Samstag, 7. November 2015

[Nadja] Ziele, Fortbildung, Blog... [Thoughts & Talk]


Thoughts & Talk - Ziele, Fortbildung, Blog… 

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einmal einen etwas anderen Post für euch, denn ich möchte euch gerne einen kleinen Einblick in meine private Gedankenwelt geben und was im Moment bei mir los ist. Kennt ihr das? Ihr seid an eine Stelle in eurem Leben angekommen, wo ihr wisst, dass eine Veränderung passieren muss und dass ihr ihr euch beruflich weiterentwickeln wollt, aber nicht wisst was? Ich habe lange überlegt, was ich noch lerne, was halbwegs mit meinem erlernten Beruf als Chemielaborantin, der mir immer noch sehr viel Spaß macht, aber in meiner Wohnregion nicht so viele Stellen bietet, wie vielleicht woanders, zusammenpasst. Gehe ich studieren? Mache ich noch eine Ausbildung? Oder nur eine Weiterbildung? Vollzeit oder Teilzeit? Nach der Arbeit?

Dies und viele weitere Dinge sind in den letzten Wochen durch meinen Kopf gegangen und ich habe hin und her überlegt, wie es nun beruflich weitergeht. Man ist ja irgendwo immer gezwungen, sich weiter- und fortzubilden, man darf nicht stagnieren und eine gesicherte Stelle für das ganze Leben gibt es nicht mehr, ohne das zugehörige Vitamin B. Dabei sehne ich mich nichts mehr als einfach dort zu bleiben, wo ich im Moment am Wochenende nur wohne, weil mein Freund, Freunde und auch meine Familie dort in der Nähe wohnen. Doch wie alles im Leben, bekommt man so etwas nur mit viel Glück vor die Füße geworfen.

Daher ist in mir der Entschloss gereift, ein Fernlehrgang zu versuchen. Der Vorteil ist, dass man eben nicht ortsgebunden ein Seminar besuchen muss oder eine Schule oder eine Universität, sondern es von daheim aus machen kann. Einzige Voraussetzung ist eben ein Internetanschluss und Schreibprogramme (wie beispielsweise Word), mit denen man Dokumente erstellen und abschicken kann. Doch was eignet sich am besten? Ich arbeite ja bereits 40 Stunden in der Woche, pendele zwischen einem Arbeits- und Wochenendwohnsitz hin und her, sitze viel im Auto und blogge ja auch.

Ich bin niemand, der 60 Stunden in der Woche an beruflichen Sachen sitzen kann. Ich genieße meinen Feierabend und will meine Freizeit für mich nutzen. Das dabei auch Blogarbeiten anfallen, stört mich nicht, denn es macht mir Spaß. Daher habe ich mir jetzt eine Fortbildung ausgesucht, die etwa 8 Stunden in der Woche an Zeit einnehmen soll und ein halbes Jahr dauern soll, maximal aber ein Jahr dauern kann. Klar kostet es Geld und am Ende ist eine Prüfung angesagt, wo man lernen muss, aber ich denke diese zusätzliche Zeit kann ich gerne investieren.

Das bedeutet aber auch, dass ich irgendwo zurückstecken muss und dass auch meine Blogaktivität, die ja in den letzten Monaten sehr gut war, auch etwas zurückgehen wird. Im November wird das vielleicht noch nicht so auffallen, denn wie ihr wisst, habe ich noch viele Rezensionen aus dem Oktober für euch, aber in den darauffolgenden Monaten wird es ein wenig ruhiger hier werden, vor allem was wöchentliche Aktionen, wie den Top Ten Thursday und den Waiting on Wednesday betrifft. Es wird auch nicht mehr jeden Tag einen Beitrag von mir geben, wie es im Moment der Fall ist, aber ich investiere dafür Geld und Zeit in meine Zukunft, die mir auch sehr wichtig ist. Ich nehme keine Auszeit, sondern lasse es einfach etwas ruhiger angehen.

Ich hoffe auf euer Verständnis und hoffe, dass ihr unserem Blog weiterhin erhalten bleibt. Keine Angst, es wird immer noch regelmäßig Blogtouren und andere Beiträge geben, nur eben nicht mehr in der Häufigkeit, wie es zuletzt der Fall war.

Wünsche euch einen schönen Tag.

Eure Nadja

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit der Weiterbildung!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Alles gute für deine Zukunft.
    Und wie ich schon letztens erwähnte, das reale leben hat Vorrang.
    LG nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Weiterbildung und viel Erfolg für die Zukunft :) Ich mache mir auch seit geraumer Zeit Gedanken darüber, wie meine berufliche Zukunft aussehen soll, ich werde dahingehend auch noch ein paar schwierige Entscheidungen treffen müssen....

    Dass die Blogaktivität bei dir etwas ruhiger ausfallen wird - dafür wird sicher jeder Verständnis haben :)

    LG Carina

    AntwortenLöschen