Mittwoch, 22. Juli 2015

[Nadja] Vampire Guide Tour durch München - Blogtour "Vampire Beginners Guide: Vom falschen Mann gebissen"



Vampire Guide Tour durch München – Blogtour „Vampire Beginners Guide: Vom falschen Mann gebissen“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum dritten Tag der Blogtour zum Buch „Vampire Beginners Guide: Vom falschen Mann gebissen“ von Kay Noa begrüßen. Begonnen hat die Tour bei Sabine, die die Tour eröffnet hat. Gestern hat Silke euch etwas über die verschiedenen Rassen erzählt. Nun möchte ich euch auf einer interessanten Tour durch München begleiten, die euch die Schauplätze des Romans näher bringt.


„Hallo, darf ich mich heute vorstellen? Mein Name ist Lexa und ich möchte euch heute durch München führen. Mit dabei habe ich nur ein kleines Buch, den sogenannten Vampir Guide, der euch in die Welt des Übernatürlichen innerhalb der Stadt München führt.“


„Gut, dass ihr es bei mir geschafft habt, anzukommen. Nun, wo ihr wisst, wo ich wohne, wollen wir uns doch ein wenig umschauen.“


„Wir befinden uns hier am Ostfriedhof in München. Hier springen keine Zombies aus ihren Gräbern, zumindest habe ich hier noch keine gesehen, aber er ist schon recht alt und viele prominente Bürger der Stadt aus verschiedenen Epochen sind hier begraben.


„Doch bevor ich die Tour fortführe, wollen wir erst einmal geeignete Sicherheitsmaßnahmen ergreifen und erst einmal einen Abstecher ins Krankenhaus machen, wo ich arbeite. Offene Wunden und herausströmendes Blut sollte vermieden werden, wenn wir uns die Welt des Übernatürlichen begeben.“

„Ich hoffe es geht euch allen gut und die Behandlung im Krankenhaus hat ihnen zugesagt. Wir haben nun das „Killians“ erreicht, ein Irish Pub in der Nähe der Frauenkirche, in dem gerne mal das eine oder andere übernatürliche Wesen sein Unwesen treibt. Erkennt ihr sie? Ihr könnt gerne das ein oder andere Guiness hier trinken, bevor wir weiterziehen, denn unser nächstes Ziel ist das Red Moon.“


„Willkommen im Red Moon, einer weiteren Bar, in der sich die übernatürliche Bevölkerung tummelt. Genehmigt euch auch hier gerne den ein oder anderen Drink oder den ein oder anderen Tanz, bevor wir unsere Führung fortsetzen. Unser nächstes Ziel ist die Münchner Kultfabrik.“


„Hier in der Nähe des Ostbahnhofs tummeln sich Jugendliche und Tänzer, um bei Rhythmen ihren Verstand zu verlieren. Habt ihr mittlerweile einen Riecher für übernatürliche Aktivität bekommen? Wenn nicht, vielleicht trefft ihr hier den ein oder anderen Werwolf oder vielleicht einen Vampir?“


„Vielleicht ist nach einer durchfeierten Nacht ein Spaziergang im Olympiapark hier genau das richtige für euch. Einfach zur Ruhe kommen und vielleicht ein wenig die Natur genießen? Dann seid ihr hier genau richtig. Unsere nächste Station wird ein Steakhouse sein, wo ihr euch gerne nach der Nacht stärken könnt.“


„Willkommen im Maredo, eines der besten Steakhäuser hier in München. Wenn ihr euer Steak heute besonders blutig mögt, dann könnten das die ersten Anzeichen dafür sein, dass ihr euch vielleicht verändert habt. Ich bin gerne bereit für vertrauliche Gespräche. Ich hoffe euch hat die Führung durch München Spaß gemacht und ihr konntet etwas über das Übernatürliche lernen. Wenn euer Hunger nach Übernatürlichem noch nicht gestillt sein solle, dann solltet ihr vielleicht noch mal einen Abstecher zu dem Dom in der Nähe des Killians machen. Dort in der Nähe, also in der Altstadt von München, haben sich Magier immer besonders wohl gefühlt, zumindest sagen das die Legenden, aber ob dem wirklich so ist, solltet ihr vielleicht selbst herausfinden. Danke für eure Aufmerksamkeit.“


An dieser Stelle möchte ich der Autorin Kay Noa für das Bereitstellen des tollen Bildmaterials danken. Zu ihrer Website gelangt ihr hier und zu ihrer Facebook-Fanseite gelangt ihr hier. Die Bilder vom Olympia-Park und vom Ostfriedhof stammen von der Website http://www.muenchen.de/ und das Bild vom Ostbahnhof stammt von einem Künstler namens Nep von der Website http://piqs.de/. Ich hoffe ihr konntet die Schauplätze des Romans durch die Protagonistin Lexa ein wenig kennenlernen.

Es gibt im Rahmen der Tour auch etwas zu gewinnen.


Um am Gewinnspiel teilzunehmen und ein Los für heute zu sammeln, müsst ihr bei mir heute eine Frage beantworten: Wie hat euch die Tour durch München gefallen und wollt ihr euch nun die Stadt näher anschauen?

Gewinnspielbedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Für den Verlust über den Postweg wird keine Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel endet am 26. Juli 23:59 Uhr. Alle Kommentare bis dahin werden gewertet.


Morgen geht die Tour weiter bei Bella von Bella's Life, die die Protagonistin interviewt hat. Also wenn ihr Lexa besser kennen lernen wollt, dann schaut morgen wieder vorbei. Den gesamten Fahrplan der Tour habe ich noch einmal für euch im Überblick:


Ich hoffe euch hat der Beitrag heute gefallen.

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    wir waren selber schon mal in München, aber nur im Deutschen Museum....da lässt es sich gut einen Tag aushalten.

    Aber München hat klar noch viel mehr zu bieten. Danke für diese tollen Fotos.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Hi, also leider war ich noch nicht in München. Die Bilder sehen aber sehr viel versprechend aus.
    Danke für den informativen Blogtag und LG ;-)
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    schöne Bilder :) Ich war schon mal in München aber das ist schon etwas länger her und habe da ein bisschen was von der Stadt sehen können.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    vielen lieben Dank für den interessanten und schönen Bericht. Mir hat die Tour gut gefallen und ich würde München in der Zukunft gerne mal besuchen.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    Sehr interessanter Beitrag und tolle Foto :) Tour durch München hat mir sehr gut gefallen :)
    Vielen Dank :) Ich wohne ca. 30 km von München entfernt und schon einiges gesehen aber
    gibt noch einiges zu sehen .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen