Mittwoch, 6. April 2016

[Nadja] Seelenfeuer - Any Cherubim [Rezension]



Rezension – Seelenfeuer – Any Cherubim (Mea Suna 2) !geringe Spoiler!





Titel: Seelenfeuer
Originaltitel: Seelenfeuer
Autor: Any Cherubim
Verlag: Self-Publishing
Genre: Urban-Fantasy, Young Adult, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 468 Seiten
Preis: 2,99€
ASIN: B00JAF6IGQ






Erste Sätze
>>Schalt den Fernseher an, sie bringen bestimmt etwas darüber<<, sagte er und setzte sich in den Sessel. Natürlich würden die Medien darüber berichten.


Klappentext
… alles verloren
… trotzt dem Schicksal
… das Wagnis vor Augen
… in Freundschaft vereint
… eine Entscheidung
… die Liebe verbindet
… bis in den Tod
… Heil und Verderben
… Morgions Bedrohung - unaufhaltsam und zerstörend
Jades Seelenfeuer - herrschend und vernichtend
Lucas Kampf - Rache und Tod
Auf meinem Handrücken saß ein orangefarben leuchtender Schmetterling. Wie ungewöhnlich zutraulich! Etwas Seltsames geschah. Meine wütende, leuchtend rote Aura hüllte ihn komplett ein. Er sah aus, als würde er in meinen Flammen aufgehen. Energie übertrug sich von meiner Hand auf den Schmetterling. Genau in dem Augenblick verloren seine Flügel jegliche Farben, wurden grau wie Asche und Rauch qualmte aus seinem Körper. Die Flügel zerfielen vor meinen Augen zu Staub und der flügellose Körper fiel tot zu Boden. Fassungslos sah ich, wie die Staubreste glitzernd durch die Sonne in der Luft schwebten. Der Schmetterling war tot. Ich hatte ihn getötet. Fängt der Albtraum damit erst an?


Meine Meinung
Das Buch ist bis auf den Prolog, der aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben ist, aus der Ich-Perspektive geschrieben. Es wird hauptsächlich aus der Sicht von Jade und Luca berichtet.
Jade ist eine Illustris, womit sie nicht gerechnet hätte, da alle glaubten, ihre Zwillingsschwester Amy hätte die Kräfte ihrer gemeinsamen Mutter geerbt. Aber nun ist sie deswegen auf der Flucht, denn die Taluri sind auf der Suche nach ihr, denn sie ist keine normale Illustris. Sie ist stark, unabhängig und kämpft um die Menschen, die ihr wichtig sind, allen voran Amy und Luca.
Luca ist ein ehemaliger Taluri, der aus der Liebe zu Jade alles aufgegeben hat, aber er fürchtet die Dunkelheit in ihn und das, was ihn immer noch mit den Taluri verbindet. Dabei ist er ein guter, starker Mann, der für seine Ideale und das, was ihm wichtig ist, einsteht. Vor allem seine Versprechen nimmt er sehr ernst.
Beide Charaktere durchleben im Laufe des Buches eine enorme Entwicklungen, gelangen an ihre Grenzen und überwinden diese. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist spannend, dramatisch, emotional und actionreich. Sie konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen und setzt beinahe nahtlos an die Handlung des Vorgängers an. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Eine wirklich gelungene Fortsetzung, die sogar noch besser war als sein Vorgänger und einfach absolut gelungen war, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat das Buch wirklich richtig gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen