Dienstag, 30. Juni 2015

[Nadja] Vorstellung der Schauplätze - Blogtour "Liebe unplugged"



Vorstellung der Schauplätze – Blogtour „Liebe unplugged“ 

Hallo ihr Lieben, 

nun haben wir die Mitte der Blogtour zum Buch „Liebe unplugged“ von Sara Belin erreicht. Bei Ekaterina wurde euch das Buch vorgestellt und danach hat euch Tine die Charaktere des Buches vorgestellt. Gestern hat Barbara ein Interview mit den Protagonisten des Buches geführt und ich möchte euch nun etwas über die Schauplätze des Romans erzählen.


Das Buch spielt in Berlin. Wie ihr wahrscheinlich wisst, ist Berlin die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und war lange Zeit nach dem zweiten Weltkrieg in ein Ost- und ein West-Berlin geteilt. Mittlerweile sind zwar alle Stadteile von Berlin zusammen, doch man merkt immer noch, dass es mal eine Trennung ab – auch anhand der unterschiedlichen Bauten in Berlin.

(Quelle: http://www.berlin.de/imperia/md/content/jobcenter/berlinkarte3.png )

Im Laufe des Buches werden zwei Stadteile näher betrachtet: Friedrichshain und Prenzlauer Berg. Prenzlauer Berg ist geprägt von Altbauten, während in Friedrichshain unterschiedliche Architekturen zusammenfinden. Beide Stadteile gehören zu den sogenannten Szenevierteln, was bedeutet, dass dort viele junge, auch künstlerische Leute leben und es dort ein multikulturelles Publikum gibt.

In Friedrichshain lebt Noemi in einer WG mit ihrer Freundin Natalie. Dort befindet sich auch ein Cupcake-Geschäft, wo sie gerne ihrer süßen Leidenschaft nachgibt.

In Prenzlauer Berg am Helmholzplatz wohnt Myles in einer größeren Wohnung zusammen mit seiner Hündin Luna. Außerdem befindet sich dort das Café Frida, wo sich Natalie mit ihren Mädels gerne trifft.

Das sind die wichtigsten Orte, die im Roman eine Rolle spielen. Man lernt Berlin als Stadt ein wenig kennen, doch mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, denn ihr sollt Berlin natürlich gerne mit den Protagonisten erkunden, wenn ihr das Buch lest.

Es gibt natürlich auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:


1. Preis – ein signiertes Taschenbuch +  Überraschungsgeschenk
2. Preis – 3 x je ein Ebook im Wunschformat
3. Preis – 3 x je eine signierte Autogrammkarte

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet doch für heute folgende Frage: Wart ihr schon einmal in Berlin? Wenn ja, was hat euch besonders gefallen?

Gewinnspielbedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.

Morgen geht es weiter bei Tamy von Buchansicht, die euch etwas darüber berichtet, wie ein Lied entsteht. Den genauen Blogtourfahrplan findet ihr hier noch einmal in der Übersicht:


Ich hoffe ihr seid morgen auch wieder dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Sonntag, 28. Juni 2015

[Anna] Heir of Fire ~ Sarah J. Maas [Rezension]

Heir of Fire ~ Sarah J. Maas [Rezension]


Titel: Heir of Fire 
Autor: Sarah J. Maas
Seiten: 562 Seiten
Preis: 13,95 Euro (Amazon) HC
ISBN: 978-1619630656
Zusammenfassung: Da das der dritte Teil ist kann ich euch natürlich nicht erählen worum es genau geht. ^.^ Aber netterweise habe ich letztes Jahr eine Spoilerfreie Rezi zu Throne of Glass hochgeladen. Also *Klick hier* und lies dir die Zusammenfassung durch, falls du gar nicht weißt worum es geht oder falls du alles vergessen haben solltest. ^.^
*Anmerkung* Da das Buch grün ist werde ich es für die Task-Challenge nehmen. :)


Meine Meinung
Vorab erstmal: Ich habe die ersten beiden Teile auf deutsch gelesen und wollte die Reihe auch weiterhin auf deutsch lese, da ich Angst hatte, dass die Fantasy Sprache zu schwer ist.
Dann hat mich jedoch die Nachricht erreicht, dass der 3. Teil nur als Taschenbuch erscheinen wird und dass die Reihe danach nicht mehr weiterübersetzt wird. ECHT JETZT? Erst als blödes TB was auf keinem Fall zum Rest meiner Bücher reicht und dann SOLL ES NICHT MEHR WEITERGEHEN? Das kann doch wohl nicht wahr sein. ._.
Deswegen habe ich mich kurzer Hand doch für die englische Ausgabe entschieden, da ich sowieso recht gut in Englisch bin. :)
Ich muss sagen es liest sich echt super super gut. :3 Natürlich war die Story nach wie vor der Oberhammer. :) Die Story wird von Buch zu Buch besser einfach weil so viel aufgebaut wurde und jetzt so viele spannende Sachen passieren. :)
Auch war das Buch sehr berührend, denn man erfährt noch viel mehr über Celaena's Vergangenheit. Auch ist ihre Zerrissenheit sehr sehr gut dargestellt. Das hat mir jedes Mal sehr weh getan. ._.
Die neuen Charaktere waren toll! Ich mag zwar nicht alle, aber einige fand ich sehr toll. <3 Mit einem shippe ich sie sogar ein ganz kleines bisschen. xD Vielleicht wisst ihr wen ich meine. ^^ Es war toll zusehen wie Celaena und alle anderen neue Bindungen und die Stimmen der Rebellen immer lauter werden.
Interessanterweise haben sich alle meine Ships total verändert. xD Hätte ich nie gedacht, aber im Moment shippe ich Celaena und Dorian mit einer jeweils anderen Person....aber leider werden die Ships niemals Realität. Q.Q Oh man ._. Und Chaol mag ich gerade so gar nicht mehr. ._. Mehr Namen sag ich nicht, weil ich euch nicht Namen vorwegnehmen will. ^^
Natürlich war es wieder schön aus verschiedenen Perspektiven zu lesen, aber die Celaena und Dorian Chapter mochte ich am meisten. <3 Bei den anderen dachten ich mir: Jajaja loooos weiter! Ich will mehr über die anderen erfahren. xD
Interessant fand ich aber auch die neueingeführte POV.^.^ Es war interessant über ein anderes Volk mehr zu lernen. :3 Bin echt gespannt wie es weitergeht.
So und dann ist das Schlimmste vorbei und ich denke mir JA und dann...
UND DANN KOMMT DAS ENDE! Ich dachte mein Herz fällt mir aus der Brust. >.<
DIESER KÖNIG wenn der nicht bald stirbt BRINGE ICH IHN UM. >.<
Manno >.<
Dorian tut mir so Leid und und...AAAHHHH das war so schrecklich. >.< Ich weiß echt nicht wie ich das bis September überleben soll. >.<

Fazit
So da ich jetzt schon einen halben Roman geschrieben habe komme ich gleich zum Fazit und das Cover ist sowieso super. ^.^
Also bitte Freunde! Lest die Reihe weiter! Auf Englisch ist es gar nicht schwer und die Reihe ist echt super. <3
Ich habe überhaupt nichts zum bemängeln. Die Reihe ist toll und ich bin gespannt wie es weiter geht....vielleicht kommt mein eines Ship doch zusammen...? xD 

Bewertung
Da ich nichts aber auch gar nichts zu bemängeln habe gibt es von mir natürlich 5 von 5 Würmchen. Weiter so! <3



Wie hat euch meine Rezi gefallen? Ich hoffe sie war nicht gespoilert oder so. >.<
Wie findet ihr die Reihe bisher?
Und wie findet ihr es, dass die Reihe nicht weiter übersetzt wird?
Ganz wichtig: Wen shippt ihr mit wem? ^.^
Erzählt es mir! <3

eure Anna♥

[Nadja] Königin im Exil und 20 weitere Kurzromane - George R.R. Martin, Gardner Dozois u.a. [Rezension]



Rezension – Königin im Exil und 20 weitere Kurzromane – George R.R. Martin, Gardner Dozois u.a.





Titel: Königin im Exil und 20 weitere Kurzromane
Originaltitel: Dangerous Women
Autor: George R.R. Martin, Gardner Dozois u.a.
Verlag: Blanvalet
Genre: High-Fantasy, Urban-Fantasy, Science Fiction, Historical, Romance, Crime
Format: Broschiert
Seitenzahl: 1120 Seiten
Preis: 16,99€
ISBN: 9783734160127
Leseprobe: *klick*






Erste Sätze (aus dem ersten Kurzroman)
Shy rammte dem Pferd die Hacken in die Flanke. Die Vorderläufe des Tieres gaben nach, und bevor sie auch nur wusste, wie ihr geschah, hatte sich ihr Sattel von ihr verabschiedet.


Klappentext
Gefährliche Frauen aller Art – Kriegerinnen, Königinnen, Zauberinnen und viele mehr – sind das Thema dieser spannenden Anthologie. Sie enthält 21 bislang unveröffentlichte Erzählungen von Bestsellerautoren wie Joe Abercrombie, Brandon Sanderson und Diana Gabaldon – die eine brandneue Outlander-Story beisteuert. Kernstück und Höhepunkt dieser Sammlung ist ein Kurzroman aus der Feder von George R.R. Martin über den »Tanz der Drachen«, jenen großen Bürgerkrieg, an dem der Kontinent Westeros zweihundert Jahre vor den Ereignissen in der Saga Das Lied von Eis und Feuer beinahe zerbrochen wäre.


Meine Meinung
Das Buch enthält Kurzgeschichten aus unterschiedlichen Reihen, unterschiedlichen Genre und unterschiedliche Ideen. Es gibt Geschichten, die aus der Sicht von Männern und/oder Frauen erzählt werden. Es wird aus der Perspektive eines auktorialen Erzählers berichtet, aber auch aus der Sicht eines Ich-Erzählers. Jede der Kurzromane hat ihre eigene Geschichte und hat mich mehr oder weniger fesseln kann. Es gibt überraschende Wendungen, stimmungsvolle Kulissen und man lernt den Schreibstil vieler verschiedener Autoren kennen.

Jede Geschichte wurde von mir gelesen und ich habe sie bewertet. Diese sah wie folgt aus:
Joe Abercrombie – Welch ein Desperado! (4/5 Würmchen)
Megan Abbott – Entweder ist mein Herz gebrochen (2,5/5 Würmchen)
Cecilia Holland – Noras Lied (3/5 Würmchen)
Melinda Snodgrass – Die Hände, die nicht da sind (3,5/5 Würmchen)
Jim Butcher – Bombige Muscheln (4/5 Würmchen)
Carrie Vaughn – Raisa Stepanowa (4/5 Würmchen)
Joe R. Landscale – Ringen mit Jesus (2,5/5 Würmchen)
Megan Lindholm – Nachbarn (3,5/5 Würmchen)
Lawrence Block – Ich weiß, wie man sie rauspickt (3/5 Würmchen)
Brandon Sanderson – Schatten für Stille in den Waldungen der Hölle (4/5 Würmchen)
Sharon Kay Penman – Königin im Exil (4/5 Würmchen)
Lev Grossmann – Das Mädchen im Spiegel (3,5/5 Würmchen)
Nancy Kress – Zweite Arabesque, sehr langsam (3/5 Würmchen)
Diana Rowland – Stadtlazarus (3,5/5 Würmchen)
Diana Gabaldon – Unschuldsengel (4/5 Würmchen)
Sherrilyn Kenyon – Die Hölle kennt keinen Zorn (3/5 Würmchen)
S.M. Stirling – Verkünder der Strafe (3,5/5 Würmchen)
Sam Sykes – Benenne die Bestie (3,5/5 Würmchen)
Pat Cadigan – Kümmerer (3,5/5 Würmchen)
Caroline Spector – Lügen, die meine Mutter mir erzählt (4,5/5 Würmchen)
George R.R. Martin – Die Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen (3,5/5 Würmchen)

Die Geschichten sind teilweise in bestimmten Universen anzusiedeln und daher ein guter Einstieg, um mit den Charakteren und den Universen warm zu werden und herauszufinden, ob die Reihe etwas für einen ist. Mir hat diese Sammlung wirklich gut gefallen, denn man hat eindeutig gemerkt, dass Frauen nicht nur das schwache Geschlecht sind, sondern auch stark sein können.


Bewertung
Obwohl ich Kurzromane und Kurzgeschichten nicht so mag, hat die Sammlung mir erstaunlich gut gefallen, daher gibt es 


An dieser Stelle möchte ich dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Auch wenn ich normalerweise nicht so der Fan von Kurzgeschichten bin, hat mich das Buch recht gut unterhalten und war eine gute Nebenlektüre. Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Samstag, 27. Juni 2015

[Nadja] Gewinnerbekanntgabe Blogtour "Aeri: Das Band der Magie 1"



Gewinnerbekanntgabe Blogtour „Aeri: Das Band der Magie 1“

Hallo ihr Lieben,

und schon wieder ist eine Blogtour zu Ende gegangen. Ich hoffe ihr hatte eine schöne Zeit mit vielen interessanten Beiträgen. Mir hat es wieder sehr viel Spaß gemacht. Solltet ihr die Tour verpasst haben oder noch einmal die einzelnen Beiträge nachlesen wollen, gibt es hier noch einmal den Fahrplan der Tour in der Übersicht:


Aber nun wollen wir zum Gewinnspiel zurückkehren. Es gab folgendes zu gewinnen:


Fünf Leute haben die richtige Lösung an die Autorin geschickt. Sieben von euch haben jeden Tag der Tour kommentiert und deshalb kamen diese fünf und die übrigen zwei in den anderen Lostopf. Leider kann nicht jeder gewinnen und deshalb möchte ich euch die Gewinner nicht mehr vorenthalten:

Die Ebooks haben Karin und Sabine Kupfer gewonnen.

Das Taschenbuch hat Susanne vom Feenbrunnen gewonnen.

Ihr wurdet bereits alle von Liane per Mail benachrichtigt. Wenn ihr diese E-Mail aus irgendeinem Grund nicht bekommen haben solltet, meldet euch doch bitte oben noch einmal unter der genannten Mailadresse.

Ich hoffe alle Anderen sind nicht allzu traurig. Wer vielleicht noch Lust hat sein Glück noch einmal zu versuchen, kann sich vielleicht noch mal bei der Leserunde auf Lovelybooks hier bewerben.

Wünsche euch noch einen schönen Tag.
Eure Nadja


[Nadja] Manipulation eines Menschen - Wie abhängig sind wir von Anderen? - Blogtour "Mondkuss"



Blogtour „Mondkuss“ – Manipulation eines Menschen – Wie abhängig sind wir von Anderen?

Hallo ihr Lieben,

es freut mich, euch heute bei mir am dritten Tag der Blogtour zu „Mondkuss: Bise de la Lune“ von Marie-Luis Rönisch zu begrüßen. Bei Silke wurden euch das Buch und die Protagonisten bereits vorgestellt. Gestern hat euch Isabel etwas über die Himmelskrieger, Dämonen und Jäger erzählt. Heute habe ich ein ganz besonderes Thema für euch, denn es dreht sich um Manipulation.

„Der Begriff Manipulation […] bedeutet im eigentlichen Sinne „Handhabung“ und wird in der Technik auch so verwendet. Darüber hinaus ist Manipulation auch ein Begriff aus der Psychologie, Soziologie und Politik und bedeutet die gezielte und verdeckte Einflussnahme, also sämtliche Prozesse, welche auf eine Steuerung des Erlebens und Verhaltens von Einzelnen und Gruppen zielen und diesen verborgen bleiben sollen (Camouflage, Propaganda).“
(https://de.wikipedia.org/wiki/Manipulation)

„Von Manipulation eines Menschen spricht man dann, wenn die Annahme eines Identifikationsangebots oder einer Ware und Dienstleistung nicht zu seinem Vorteil, sondern zu seinem Nachteil führt. Von unsittlicher Manipulation spricht man, wenn der Versuch zu überreden oder überzeugen bei den Beeinflussten ökonomischen und/oder sittlichen Schaden verursacht.“
(https://de.wikipedia.org/wiki/Manipulation)

Für mich persönlich ist Manipulation etwas, das jedem Menschen bewusst oder unbewusst widerfahren kann, denn jeder der behauptet, er oder sie wäre nicht irgendwie manipulierbar, der irrt sich.  

Warum bin ich dieser Überzeugung?  


Nun das ist für mich eigentlich recht einfach. Jeder Mensch hat Bedürfnisse, die in Interaktion mit etwas stehen. Um Nahrung zu sich zu nehmen, braucht man etwas, um sie zu jagen oder anzubauen oder einen Lebensmittelladen. Irgendjemand stellt dieses Lebensmittel, was man benötigt her. Doch was sucht man sich auch? Ist es ein vergangenes Gefühl oder etwas, was man in seiner Kindheit und Jugend häufig gegessen hat? Möchte man etwas Neues ausprobieren, um Schwung in sein Leben zu bringen? Oder etwas, wo einem Andere durch Werbung oder Gespräche angefixt haben? So oder so geht man in den Supermarkt oder in den Garten, um etwas zu kaufen, wozu man selbst irgendwie bewusst oder unbewusst gedrängt wird, ohne es wirklich zu merken.

Um diese Überzeugung auf eine andere Ebene zu bringen: Wir Menschen sind soziale Wesen. Wir fügen uns in eine Gruppe oder Gesellschaft in einer bestimmten Art und Weise ein, sind abhängig von Anderen, denn man sehnt sich nach Anerkennung, Freundschaft und Liebe. Man sehnt sich nach positiven Gefühlen, die einen glücklich machen. Daher geht man Kompromisse ein. Mag der Partner eine bestimmte Eigenart nicht, die man selbst hat, dann versucht man sie zu unterdrücken oder minimalistisch auszuleben, ob bewusst oder unbewusst. Man möchte dem Anderen oder der Anderen gefallen und daher versucht man sich zu ändern und anzupassen, was auch eine Form von Manipulation ist. Im einfachsten Fall ist es nur ein bestimmtes Hobby oder ein Gericht, welches man gerne mag, was am Anfang wegfällt, aber um Teil einer Gemeinschaft oder Gruppe oder Partnerschaft zu sein, ändert man sich und wird so manipuliert, wenn das auch meist eher unbewusst geschieht.

Durch die große Anzahl von menschlichen Bedürfnissen, den Einfluss der modernen Medien und dem Zwang in einer Gruppe oder Gemeinschaft zu leben und zu arbeiten, muss jeder Mensch etwas zurückstecken und für mich ist das bereits eine unbewusste Form von Manipulation am Verhalten.

Genauso sind wir unseren Hormonen und den Vorgängen innerhalb unseres Körpers ausgeliefert. Wir werden von unserem Stoffwechsel und von unserem Hormonen bestimmt, ohne es zu ahnen oder zu ändern, denn unser Körper macht das, was er für richtig hält, damit wir leben und unsere tägliche Arbeit erledigen können. Das ist für mich auch eine Form von unterbewusster Manipulation.

An dieser Stelle könnte ich natürlich noch viele weitere Beispiele aus der Bedürfniswolke oben nennen, die uns irgendwie manipulierbar machen, aber ich möchte euch an dieser Stelle nicht langweilen oder den Artikel in die Länge ziehen. Natürlich gibt es bestimmt auch Situationen, wo man weniger und mehr manipuliert werden oder vielleicht auch gar nicht, aber komplett nicht manipulierbar zu sein, halte ich für unwahrscheinlich.

Auch unsere Protagonistin Katleen wird mehr oder weniger von ihrem Empfindungen und auf eine andere Art und Weise manipuliert, die ich an dieser Stelle nicht verraten möchte. Lasst euch einfach überraschen, wenn ihr das Buch liest.

Ihr könnt natürlich auch etwas während der Blogtour gewinnen.


Um das Print oder eines der E-books zu gewinnen, müsst ihr nur auf den teilnehmenden Blogs kommentieren. Manchmal auch eine Frage beantworten.

Ich würde gerne von euch heute wissen: Wurdet ihr schon einmal bewusst oder unbewusst manipuliert? Und wie ist eure Meinung zu dem Thema?

Je öfter ihr kommentiert, desto größer sind eure Chancen... 
Hier habt Zeit bis zum 02.07.2015 um 18 Uhr, am folgenden Tag wird ausgelost.

Teilnahmebedingungen: 
Teilnahme ab 18 Jahren. 
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg. 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet. 
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland. 
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.  

Morgen geht die Blogtour weiter bei Julia von Blonderschatten's Welt der Bücher, die die Autorin Marie-Luis Rönisch interviewt hat.  

Den gesamten Blogtourfahrplan findet ihr noch einmal hier in der Übersicht:


Ich hoffe euch hat der Artikel heute gefallen und ihr seid morgen wieder bei der Tour dabei.  

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja