Samstag, 23. April 2016

[Nadja] Wenn aus Liebe Hass wird - Blogtour "Lianne"-Reihe



Wenn aus Liebe Hass wird – Blogtour „Lianne“-Reihe


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich zum sechsten und letzten Tag der Blogtour zur „Lianne“-Reihe von Jessie Weber begrüßen. Gestartet ist die Tour bei Christine, die euch die Reihe und die Autorin näher vorgestellt hat, bevor es bei Marion um die Sehnsucht nach Freiheit und Selbstverwirklich ging. Danach ging es bei Barbara um das Leben im 17. Jahrhundert, bevor euch Sonja mit nach Paris im Wandel der Zeiten ging. Gestern ging es bei Claudia um die Zugehörigkeit zur Familie. Heute möchte ich euch etwas darüber erzählen, was passiert, wenn aus Liebe Hass wird.


„Meine Mutter war nicht einfach eine kalte Person, denn meinen Geschwistern gegenüber verhielt sie sich überaus liebevoll. Was hatte ich ihr nur getan, dass sie mich so hasste?“
(Quelle: Töchter der Tide, Jessie Weber, Ullstein Forever)


Liebe und Hass sind zwei Gefühle, die wirklich nah beieinander liegen, aber gleichzeitig unterschiedlicher nicht sein können. Liebe ist eines der schönsten Gefühle, die es gibt, denn es verbindet zwei Menschen auf eine einzigartige Art und Weise. Sie gibt uns Halt, denn die Menschen, die wir lieben, stärken uns und sind für uns da, wenn es uns schlecht geht.
Aber gleichzeitig macht uns Liebe auch angreifbar, denn niemand kann uns so schwer verletzen, wie Menschen, die wir lieben. Und dann kann es passieren, dass sich positive Gefühle umwandeln. Im schlimmsten Fall wird es zu Hass.

„Und als es schließlich erlosch, blieb ein eisiger Hass in Robinas Innerem zurück. Hass auf Jacquo, der sie belogen hatte, der lieber ein elender Pirat sein wollte, wie der, der ihren Vater auf dem Gewissen hatte. Hass auf das Ding in ihrem Bauch, das ihren Geliebten vertrieben hatte. Hass auf Lexius, der sie gekauft hatte. Hass auf ihre Mutter, die sie verschachert hatte wie ein Stück Vieh. Hass auf ihren Vater, mit dessen feigem Tod alles begonnen hatte. Hass. Eiskalter Hass, der ihr Herz erfrieren ließ.“
(Quelle: Töchter der Tide, Jessie Weber, Ullstein Forever)


Hass und Liebe sind zwei Seiten einer Medaille, denn sie sind die stärksten Gefühle der positiven und negativen Seite. Hass ist eines der schlimmsten Gefühle, die Menschen verbinden kann, denn es trennt sie auch untereinander. Doch kann Hass auch dazu führen, dass einer Person, die man eigentlich lieben sollte, keine Liebe entgegenbringt. So ist es bei Robina, die ihrer Tochter Lianne nicht die Liebe entgegenbringt, die sie eigentlich sollte. Das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter ist kalt und nicht so innig, wie es sein sollte.

„»Wie konnte es dann geschehen, dass Ihr mich so verabscheut?«
»Nur die größte Liebe vermag den größten Hass hervorzurufen.« Es war mein Vater, der sprach. »Diese beiden sind die stärksten aller Gefühle, doch man kann – und muss! – ihre zerstörerischen Folgen überwinden. Ich war so wütend, dass du mir meinen Traum von der Seefahrt vereiteln wolltest. Ja, ich habe dich auch gehasst. Doch heute bin ich gekommen, um dich um Verzeihung zu bitten dafür, dass ich dich allein ließ. Es würde mir viel bedeuten, wenn du unsere Tochter ebenfalls um Verzeihung bitten könntest. Kannst du sie nun in dein Herz lassen, jetzt, wo ich hier stehe und Abbitte leiste?«
»Würde es etwas ändern?« Sie fragte mich, nicht ihn. Ich horchte in mich hinein, auf der Suche nach der Antwort. Etwas hatte sich bereits verändert durch dieses Gespräch. Meine Mutter war für mich zu einem Menschen geworden. Dennoch konnte und wollte ich nicht verzeihen und vergessen, jetzt nicht! Ich verschränkte die Arme vor der Brust, ganz das Spiegelbild ihrer vorherigen Haltung.
»Ich weiß es nicht. Es wäre vielleicht ein Anfang.«
»Bitte glaube mir, es hat mir immer leidgetan, dass ich unfähig war, dich zu lieben. Nun kennst du die Gründe, die nichts mit dir zu tun hatten. Ich bereue, dass es mir unmöglich war, mich über meine Verletzungen zu erheben und eine Mutter zu sein.«
Es war eine Entschuldigung, und sie klang aufrichtiger, als wäre sie weinend auf die Knie gefallen und hätte mich angefleht, ihr zu verzeihen.“
(Quelle: Töchter der Meere, Jessie Weber, Ullstein Forever)


Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig über Hass und Liebe erzählen. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:


Ihr könnt jeden Tag ein Loss ammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Hat bei euch schon mal Liebe in Hass umgeschlagen?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Das Gewinnspiel endet am 23.4.2016 um 23:59 Uhr.


Da heute der letzte Tag der Blogtour ist, kann ich euch natürlich nicht den morgigen Tag verlinken. Aber wenn ihr gerade erst auf die Tour aufmerksam geworden seid, gibt es hier den Fahrplan der Tour in der Übersicht:


Montag, 18. April 2016
Lianne
bei Christine von Bücher NewsWelt

Dienstag, 19. April 2016
Sehnsucht nach Freiheit und Selbstverwirklichung

Mittwoch, 20. April 2016
Leben im 17. Jahrhundert
bei Barbara von Mein Leben

Donnerstag, 21. April 2016
Paris
bei Sonja von Buchreisender

Freitag, 22. April 2016
Zugehörigkeit zur Familie
bei Claudia von Bücherjunky

Samstag, 23. April 2016
Wenn aus Liebe Hass wird
heute hier bei mir

Sonntag, 24. April 2016
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag und die Tour gefallen. Ich würde mich freuen, vielleicht seid ihr  morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Nein, zum Glück noch nicht, denn Hass ist wahrlich kein schönes Gefühl.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadja,
    ein toller Beitrag von dir. Und Gott sei Dank nein, bisher ist mir soetwas noch nicht passiert. Es gibt sicher Menschen, die ich nicht mag, aber das Gefühl richtig zu hassen, ist mir bis jetzt glücklicherweise erspart geblieben.
    LG Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    vielen Dank für deinen interessanten Beitrag. :)
    Nein mir ist so etwas zum Glück noch nicht passiert. Ich mag zwar meinen Exfreund nicht unbedingt sehr doll,aber hassen tu ich ihn auch nicht.
    Liebe Grüße
    Isabell
    isabellhertz@googlemail.com

    AntwortenLöschen