Donnerstag, 12. Mai 2016

[Nadja] Der Cowboy: Dangerous Love - Moni Kaspers [Rezension]



Rezension – Der Cowboy: Dangerous Love – Moni Kaspers




Titel: Der Cowboy – Dangerous Love
Originaltitel: Der Cowboy – Dangerous Love
Autor: Moni Kaspers
Verlag: bookshouse
Genre: Thriller, Romance, Erotik, Drama
Format: epub
Seitenzahl: 195 Seiten
Preis: 2,99€
ISBNs: 9789963533428 (P-Book)
9789963533435 (.pdf)
9789963533442 (.epub)
9789963533459 (.prc)





Erste Sätze
Sie tastete im Dunkeln über den Boden, der sich feucht und uneben anfühlte. Nur allmählich kehrten ihre Sinne zurück.


Klappentext
Als Vivi und Lisa in einer Bar von zwei Männern angesprochen werden, halten sie es für einen netten Flirt, doch jäh wandeln sich Urlaubsfreude und Vergnügen in einen Albtraum. Es sind Mädchenhändler, die sie mit K.-o.-Tropfen in ihre Gewalt bringen. Vivian kommt schwer verletzt allein in einem dunklen Keller zu sich. Kurz bevor sie erneut das Bewusstsein verliert, dringt ein Unbekannter in den Keller ein. Ein rettender Engel mit Cowboyhut hebt sie in seine starken Arme und entschwindet unerkannt in der Nacht.
Alles, an was sie sich später erinnert, sind die honigfarbenen Sprenkel in seinen grüngelben Augen. Wer ist ihr mysteriöser Retter? Viel mehr quält sie jedoch die Frage, ob sie ihre Schwester jemals wiedersehen wird?


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht von Vivian.
Vivian ist eine starke, junge Frau, die mit den Erlebnissen aus ihrem Urlaub nicht abschließen kann, da ihre Schwester verschwunden ist. Obwohl sie weiß, dass es gefährlich ist, legt sie sich mit denjenigen an, die sie und ihre Schwester damals entführt haben. Das ist gleichzeitig naiv, mutig und stur. Im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich weiter, wächst über sich hinaus. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist spannend, dramatisch und emotional. Es gibt actionreiche Augenblicke, ebenso wie überraschende Wendungen und Entwicklungen. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Ein gelungener Roman mit einer interessanten Geschichte, die mich gut unterhalten hat, aber nicht komplett überzeugen konnte, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich dem Verlag und der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat es wirklich gut gefallen und ich freue mich schon auf weitere Bücher der Autorn. Habt ihr das Buch denn auch schon geelsen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

1 Kommentar:

  1. Huhu Nadja,
    ich habs auch gelesen und fand es richtig gut. Tolle Rezension.

    LG Beate

    AntwortenLöschen