Donnerstag, 24. September 2015

[Nadja] Lady Cardingon und die Schlange im Paradies - Sybille Kolar [Rezension]



Rezension – Lady Cardington und die Schlange im Paradies – Sybille Kolar (Lady Cardington 2) !Spoiler!





Titel: Lady Cardington und die Schlange im Paradies
Originaltitel: Lady Cardington und die Schlange im Paradies
Autor: Sybille Kolar
Verlag: Self-Publishing
Genre: Chick-Lit, Romance, Drama
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 232 Seiten
Preis: 3,49€
ASIN: B00YMMCBFO






Erste Sätze
Samantha stand im Westflügel von Cardington Manor, inmitten einer unbewohnten Zimmerflucht. Die Verbindungstüren waren weit geöffnet und sie blickte durch die Räume, die sich aneinanderreihten wie Perlen auf einer Schnur.


Klappentext
Das Eheleben von Samantha und Michael auf Cardington Manor ist wie ein Traum. Sie lieben sich, sie richten sich hochherrschaftlich ein – und Stammhalter Colin komplettiert das Glück. Auch die Umsiedlung des Waisenhauses, von Samantha vorangetrieben, erweist sich als wahrer Segen für alle Beteiligten. Das Leben, es könnte nicht schöner sein. Bis ...
Ja, bis die Schatten der Vergangenheit sich mit Macht erheben: Welchen Anspruch hat die andere Frau an Michael? Wer ist Samanthas Mann wirklich? Und warum bewegt sie das Schicksal eines Kindes so? Eine Kette von Ereignissen, die das Glück auf Cardington Manor zu zerstören drohen.


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und wird sowohl aus der Sicht von Samantha und Michael Tomlinson berichtet.
Samantha ist frisch verheiratet und hat gerade ihr Kind entbunden. Sie kann glücklicher nicht sein mit ihrer kleinen Familie und dem Waisenhaus, als plötzlich ihr Leben zusammenstürzt. Sie ist eine junge Frau, die bisher viel erleiden musste, und die wohl nicht ein leichtes Leben haben wird. Im Laufe des Buches entwickelt sie sich weiter und wird auch noch stärker.
Michael ist ein Mann, der mit seiner Kindheit und seiner Vergangenheit noch nicht abgeschlossen hat, und auch schwache Momente hat. Dies wird in der Geschichte deutlich gezeigt. Im Laufe des Buches verliert er sich selbst, findet aber wieder zu sich und weiß, was für ihn wichtig ist.
In beide Charaktere konnte ich mich gut hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte ist dramatischer als der Vorgänger und setzt fast direkt an die Ereignisse des Vorgängers an. Ansonsten ist die Geschichte sonst noch spannend und emotional. Sie zeigt eindeutig, dass viele Menschen nicht nur uneigennützig sind und schlechte Dinge tun, um ihr Ziel zu erreichen und ihr Leben zu verbessern. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig überrascht.


Bewertung
Für mich ist es eine Fortsetzung, die stärker als der erste Teil war und mir sehr positiv überrascht hat, weil die Charaktere mehr Tiefe gewonnen haben. Daher gibt es diesmal von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat die Fortsetzung wirklich besser gefallen als der erste Teil und ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen