Freitag, 15. April 2016

[Nadja] Portrait Emma Barrington - Blogtour "Clifton"-Saga



Portrait Emma Barrington – Blogtour „Clifton“-Saga

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum vierten Tag der Blogtour zur “Clifton”-Saga von Jeffrey Archer begrüßen. Gestartet ist die Tour bei Lisa, die euch die Familien Clifton und Barrington näher vorgestellt hat, bevor es bei Sonja um die bisher auf Deutsch erschienen Teile der Reihe ging, die sie euch näher gebracht hat. Gestern hat Tamara ein Interview mit Harry Clifton und Giles Barrington geführt. Heute möchte ich euch Emma Barrington ein wenig näher vorstellen.



Emma Barrington wurde im Jahr 1921 geboren. Sie ist die erste Tochter von Hugo Barrington und Elizabeth Harvey. Sie taucht schon im ersten Buch der Clifton-Saga aus, aber erst vermehrt im zweiten und dritten Buch der Reihe.
Zu Beginn ist noch ein aufgewecktes, intelligentes Mädchen, das sich nach und nach zu einer jungen Frau entwickelt. Entgegen der Regeln der Zeit möchte sie auf die Red Maids‘, eine reine Mädchenschule, gehen und diese nicht frühzeitig beenden. Sie genießt die Zeit auf der Schule und das Lernen.

„Ich werde nie vergessen, als ich ihn das erste Mal sah.
Er kam zum Tee auf den Landsitz, um den 12. Geburtstag meines Bruders zu feiern. Er war so still und zurückhaltend, dass ich mich fragte, wie es wohl sein konnte, dass er der beste Freund von Giles war.[..]
Und dann sprach Harry. Er besaß eine leise, sanfte Stimme, der man gerne zuhörte. [..]
Harry drehte sich mir zu, bevor er ging, doch wie meine Mutter tat ich, als bemerkte ich nichts.“
(Quelle: Spiel der Zeit, Jeffrey Archer, Heyne Verlag, S. 411)

Harry Clifton begegnet sie das erste Mal auf der Geburtstagsfeier ihres Bruders. Vom ersten Augenblick ist sie von ihm fasziniert und weiß, dass er der Junge und Mann ihres Lebens ist. Gemeinsam mit ihm führt sie „Ein Sommernachtstraum“ auf, als Kooperation ihrer beider Schulen. Sie ist überaus talentiert, schön und liebt das Schauspiel.
Aber neben ihrer Klugheit, ihrem Talent und ihrer Schönheit, ist sie auch nicht unbedingt ein Mädchen ihrer Zeit. Sie hat sich an einer Universität, Sommerville, beworben, da sie sich weiterbilden möchte. Das betont ihre Hartnäckigkeit. Sie betrachtet alles mit einem gesunden Misstrauen, ist nicht leichtgläubig und geht Dingen gerne auf den Grund.

„Und dann sah er sie am Ende der Treppe stehen. Er bewegte sich nicht von der Stelle, während sie langsam die Stufen herunterkam. Sie trug ein trägerloses, türkisfarbenes Seidenkleid, das ihre anmutige Figur betonte. Jeder andere Mann in der Lobby sah aus, als würde er nur allzu gerne mit Harry tauschen.“
(Quelle: Spiel der Zeit, Jeffrey Archer, Heyne Verlag, S.431)

Harry Clifton begleitet sie durch das ganze Leben, denn immer wieder treffen die Familien Barrington und Clifton aufeinander, was eben auch daran liegt, dass er mit Giles, ihrem Bruder, befreundet ist. Doch die Verbindung der beiden Familien wird weiter gestärkt, als Harry sie bittet, seine Frau zu werden.

„>>Sei nicht dumm, Harry. Ich hatte schon beschlossen, dass wir eines Tages heiraten würden, als du zu Giles zwölftem Geburtstag auf dem Landsitz gekommen bist.<<“
(Quelle: Spiel der Zeit, Jeffrey Archer, Heyne Verlag, S. 434)


Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht über das Leben von Emma Barrington verraten, aber ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Person und den Charakter Emma Barrington geben. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen:


Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Welches ist euer erster Eindruck von Emma Barrington?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf. Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von Buchreisender.de organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Das Gewinnspiel endet am 18.04.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Ricarda vom Blog Ricas fantastische Bücherwelt, die sich mit dem Leben in Bristol im Wandel der Zeit beschäftigt hat. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es hier noch einmal in der Übersicht:


Dienstag, 12. April 2016
Die Familien Clifton & Barrington

Mittwoch, 13. April 2016
Die Clifton Saga – Buchvorstellung
bei Sonja von Buchreisender

Donnerstag, 14. April 2016
Interview mit Harry Clifton & Giles Barrington
bei Tamara von Tamys Bücherwelt

Freitag, 15. April 2016
Potrait Emma Barrington
heute hier bei mir

Samstag, 16. April 2016
Bristol – Leben im Wandel der Zeit

Sonntag, 17. April 2016
Bristol – Docks und Schiffsbau

Montag, 18. April 2016
Jeffrey Archer
bei Jasmin von Bücherleser

Dienstag, 19. April 2016
Gewinnbekanntgabe auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nadja,
    vielen Dank für den Einblick in Emmas Leben und ihren Charakter. Sie scheint nicht so ganz in ihre Zeit zu passen, erwartet mehr vom Leben und gibt sich nicht mit dem zufrieden, was den Mädchen damals zugedacht war. Sie scheint eine offene, intelligente und starke Frau zu sein.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Nadja,

    vielen Dank für diese tolle Vorstellung!
    Emma ist mir auf Anhieb sympathisch. Sie wirkt aufgeschlossen und intelligent. Sie weiß wohl, was sie will :D
    Anscheinend macht sie in dem Buch eine tolle Entwicklung durch und ich bin schon sehr gespannt auf sie.

    Ich würde gern mehr über sie erfahren :)
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Emma wirkt sehr symphatisch und ich finde es spannend das man ihre Entwicklung im Buch mitbekommt.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    vielen Dank für die Vorstellung von Emma. Ich denke, Emma ist ihrer Zeit sehr voraus und lässt sich nicht in eine Schublade stecken. Sie passt mit Sicherheit nicht ganz in der damaligen Zeit, vor allem nicht, ein vorbestimmtes Leben zu führen. Eher pocht sie auf Bildung und sie wird sich durchsetzen und ihren eigenen Weg gehen.
    LG Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  5. Mein erster Eindruck ist ein sehr positiver, sie scheint eine tolle Persönlichkeit zu sein.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde, sie macht einen sympathischen Eindruck. Sie scheint klug und sehr selbstbewußt zu sein. Außerdem scheint es, als ob sie weiß, was sie will und sich auch durchsetzen kann.
    Lg, Steffi
    storm110878@t-online.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    vielen Dank für die gute Vorstellung. Mir ist Emma sofort sympathisch und ich bin gespannt, mehr über sie zu erfahren.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    vielen Dank für deinen tollen Beitrag.
    Mein erster Eindruck ist ein sehr positiver, sie ist mir sofort sympatisch geworden. Ich denke Emma ist ihrer Zeit voraus.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  9. Guten Abend,
    vielen Dank für diese tolle Vorstellung!
    Emma ist mir sehr sympathisch. Sie wirkt aufgeschlossen und sehr nett.
    Ich bin gespannt, wie sie sich weiter entwickelt.
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo
    Danke für Deinen schönen Beitrag.
    Ich finde Emma ist eine sehr sympathische junge Frau die weiss was sie will. Sie ist Ihrer Zeit einiges voraus & ich glaube dass Emma sehr sehr viel zu dieser Geschichte beiträgt. Sie ist eine Frau die man auf gar keinen Fall unterschätzen sollte & ich glaube das Emma immer wieder für Überraschungen sorgen wird.
    Ich kann mir auch gut vorstellen dass Sie mit Ihrer Art auch bei manch Engstirnigen & alteingessenen Menschen aneckt...
    Auf alle Fälle bin ich sehr gespannt auf Ihre Entwicklung....
    Viele liebe Grüsse
    Mimi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ,

    Ich finde Emma nett , aufgeschlossen intelligent,sympathisch und
    selbstbewußt .
    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Ein toller und feinfühliger Charakter, der einem direkt sympathisch ist. Ich mag es ihre Entwicklung im Buch zu verfolgen.
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich glaube, dass sie eine ganz tolle Figur ist, da sie sehr sympathisch wirkt und ich glaube auch, dass es sehr interessant ist ihre Entwicklung zu verfolgen.

    LG

    AntwortenLöschen