben. Daher wohl prinzipiell nein, aber Bücher sollten noch einmal überarbeitet werden und ordentlich lektoriert werden, bevor sie auf die Masse losgelassen werden.

20:28 Uhr Update: Nachdem ich die Rezension zu "The Boy Who Knocked" geschrieben habe, werde ich mich nun meinem nächsten Buch widmen: Es handelt sich um "Japantown" von Barry Lancet und ich starte auf Seite 0 von 592 Seiten.

20:53 Uhr Update: Ich habe jetzt 40 Seiten in "Japantown" von Barry Lancet und merke, dass ich zu müde bin, um das Buch richtig zu lesen gerade und werde deshalb den Leseabend für mich an dieser Stelle beenden. Insgesamt habe ich 325 Seiten heute gelesen, womit ich wirklich sehr zufrieden bin. Ich wünsche allen Anderen noch viel Spaß beim Lesen heute Abend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen