Sonntag, 10. April 2016

[Nadja] Das Geheimnis der Sterne - Fabiola Delano [Rezension]



Rezension – Das Geheimnis der Sterne – Fabiola Delano (Dark Blue 0,5)





Titel: Das Geheimnis der Sterne
Originaltitel: Das Geheimnis der Sterne
Autor: Fabiola Delano
Verlag: Oettinger 34
Genre: Dystopie, Young Adult
Format: epub
Seitenzahl: 20 Seiten
Preis: 0,00€
ISBN: 9783959270243






Erste Sätze
Sobald ich eine Bewegung im Wasser erkannte, ließ ich mein Buch fallen und presste die Nase an die Scheibe. Dieses Mal hatte ich Glück!


Klappentext
Exklusive Vorgeschichte zu Dark Blue. Das Leuchten der Tiefe
Nachdem das Ökosystem auf weiten Teilen der Erdoberfläche kollabiert ist, haben die Menschen Zuflucht in Calypso gefunden, einer künstlich angelegten Stadt unter dem Meer. Auch Noemi lebt dort, geschützt von einer riesigen Kuppel.
Alles beginnt mit dem Tag, an dem Noemi auf offener Straße eine geheimnisvolle Begegnung macht. Sie beginnt zu ahnen, dass hinter der Kuppel eine Wahrheit verborgen ist, die ihr ganzes Leben ändern könnte...


Meine Meinung
Die Kurzgeschichte ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Noemi.
Noemi ist ein junges Mädchen, das gemeinsam mit anderen Menschen und ihrer Familie in Calypso lebt, einer Stadt unter dem Meer. Der Mond ist für sie nur ein ferner Himmelskörper, den sie nicht gesehen hat. Sie ist klug, wissbegierig und will die Welt, allem voran das Meer, verstehen. Gleichzeitig ist sie aber auch schüchtern und unsicher. Im Laufe der Kurzgeschichte entwickelt sie sich sogar ein wenig weiter und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist spannend, dramatisch und emotional. Sie konnte mich von Beginn an mit der besonderen Welt und Zukunft fesseln und mitreißen. Auch wenn sie inhaltlich natürlich nicht so viel zu bieten hatte und es nur wenige bis gar keine überraschende Wendungen und Entwicklungen gibt, macht sie doch Lust auf mehr. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Ein gelungener Appetitmacher und Auftakt einer Reihe, der gut gelungen ist und eine interessante Welt bietet, daher gibt es von mir


Ich kann das Buch jedem ans Herz legen, der in die Reihe der Autorin reinschnuppern will, denn sie hat mir auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen