Montag, 13. Juli 2015

[Nadja] Mit Magdalena / Johanna auf Diebestour - Blogtour "Gefährliches Herz"



Mit Magdalena / Johanna auf Diebestour – Blogtour „Gefährliches Herz“

Hallo ihr Lieben,

heute ist schon der dritte Tag der Blogtour zu dem Buch „Gefährliches Herz“ von Bettina Kiraly angebrochen. Am ersten Tag hat euch Haveny das Buch vorgestellt und gestern hat euch Carolin etwas über den Tod von Johannas Mutter erzählt. Nun habe ich heute die Protagonistin Johanna bei mir zu Besuch und sie möchte mich in ihre Geheimnisse einweihen.

Hallo Johanna oder soll ich dich heute lieber Magdalena nennen? Ich freue mich, dass du es einrichten konntest bei mir vorbeizuschauen und mir einige deiner Tricks beizubringen. Also erzähl mir doch ein wenig aus deiner Trickkiste.
Johanna/Magdalena: Wir reden bei diesem Treffen über mögliche Diebstähle. Ich heiße im Augenblick also Magdalena. Passt zu der Sünderin, die ich bin. Du willst Tricks? Das Problem ist, dass es dafür keine Anleitung gibt. Du musst deinem Gefühl vertrauen. Und üben. Such dir zuerst Aufgaben, die du leicht meistern kannst. Dort, wo Touristen in Rudeln auftauchen, kannst du dich am Klauen von Geldbörsen aus Handtaschen versuchen. Nimm das Bargeld raus und werde die Börse schnellstens los. Wenn du keine Probleme mehr mit Hosentaschen hast, bist du bereit für die nächste Herausforderung. In Läden gibt es nicht viele unbeobachtete Winkel. Probiere Gegenstände, die nicht allzu wertvoll sind, dann sind die Folgen vermutlich nicht gravierend, solltest du erwischt werden. Warte auf den richtigen Zeitpunkt. Gehe kein großes Risiko ein, bis du dich sicherer fühlst. Praxis ist das Wichtigste. Und ein guter Kontakt zur Polizei kann auch hilfreich sein *lach*

Wie hast du es eigentlich geschafft unbemerkt Unterdorf zu verlassen? Ich habe gehört, dass du dort ein halbes Jahr leben musst. Warum musst du eigentlich in deine alte Heimat zurückkehren?
Johanna/Magdalena: Meine Mutter. *Schnaub* Sie ist vor kurzem gestorben. Dadurch habe ich von diesem dämlichen Testament erfahren. Wenn ich wissen will, wer mein Vater ist, muss ich ein halbes Jahr das Landleben durchziehen. Ich hasse es! Jeder beobachtet, ob ich mir einen Fehltritt leiste. Damit wir uns hier treffen konnten, musste ich den Zug nach Wien nehmen und zweimal umsteigen. Wenigstens kann ich so sicher sein, dass keiner von unserem kleinen Abenteuer erfährt.

Fühlt es sich nicht merkwürdig an, Unterdorf nach Jahren wieder zu betreten, vor allem, weil du es gezwungen verlassen musstest, und immer noch gemieden wirst?
Johanna/Magdalena: Die Leute hier sind schrecklich. Natürlich habe ich eine sehr subjektive Sicht auf ihr Verhalten, aber ich glaube, dass sie mich loswerden wollen. Es scheint, als würde ich irgendeine schlechte Erinnerung an die Vergangenheit in ihnen wachrufen. Als würde ihnen plötzlich klar werden, dass ich ihre heile Welt zerstören könnte. Scheinheilige Hinterwäldler! Ich wollte das alles hinter mir lassen. Meine Mutter hat mich damals nach Wien abgeschoben. Mich verbindet nichts mehr mit Unterdorf. Nun, ja. Fast nichts mehr…

Wie lebt es sich so als Nymphomanin und Kleptomanin? Macht es dich glücklich so zu leben? Oder ist es eher eine Art Trotzreaktion?
Johanna/Magdalena: Hey! Jetzt mal ganz langsam. Trotzreaktion? Dafür müsste ich Gefühle für irgendjemanden haben. Und sowas kenne ich nicht! Ich genieße den Nervenkitzel, wenn ich auf der Jagd bin. Egal ob es sich bei meinem Opfer um einen Mann oder Diebesgut handelt. Ich brauche den Adrenalinkick und das Hochgefühl danach.

Wie ist dein Verhältnis zu deiner Mutter und deiner Großmutter?
Magdalena/Johanna: Mein Verhältnis zu meiner Großmutter ist schwierig. Sie hat kein Verständnis für meine Bedürfnisse. Und ihr versnobtes Leben interessiert mich nicht. Eine Frechheit, dass mir meine Mutter aus dem Grab heraus befiehlt, mich mit Oma auszusöhnen! Und das Verhältnis zu meiner Mutter? Mir gegenüber hat sie sich niemals wie eine benommen. Beantwortet das deine Frage?

Ich habe gehört, du möchtest Magdalena vielleicht ganz abstreifen? Gibt es dafür einen bestimmten Grund?
Magdalena/Johanna: Magdalena ganz loswerden? Das wird wohl nicht so einfach machbar sein. Aber ehrlich gesagt … Durch meine Rückkehr nach Unterdorf habe ich auch alte Bekannte wiedergetroffen. Menschen, die mir einmal wichtig waren, als ich sowas wie ein Herz noch hatte. Um eine gewisse Person nicht zu schockieren, müsste ich mein Leben umkrempeln. Je nachdem, wie sich unser Wiedersehen entwickelt, könnte Magdalena sich mehr zurückziehen.

Danke, dass du dir Zeit genommen hast für das Gespräch. Wollen wir denn mal los, um deine Tipps in der Realität zu testen.
Magdalena/Johanna: Gerne. Hoffentlich konnte ich dir helfen. Das werden wir in der Praxis überprüfen. Zieh dir nur schnell noch etwas anderes an. Praktische Freizeitkleidung. In der Menge darfst du nicht auffallen. Du musst schnell laufen können. Und nimm was mit großen Taschen. Dann können wir los.


Ich hoffe ihr konntet Johanna ein wenig besser kennenlernen, aber damit ist mein Beitrag für heute noch nicht erledigt, denn die Autorin liest euch jetzt etwas passend zu diesem Thema aus ihrem Buch vor:



Haben wir euch neugierig auf das Buch gemacht? Ich hoffe euch hat der kleine Ausschnitt gefallen.

Auch im Rahmen dieser Tour gibt es etwas zu gewinnen:


Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr einfach unter diesem Post einen Kommentar hinterlassen. Es kann pro Tag ein Los gesammelt werden.

Gewinnspielbedingungen
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Der oder die Gewinner erklären sich bereit mit der Teilnahme namentlich und öffentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Für den Verlust über den Postweg wird keine Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Morgen geht es auch schon weiter mit der Tour und zwar bei Doro vom Blog Wortwucher, die mit Stephan auf Streife gegangen ist. Mehr erfahrt ihr in ihrem Beitrag morgen. Den gesamten Fahrplan gibt es noch mal hier im Überblick:


Ich hoffe euch hat mein heutiger Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei.

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    hm, interessante Frage...diese Frage...Wie lebt es sich so als Nymphomanin und Kleptomanin?....
    Die beiden Mädel sind da ganz schön abgebrüht, wie ich persönlich finde.

    Aber gut, vielleicht muss man auch so werden! Ich bin gespannt auf mehr...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Das war ja eine lehrreiche Lektion. ich bin gespannt, ob der "Azubi" Talent beweist.

    AntwortenLöschen
  3. Hi ich bin schon echt gespannt.
    Man konnte heute schon wieder viel erfahren, das finde ich super.

    LG und noch eine schöne Woche
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Dank für Deinen informativen Beitrag.
    Ich bin gespannt welche Beiträge Ihr noch zusammengestellt habt.

    Liebe Grüße
    Babsi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    Vielen Dank :)
    Diese Beitrag hat mir sehr gut gefallen und das macht Lust auf mehr .
    Sicher ist auch Buch spanennd und interessant .
    Ich wünsche Dir schönen Tag :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo und vielen Dank für die tolle Blogtour, Deinen interessanten Beitrag und die schöne Verlosung! Das Buch klingt superspannend und gleichzeitig gefühlvoll und besonders. Johanna/Magdalena klingt nach einem unglaublich interessanten Charakter und deshalb versuche ich unglaublich gerne mein Glück!

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    interessanter Beitrag :) Und die Viedeolesung fand ich auch super :)

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen