Donnerstag, 6. August 2015

[Nadja] Aktion Stempeln - August 2014



Aktion Stempeln – August 2014

Hallo ihr Lieben,

schon wieder ist ein Monat vorbei und ich bin wieder bei der Aktion Stempeln dabei, die mittlerweile von Favolas Lesestoff organisiert wird. Es geht darum, ein oder zwei Jahre nach dem Lesen zurückzuschauen, ob die Bücher in Erinnerung geblieben sind, die man gelesen hat.


Ich schaue zurück auf den August 2014.


In Mondschwur von J.R. Ward wird der zweite Teil der Liebesgeschichte um Xhex und John Mathews weitererzählt. Sie ist immer noch eine meiner Lieblingsgeschichten und ich kann mich immer noch an diese Geschichte erinnern.

An Der Fluch von Krystyna Kuhn kann ich mich noch gut erinnern. Roses Geschichte war sehr einprägsam und außergewöhnlich, sodass ich mich immer noch daran erinnern kann.

An Nach dem Sommer und Ruht das Licht von Maggie Stiefvater kann ich mich noch gut erinnern. Es ist zwar nicht mehr jede Einzelheit vorhanden, aber den groben Geschichtsverlauf um Grace und Sam kann ich mich noch gut erinnern. Diese beiden Bücher haben mir wirklich gut gefallen.

An Looking for Alaska von John Green kann ich mich teilweise gut erinnern. Es ging ums College, ein Mädchen namens Alaska und Streiche. Ich weiß, dass ich enttäuscht von der Geschichte war und nicht warm mit der Geschichte wurde.

Die Stadt der verschwundenen Kinder und Das Land der verlorenen Träume von Caragh O’Brien ist mir noch recht präsent. Die Enklave, die Geburtenprobleme und eine außergewöhnliche Protagonistin, die entschlossen handelt, waren ein tolles Ausgangsmaterial für eine etwas andere Dystopie.

In Vermiss mein nicht von Cecilia Ahern kann ich mich auch noch ganz gut erinnern. Es ging um eine Protagonistin namens Sandy, die verschwundene Dinge oder Personen sucht. Sie verliert immer Dinge bis sie selber verschwindet und an einem außergewöhnlichen Ort landet. Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn ich mir ein wenig mehr erhofft habe.

Auch wenn ich mich nicht mehr an jedes Detail von Clockwork Angel von Cassandra Clare erinnern kann, weiß ich doch noch vieles von Tessas Reise nach London, ihrer Begegnung mit den Schattenwesen und mit Jem und Will. Einfach eine tolle historische Atmosphäre in der Welt der Schattenjäger in einer tollen Stadt hat die Autorin geschaffen.

Die ersten beiden Bände der Rosemary Beach-Reihe Rush of Love: Verführt und Rush of Love: Erlöst von Abbi Glines kann ich mich noch ganz gut erinnern. Es ging um Blaire und Rush, eigentlich Stiefgeschwister, die den Kontakt zueinander finden und die Anziehungskraft gegenseitig zu anfangs bekämpfen. Doch dann entwickeln sie Gefühle füreinander, doch ihr Weg ist beschwerlich.



An Die Prophezeiung von Krystyna Kuhn kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Auf jeden Fall war es ein eher schlechterer Band der Reihe.

An Schwarze Glut von Joy Nash und Schatten der Lust von Jennifer Ashley, den nächsten beiden Bänden der Immortals-Reihe, kann ich mich nicht mehr erinnern. Es ging um Hexen und Unsterblichenkrieger und ein wildgewordener Bruder, aber an mehr kann ich mich einfach nicht erinnern.

Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick von Jennifer E. Smith war eine lockere, kurze Romanze mit ernsten Aspekten, aber ich kann mich weder an die Protagonisten noch an die Geschichte erinnern.

Die nächsten beiden Bände der Black Dagger-Reihe von J.R. Ward Vampirschwur und Nachtseele, die sich um Payne und Dr. Manello dreht, ist mir gar nicht mehr wirklich präsent. Ich weiß, dass viel vorbereitet wurde, aber irgendwie wurde ich einfach nicht warm mit diesen Büchern.

Leider ist mir Amy on the summer road von Morgan Matson gar nicht mehr präsent, außer dass Amy und Roger auf einen Roadtrip quer durchs Land fuhren. Die einzelnen Stationen sind mir einfach nicht mehr präsent und der genaue Verlauf der Geschichte ebenfalls.

Leider ist mir Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis von Ilona Andrews auch nur noch kaum präsent, auch wenn ich die Reihe wirklich liebe. Das ist ein wenig schade und ich bin wirklich schockiert.


Das war mein zweiter Beitrag zur Aktion Stempeln und ich bin gerne nächstes Mal wieder mit dabei. Es hat mir Spaß gemacht und ich würde mich freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren schreiben würdet, wie es euch ergangen ist. Könnt ihr euch noch an alle Bücher erinnern, die ihr vor einem Jahr gelesen habt? 

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

1 Kommentar:

  1. Huhu Nadja,

    wow, du hast ja viel gelesen - da versteh ich es, dass man auch gewisse Bücher vergisst. Ich habe die meisten deiner Bücher bisher (noch) nicht gelesen, kenne sie aber zumindest vom Namen.

    Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick... da müsste ich auch schon sehr grübeln, was los ist... ich weiß nur, dass die beiden sich im Flugzeug kennen gelernt haben. :D

    Ich habe meinen August-Beitrag noch nicht gemacht, weiß aber schon, dass ich wie schon im Juli wieder sehr viel vergessen habe. :D Irgendwie war der Sommer 2013 nicht die Zeit, an die ich mich gut erinnere...


    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Anna

    AntwortenLöschen