Samstag, 16. Januar 2016

[Nadja] Liebe oder Karriere? - Blogtour "Eternity: Wächter der Muse / Eternity: Ewig ist zu lang"



Liebe oder Karriere? – Blogtour „Eternity: Wächter der Muse / Eternity: Ewig ist zu lang“

Hallo ihr Lieben,

herzlich willkommen zum sechsten Tag der Blogtour zu „Eternity: Wächter der Muse“ von Andalie Herms, welches mittlerweile unter dem neuen Titel „Eternity: Ewig ist zu lang“ neu erschienen ist. Gestartet ist die Tour bei Bella, die ein Interview mit der Autorin geführt und etwas zum Cover- & Titelwechsel erzählt hat, bevor es bei Yvonne mit einer Vorstellung des Buches weiterging. Danach gab es bei Tanja ein Interview mit dem Protagonisten, bevor es bei Toni mit dem Thema Musen weiterging. Gestern hat die Tour bei Angy Halt gemacht, die euch etwas darüber erzählt, was eigentlich ein erfülltes Leben ausmacht. Heute möchte ich mit einem eher schwierigen und auch irgendwie kontroversen Thema beschäftigen.

„Liebe  ist im Allgemeinen die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung und Wertschätzung, die ein Mensch einem anderen entgegenzubringen in der Lage ist. Das Gefühl der Liebe kann unabhängig davon entstehen, ob es erwidert wird oder nicht.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Liebe)


Liebe ist also vor allem ein Gefühl, das einen mit einem oder mehreren Menschen verbindet, wenn es erwidert wird. Man unterscheidet in Selbstliebe, Partnerliebe, familiäre Liebe, Nächstenliebe, Objekt- und Ideenliebe, Gottesliebe und „Objektlose Liebe“. In dem Buch geht es vor allem um Partnerliebe und familiäre Liebe, daher möchte ich mich auch auf diese beiden Arten beschränken.

„Die geschlechtliche Liebe kann in gegengeschlechtliche und gleichgeschlechtliche Liebe  unterschieden werden und findet oft in Liebesbeziehungen Ausdruck, für die in heutigen europäischen Kulturen das Ideal der Partnerschaft, vermischt mit dem ehemals höfischen Ideal der romantischen Liebe, betont wird. Eine besondere Rolle nimmt in vielen Gesellschaften die eheliche Liebe ein, die oftmals Exklusivität für sich in Anspruch nimmt.“
 (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Liebe)


Genau diese Art von Liebe ist wohl die bekannteste. Man teilt mit einem Partner, mit dem man sich emotional tief verbunden fühlt, sein Leben in allen Aspekten. Für mich bedeutet diese Art von Liebe eine enorme Verbundenheit, fühlt sich angekommen und hat das Gefühl, dass dieser Partner einen in allem unterstützt, was man macht. Zumindest ergeht es mir so. Es ist vor allem eine irrationale Bindung, die man zu seinem Partner hat.

„Neben der partnerschaftlichen Liebe sind insbesondere die Liebe zwischen (engen) Verwandten (Vaterliebe, Mutterliebe, Kindesliebe) und die Freundesliebe in menschlichen Gemeinschaften von größter Bedeutung.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Liebe)


Eine ebenso irrationale Bindung, die man mit anderen Menschen hat, ist die sogenannte Familie und Verwandschaft. Es sind die Menschen, unter deren Obhut man groß wird und mit der man auch eine starke emotionale Bindung aufbaut. Man findet dort Rückhalt, wird aber auch angespornt. Familie spielt im gesellschaftlichen und auch irgendwo im beruflichen Leben eine wichtige Rolle.

„Die Karriere oder berufliche Laufbahn ist die persönliche Laufbahn eines Menschen in seinem Berufsleben.
Umgangssprachlich bezeichnet der Begriff in der Regel einen beruflichen Aufstieg (einen Weg nach oben), d.h. der Begriff Karriere wird häufig verbunden mit Veränderung der Qualifikation und Dienststellung sowie einen wirtschaftlichen und / oder sozialem Aufstieg, damit Intragenerationenmobilität, durch die sich auch die Zugehörigkeit zu einer sozialen Schicht oder Klasse ändern kann.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Karriere)


Die berufliche Laufbahn spielt heutzutage eine wichtige Rolle, denn nicht nur ist ein Job mittlerweile notwendig, um seine Lebenserhaltungskosten zu bezahlen. Für viele ist es wichtig, beruflich und finanziell gut dazustehen, bevor sie sich mit dem Thema Familie beschäftigen. Beruflicher Aufstieg hat aber nicht nur rationale Gründe, sondern hat auch viel damit zu tun, sich selbst zu entwickeln und erfolgreich zu werden. Es dient vielleicht auch zur Selbstdarstellung in der Gesellschaft und in der eigenen Familie.


Letztendlich ist es aber immer die eigene Entscheidung. Heutzutage ist es möglich beides zu verfolgen oder sich auf eines von beiden konzentrieren. Wenn man vor der Entscheidung steht, ob man sich eher für die Liebe oder Karriere entscheiden würde, ist das jedem sich selbst überlassen. Vielleicht hängt es aber auch damit zusammen, ob man eher ein Kopf- oder Gefühlsmensch ist und wie wichtig einem die Liebe, die eigene Familie oder der Job ist. Es ist keine einfache Entscheidung, aber jeder muss sie so treffen, wie er es für richtig hält. Sowohl Chris als auch Mariella stehen im Laufe der Geschichte vor dieser Entscheidung. Wie sie sich entscheiden? Das müsst ihr selber nachlesen.


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag über Liebe und Karriere gefallen. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:

3x1 Schmucklesezeichen


Ihr könnt jeden Tag ein Los für das Gewinnspiel sammeln, in dem die individuelle Tagesfrage in den Kommentaren beantwortet wird: Wenn ihr vor der Entscheidung stehen würdet: Liebe oder Karriere? Wie würdet ihr euch entscheiden und warum?
Es müssen DRINGENDST die E-Mail-Adressen für die evt. Gewinnbenachrichtigung hinterlegt werden.

Teilnahmebedingungen:
Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail hinterlassen.
Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel endet am 24.01.2016. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich per Mail


Morgen geht die Blogtour weiter bei Verena vom Blog Books and Cats, die euch die Schauplätze des Romans näher vorstellt. Den gesamten Fahrplan gibt es an dieser Stelle noch mal in der Übersicht für euch:


Montag, 11. Januar 2016
Autoreninterview & Cover-/Titelwechsel
bei Bella von Bella's Life

Dienstag, 12. Januar 2016
Buchvorstellung
bei Yvonne von Yvi's kleine Wunderwelt

Mittwoch, 13. Januar 2016
Protagonisteninterview/-vorstellung
bei Tanja von RealBooksNeverDie

Donnerstag, 14. Januar 2016
Musen
bei Toni von Ruby-Celtic testet

Freitag, 15. Januar 2016
Was macht ein erfülltes Leben aus?
bei Angy von Silences Bücherwelt

Samstag, 16. Januar 2016
Liebe oder Karriere?
heute hier bei mir

Sonntag, 17. Januar 2016
Schauplätze (Düsseldorf/Island)
bei Verena von Books and Cats


Ich hoffe, ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Guten morgen
    Auch hier vielen dank für diesen tollen Beitrag😊

    Ich glaube wenn man erst in der Situation ist, macht man sich eher Gedanken darüber. Aber wenn ich heute in der Situation wäre, ich würde die Liebe wählen. Im Beruf kann man sich in verschiedenen Richtungen weiterentwickeln und wenn die Liebe, die große Liebe für ganze Leben ist, die erhält man nur einmal.

    Lg Stefanie
    Meine E-mail: stefanie.aden@web.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadja,
    ich habe mich für die Liebe und die Familie entschieden, da ich selbst in einem sehr liebevollen Umfeld aufgewachsen bin und das sehr gerne weiter geben wollte. Am Lebensende zählen aus meiner Sicht mit Sicherheit die emotionalen Werte mehr, als die materiellen und da möchte ich sagen können, dass ich ein reiches Leben geführt habe.
    Liebe Grüße, Anakalia (andreawerner02@aol.com)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Ich würde mich auf jeden Fall für die Liebe entscheiden! Für die Karriere ist noch Zeit... Die Liebe bleibt hoffentlich für immer.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    da ich eh kein Karrieremensch bin würde ich mich für die Liebe entscheiden :)

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen