Sonntag, 11. Oktober 2015

[Nadja] Der Sieg der Verlierer - George R.R. Martin u.a. [Rezension]



Rezension – Der Sieg der Verlierer – George R.R. Martin u.a. (Wild Cards 19) !geringe Spoiler!





Titel: Wild Cards – Der Sieg der Verlierer
Originaltitel: Wild Cards – Busted Flash
Autor: George R.R. Martin u.a.
Genre: Urban-Fantasy, Science Fiction
Format: Broschiert
Seitenzahl: 576 Seiten
Preis: 15,00€
ISBN: 9783764531294
Leseprobe: *klick*






Erste Sätze
Ich lasse die Abschnitte über Asche und Würmer aus. Die Seiten sind dünn.


Klappentext
Wie weit darf ein Held im Namen der Gerechtigkeit gehen?
Eine Atomexplosion erschüttert Texas! Doch es handelt sich nicht um einen Akt des Terrors, sondern um einen schrecklichen Unfall. Ein kleiner Junge namens Drake kann sein mächtiges Wild-Cards-Talent nicht beherrschen und hat die Katastrophe ausgelöst. Die aus Assen und Jokern bestehende Eingreiftruppe der UNO – genannt Das Komitee – will den Jungen unter ihren Schutz stellen. Doch als seine Mitglieder in Texas eintreffen, ist Drake verschwunden …
Gleichzeitig versucht Drummer Boy, die Krise in der arabischen Welt zu beenden. Aber während des Einsatzes kommen ihm Zweifel. Kämpft er für die richtige Seite?


Meine Meinung
Das Buch ist sowohl aus der Ich-Perspektive als auch aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben. Durch die vielen verschiedenen Autoren und Charaktere wurden unterschiedliche Perspektiven gewählt. Es tauchen alt bekannte Charaktere aus, die sich verändern und entwickeln, genauso wie neue Charaktere auftauchen, die erst eingeführt werden. Dabei sind es so viele verschiedene Charaktere, dass man manchmal den Überblick verliert und etwas braucht, um mit den Charakteren und ihren Geschichten wieder warm zu werden. Das Wild-Cars-Universum bietet so viele verschiedene Kräfte und Personen, die alle auf ihre eigene Art und Weise einzigartig sind. Sie sind gut durchdacht und wirken nicht platt. Doch durch die Masse an Charakteren und der ständige Wechsel  konnte ich zu keinem der Personen eine richtige Verbindung aufbauen und mich daher nur ganz gut in diese hineinversetzen.

Die Geschichte an sich setzt kurz nach den Handlungen des Vorgängers an. Das Komitee muss im Auftrag der UNO verschiedene Missionen auf der gesamten Welt zu erledigen, um Menschen zu helfen. Daher ist das Buch sehr politisch geprägt, was aber nach dem Ende des letzten Buches nicht verwunderlich ist. Es geht um Macht, Intrigen, Korruption, Menschenrechte und die richtige Entscheidung zu treffen. An sich ist die Geschichte dramatisch, emotional, actionreich und spannend, hat aber auch seine Längen und ist definitiv kein Buch für Zwischendurch, aufgrund der vielen Charaktere und der komplexen Geschichte. Man wechselt öfters die Schauplätze aufgrund von Ereignissen, die parallel stattfinden. Insgesamt konnte mich das Buch nicht immer fesseln und mitreißen, aber es bietet definitiv überraschende Wendungen und Entwicklungen.


Bewertung
Diese Fortsetzung war absolut passend, sehr politisch und hat mich zwiegespalten zurückgelassen, denn die Komplexität der Handlung war großartig, aber die vielen verschiedenen Charaktere und Schauplätze haben mich ab und an durcheinander gebracht, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Mir hat das Buch ganz gut gefallen, aber es konnte mich einfach nicht vollkommen überzeugen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

1 Kommentar:

  1. Hallo Nadja!

    Ich hab das Buch ähnlich empfunden! Von dem ersten Teil war ich ja sehr begeistert, aber der zweite ... das war mir wirklich zu durcheinander. Es war zwar gut durchdacht und stimmig, aber einfach zuviel des ganzen. Ich bin da teilweise gar nicht mehr dahinter gestiegen mit den vielen Namen, Schauplätzen und Handlungssträngen, die alle ineinander verwickelt waren, da hat das Lesen einfach nicht mehr soviel Spaß gemacht ...

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen