Dienstag, 12. Januar 2016

[Nadja] Zwischen Schnee und Ebenholz - Ann-Kathrin Wolf [Rezension]



Rezension – Zwischen Schnee und Ebenholz – Ann-Kathrin Wolf (Märchenherz-Reihe 1)





Titel: Zwischen Schnee und Ebenholz
Originaltitel: Zwischen Schnee und Ebenholz
Autor: Ann-Kathrin Wolf
Verlag: Carlsen Impress
Genre: Fantasy, Young Adult, Romance
Format: epub
Seitenzahl: 312 Seiten
Preis: 3,99€
ISBN: 9783646600865






Erste Sätze
Die Schneeflocken vollführten einen wilden Tanz draußen vor den dunklen Scheiben. Im flackernden Schein der Kerzen wirkten die weißen Flocken wie ein Schwarm aufgewühlter Feen.


Klappentext
**Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist Schneewittchen in diesem Land?**
Mit dem Auftauchen des ungewöhnlich jungen und viel zu attraktiven Referendars William Grimm an ihrer Schule scheint das Leben der 17-jährigen Alexandra White auf einen Schlag ein anderes zu werden. Nicht genug, dass ihre Großmutter als Märchenerzählerin arbeitet und Alexandra dank ihrer blassen Haut »Schneewittchen« genannt wird, auf einmal verfolgen sie die Erzählungen bis in den Unterrichtsstoff hinein – und darüber hinaus. Denn wer sind die Zwillinge Lukas und Gabrielle, die auch neu an ihrer Schule sind? Und warum riecht es plötzlich überall nach Wolf? Ehe sich Alexandra versieht, befindet sie sich in ihrem eigenen Märchen, nur ist das Happy End noch lange nicht in Sicht…


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet hauptsächlich aus der Sicht von Alexandra White.
Alexandra White, die meist nur Alex gerufen wird, ist eine 17-jährige Oberstufenschülerin, die bald ihr Abitur schreiben wird. Sie ist eher zurückhaltend und schüchtern, aber gleichzeitig auch hilfsbereit. Alex möchte niemanden zur Last fallen und ist ein sehr emotionaler Mensch. Dem einzigen Menschen, den sie sich anvertraut ist ihre beste Freundin Lilli. Sie leidet unter Selbstzweifeln und liebt Bücher und Märchen, was ein Familienerbe ist. Im Laufe des Buches entwickelt sie sich weiter und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist emotional, dramatisch und spannend. Ab und an gibt es actionreiche Stellen. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen und es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Die Hintergründe der Märchen und deren Einfluss auf die heutige Zeit war anders und überrascht. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Ein gelungener Auftakt einer Reihe mit einem alten Thema neu aufgelegt und interessanten Charakteren, welcher mir gut gefallen hat, aber mich noch nicht komplett überzeugen konnte, daher gibt es von mir


Ich bin wirklich froh, das Buch endlich gelesen zu haben, denn es hat mir wirklich gut gefallen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen