Sonntag, 17. April 2016

[Nadja] Gruppenzwang - Blogtour "Angepasst"



Gruppenzwang – Blogtour „Angepasst“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum siebten und letzten Tag der Blogtour zu „Angepasst“ von Hubert Wiest begrüßen. Gestartet ist die Tour bei Desiree, die euch das Buch und den Autoren näher vorgestellt hat, bevor es erneut bei ihr rund um die Wüstennomaden ging. Danach war die Tour bei Stefanie zu Gast, die euch etwas zum Planeten Cambrium erzählt hat, bevor es bei Nicole rund um die Suche nach der eigenen Identität ging. Dann ging es bei Barbara rund um das Thema Machtmissbrauch, bevor es gestern bei Sonja rund um die Ausbeutung der Natur ging. Heute habe ich mich für euch mit dem Thema Gruppenzwang beschäftigt.


Gruppenzwang ist Auslöser für das Verhalten oder die Einstellung von Personen innerhalb einer Gruppe. Häufig beeinflusst solcher Gruppenzwang nur Verhaltensweisen innerhalb einer begrenzten Gruppe und bewirkt eine Anpassung des Verhaltens an die Gruppennormen, insbesondere dann, wenn sie als Bedingung der Mitgliedschaft gilt. Die Wirksamkeit eines Konformitätsdruckes zeigt sich aber nicht zuletzt auch in der Anpassung des Verhaltens an die herrschende Sozialmoral und an die Öffentliche Meinung.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Gruppenzwang)


Gruppenzwang ist etwas, was wohl jeder Mal in seiner Jugend erlebt, wenn er nicht der komplette Einzelgänger ist. Wir Menschen sind soziale Wesen und es ist nur natürlich für uns, uns einer Gruppe anzuschließen und Teil einer Herde zu sein. Aber andererseits bringt das auch unsere Individualität in Gefahr, denn man ist an die Regeln dieser Gemeinschaft oder Gruppe gebunden, zu der man gehört. Vielleicht ist sogar das individuelle Verhalten gar nicht erwünscht, je nachdem, wie streng die Regeln sind.


Auch Bakoo, einer der beiden Protagonisten aus dem Buch, schließt sich einer Clique gleichaltriger Jugendlicher an, als er in die Großstadt zieht, als er auf eine Schule für Aloka-Jockeys aufgenommen. Doch er hat nicht nur Anschluss an eine Gruppe gefunden, sondern die Anderen beginnen ihn bald auszunutzen, damit er Teil dieser Gruppe sein kann. Das erleben wir heutzutage in der Schule ja auch: Fangen alle in der Clique an zu rauchen, fängt man irgendwann meist selbst damit an. Vor allem passiert dieses Ausnutzen meist bei denjenigen, die nicht der Kopf dieser Gruppe sind und nur ein Teil davon sein wollen.


Ich hoffe, ich habe euch ein wenig über Gruppenzwang erzählen können. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:

1. Preis - 3 x 1 Print von Angepasst
2. Preis - 5 x 1 E-Book im Wunschformat von Angepasst
3. Preis - 3 x 1 Tasse im Angepasst - Design

Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Wie ist eurer Meinung nach der Gruppenzwang in unserer Gesellschaft ausgeprägt und warum?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 17.4.2016 um 23:59 Uhr.


Da heute der letzte Tag der Blogtour ist, kann ich euch natürlich nicht den morgigen Blog verlinken. Aber wenn ihr jetzt erst auf die Blogtour aufmerksam geworden seid, dann habe ich für euch noch einmal den Fahrplan der Tour in der Übersicht:


Montag, 11. April 2016
Angepasst

Dienstag, 12. April 2016
Die Wüstennomaden

Mittwoch, 13. April 2016
Cambrium
bei Stefanie von Tausend Leben

Donnerstag, 14. April 2016
Suche nach der eigenen Identität
bei Nicole von Nicole Lost in Books

Freitag, 15. April 2016
Machtmissbrauch
bei Barbara von Mein Leben

Samstag, 16. April 2016
Ausbeutung der Natur
bei Sonja von Buchreisender

Sonntag, 17. April 2016
Gruppenzwang
heute hier bei mir

Montag, 18. April 2016
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und vielleicht seid ihr ja bei der nächsten Blogtour wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    ja leider gibt es glaube ich, diesen Gruppenzwang in unserer Gesellschaft. Immer wenn Menschen zusammen kommen mit unterschiedlich Vorstellungen was gutes Leben ausmacht.

    Im Kindergarten fängt es schon möglicherweise an, aber da geben die Eltern die Richtung vor.
    Und dann Schule, Beruf usw.


    Ich finde es persönlich schade, dass viele da sich abgeben wollen und deshalb anderen das Leben möglicherweise unnötig wer machen mit ihren Vorstellung vom Leben und wie man sich zugeben hat.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    ich denke, dass der Gruppenzwang stark ausgeprägt ist in unserer Gesellschaft. Rauchen und Alkohol sind ein Beispiel. Aber auch beim Thema Kleidung ist es so. Wenn der eine etwas hat, braucht es der andere auch.

    Ich sage zu meiner Tochter in diesen Fällen immer: Wenn alle aus dem Fenster springen, musste Du es dann auch? Ich finde die eigene Meinung wichtig. Man sollte nichts tun, nur um dazuzugehören oder anderen zu imponieren.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    vielen Dank für deinen interessanten Beitrag. :)
    Ich denke, dass der Gruppenzwang in der Gesellschaft schon sehr stark ausgeprägt ist. Gerade als Jugendlicher möchte man unbedingt zu einer bestimmten Gruppe gehören und macht Dinge, die man normalerweise vielleicht nicht macht, um jemanden zu beeindrucken.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich finde der Gruppenzwang ist in unsere Gesellschaft sehr ausgeprägt. Das beginnt bereits im Kindergarten und zieht sich dann durch die Schulzeit. Immer muss man die neusten Sachen besitzen oder Markenklamotten. Vor allem unter Jugendlichen ist der Gruppenzwang besonders stark, wenn man nicht nicht macht gehört man nicht dazu und wird so zum Aussenseiter. Ich habe das leider am eigenem Leib erfahren.

    GLG Christine

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde er ist schon sehr ausgeprägt. Das fängt ja schon in der Schule an, wenn die Jugendlichen anfangen zu rauchen und sich viele dazu gezwungen sehen, aus Zwang mitzumachen. Oder wenn in Gruppen jemand gemobbt wird aus Zwang.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich finde den Gruppenzwang sehr ausgeprägt, da alles, was außerhalb der Norm ist sofort leider abgelehnt wird... ich würde mir wünschen, dass unsere Gesellschaft toleranter wäre und jeder seine eigenen Entscheidungen treffen könnte...

    LG

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen.
    Also ich glaube schon, dass man in der Gesellschaft vielen Zwängen und auch Gruppenzwängen unterliegt, das fänge ja schon bei dem Schönheitsideal an und hört bei vielen politischen Sachen auf.
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Guten Abend,
    vielen Dank für deinen Beitrag. Es war sehr interessant zu lesen.
    Meiner Meinung nach ist der Gruppenzwang sehr ausgeprägt. Es fängt doch schon damit an, wenn jemand anders aussieht und eine andere Einstellung zum Leben hat, wird er aufgrund dieser Prinzipien nicht akzeptiert. Ich denke, dass man sogar leichter durchs Leben kommen kann, wenn man sich anpasst, denn sonst muss man sich ständig rechtfertigen. Ich kenne das leider nur zu gut. Ich esse kein Fleisch und achte sonst auf Nachhaltigkeit Leben. Ich stehe dazu. Doch jedes Mal muss ich mich vom neuen dafür rechtfertigen, was oftmals sehr anstrengend ist. Ich denke, dass es daher kommt, dass es gewisse Normen und Werte seit Jahrzehnten gibt, die bestimmte Verhaltensmuster nach sich ziehen. Jedoch wird das leider von vielen Menschen nicht kritisch hinterfragt, sondern nur angenommen und weiter getragen. Es ist sehr schade, dass die Menschheit immer noch nicht gelernt hat, toleranter zu werden.
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    Gruppenzwang ist auf jeden Fall ausgeprägt. Man wird zu Dingen verleitet, die man vielleicht so gar nicht machen wollte. Ist mir persönlich leider auch schon passiert und ich frage mich heute, ob ich hätte nicht für mich alleine entscheiden können. Oftmals siegt dann der Zwang.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen