Samstag, 31. Oktober 2015

[Nadja] Das Nebelmädchen - Fabienne Siegmund [Rezension]



Rezension – Das Nebelmädchen – Fabienne Siegmund





Titel: Das Nebelmädchen
Originaltitel: Das Nebelmädchen
Autor: Fabienne Siegmund
Verlag: Arunya Verlag
Genre: Fantasy, Young Adult, Mystery
Format: pdf / mobi
Seitenzahl: 159 Seiten
Preis: 3,99€
ASIN: B012BXQSHC






Erste Sätze
Die Nacht war finsterdunkel.
Ja, das genau war das richtige Wort, denn finster und dunkel allein hätten für die tiefe Schwärze, die den Himmel überpinselt hatte, nicht ausgereicht.


Klappentext
Eliza Willows ist nicht begeistert, mit ihrer Mutter in das abgelegene und verwinkelte Landhaus Mirror’s End zu ziehen. Als ihr aber bereits in ihrer zweiten Nacht ein Mädchen aus Nebel in ihrem Schlafzimmer begegnet, ändert sich für die Sechzehnjährige alles. Denn schon am nächsten Morgen scheint sich ihr Schicksal mit dem der alten Geschichte, die sich um Mirror’s End rankt, verwoben zu haben.


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Perspektive eines auktorialen Erzählers geschrieben und es wird hauptsächlich aus der Sicht von Eliza Willows berichtet.
Eliza zieht nach der Trennung ihrer Eltern gemeinsam mit ihrer Mutter nach Mirror’s End. Sie gehört zu den unscheinbaren Mädchen in der Klasse, die nicht beliebt sind. Sie vergräbt sich lieber in Büchern und hatte nie wirkliche Freunde. Eliza ist ein wenig unscheinbar, eine kleine Träumerin, die immer noch ihren Platz in der Welt sucht. Im Laufe der Geschichte findet sie Freunde, erfährt alte Geheimnisse und wird selbstbewusster. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.

Diese Geschichte ist besonders, denn sie ähnelt einem Märchen sehr. Es ist eine phantastische Geschichte voller außergewöhnlichen Ideen, einer tollen Atmosphäre und wunderbaren Stimmung. Es ist ein wenig skurril und anders, hat tolle Botschaften und ist ein wenig philosophisch. Das Buch ist auf seine eigene Art und Weise mitreißend und fesselnd. Die Geschichte an sich ist dramatisch, emotional, spannend und ein wenig actionreich. Der Schreibstil der Autorin ist außergewöhnlich und macht die Geschichte noch einzigartiger. Es gibt einige überraschende Wendungen und Entwicklungen.


Bewertung
Eine außergewöhnliche, besondere und einzigartige Geschichte, die einem Märchen ähnelt, aber doch anders ist. Mich konnte sie komplett überzeugen, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich dem Verlag und der Autorin danken für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat euch das Buch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

1 Kommentar:

  1. Hallo

    Ich habe es noch nicht gelesen, aber nach deiner Rezension Appetit darauf bekommen. Es landet gleich mal auf meiner Wuli. Erst wird jedoch ein ganzes Jahr der SuB abgebaut.

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen