Freitag, 20. November 2015

[Nadja] Magie voller Tücken - S.P. Pepper [Rezension]



Rezension – Magie voller Tücken – S.P. Pepper





Titel: Magie voller Tücken
Originaltitel: Magie voller Tücken
Autor: S.P. Pepper
Verlag: Self-Publishing
Genre: High Fantasy, Drama
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 326 Seiten
Preis: 2,99€
ASIN: B0137CEJP4






Erste Sätze
Koruks Blut floss. Warm und klebrig rann es durch seine Finger und er taumelte weiter durch den nächtlichen Wald.


Klappentext
Koruk sollte nicht hier sein. Seine Anwesenheit kann den Menschen, denen er sein Leben verdankt, Schwierigkeiten bereiten.
Deshalb verstecken sie ihn in einer finsteren Kammer vor Gefahren, über die sie ihm nichts verraten. Um sich zu schützen. Um ihn zu schützen. So behaupten sie jedenfalls.
Doch Koruks Zweifel wachsen. Was, wenn sie ihn nicht aus Mitgefühl gerettet haben?



Meine Meinung
Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht von Koruk.
Koruk ist ein Soldat, der mittlerweile als Söldner Kaufleute bewacht, um dessen Ware zu schützen. Bei einem Einsatz wird er schwer verletzt und von der jungen Neyla und ihrem Vater gefunden. Er ist ein neugieriger, selbstbewusster Mann, der sich das Töten für Andere abgeschworen hat, als es um sein Leben geht. Er kämpft für sein Leben, auch wenn er nicht unbedingt die beste Entscheidung trifft. Koruk ist ein Überlebenskünstler, entwickelt sich weiter und auch Gefühle. Ich konnte mich gut in hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.

Die Geschichte spielt in einer selbst erdachten Welt der Autoren, indem es Magie und Wandler gibt. Auch wenn man diese Komplexität nur am Rande bemerkt, merkt man, dass sich die Autorin intensiv mit der Planung ihrer Welt auseinandergesetzt hat. Die Geschichte ist eine kurze Episode im Rahmen von Koruks Leben, die ihn prägt und verändert. Man wird mitten in die Handlung geworfen und hat zeitweise das Gefühl in einer Kurzgeschichte gefangen zu sein, obwohl das Buch normale Romanlänge hat. Ich hätte auf jeden Fall gerne noch mehr erfahren und hätte mich gerne viel intensiver mit der Welt um die Stadt, um die es sich in dem Buch dreht, auseinandergesetzt. An sich ist das Buch dramatisch, spannend, actionreich und ein wenig emotional. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Ein gelungener Fantasyroman, der zwar mehr Parallelen mit einer Kurzgeschichte bietet, aber dennoch wirklich gelungen und unterhaltsam war, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Leserunde auf goodreads danken, die mir wirklich Spaß gemacht hat. Mir hat das Buch gut gefallen und es war mal erfrischend einen Fantasy-Einzelroman zu lesen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 
Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen