Sonntag, 27. März 2016

[Nadja] Forever Lizzy - Birgit Loistl [Rezension]



Rezension – Forever Lizzy – Birgit Loistl (Silky Oak Lovestory 1)





Titel: Forever Lizzy
Originaltitel: Forever Lizzy
Autor: Birgit Loistl
Verlag: Self-Publishing
Genre: Romance, Drama, Young Adult
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 294 Seiten
Preis: 9,53€
ISBN: 9781519665416







Erste Sätze
„Wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?“
Ich lag mit Sam im Gras am Ufer des Lake Heaven, der an Silky Oaks grenzte, versteckt zwischen Ahornbäumen und Haselnusssträuchern und beobachtete mit ihm den klaren Sternenhimmel.


Klappentext
Sam liebt Lizzy und Lizzy liebt Sam.
Für Elizabeth, die reiche Tochter von Silky Oaks, und Sam, dem Bad Boy der Stadt, ist es die große Liebe. Doch jeden Tag müssen die beiden um ihre Liebe kämpfen.
Als sie es schließlich nicht mehr ertragen können, beschließen sie nach New York abzuhauen und dort ein neues, gemeinsames Leben zu beginnen.
Doch dann bricht in einer einzigen Nacht Lizzys Leben komplett zusammen und sie geht alleine nach New York und lässt Sam zurück.
Aber Lizzy kann Sam nicht vergessen.
Fünf Jahre später erhält Lizzy eine Einladung und ihre Welt gerät ein weiteres Mal ins Wanken. Sam heiratet...und Lizzy beschließt ein letztes Mal nach Silky Oaks zurückzukehren.


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Lizzy und Sam.
Elizabeth, die meist nur Liz oder Lizzy genannt wird, ist ein junge Frau, welches bisher nur in einer Art goldenen Käfig von ihrer Mutter geschützt, gelebt hat. Ihre Mutter bestimmt ihr Leben und ihr Liebesleben aufgrund ihres großen Erbes. Sie ist klug, wild und weiß, was sie in ihrem Leben will, auch wenn es nicht den Wünschen.
Sam ist ein junger Mann, der als Waise aus der untersten sozialen Schicht stammt. Er gilt als Dieb und Frauenheld. Dabei gibt es nur eine Person für ihn und zwar Lizzy. Er sucht nach seinem Platz in der Gesellschaft und ist eigentlich zu nett.
Beide Charaktere entwickeln sich im Laufe des Buches unheimlich weiter, was auch an dem Erlebten liegt. Sie wachsen über sich hinaus. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist emotional, dramatisch und spannend. Sie konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt mehr oder weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen innerhalb des Buches. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Ein gelungener Reihenauftakt mit ein paar Schwächen, der mir wirklich gut gefallen hat, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen