Dienstag, 31. Mai 2016

[Nadja] Menschenrechte - Blogtour "Master is dark"



Menschenrechte – Blogtour „Master is dark“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum zweiten Tag der Blogtour zu den ersten beiden Büchern der „Master is dark“-Reihe von Bella Lamour begrüßen. Nachdem euch gestern Julia die Reihe ein wenig näher vorgestellt hat, geht es heute bei mir um Menschenrechte.


„Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen. Das Konzept der Menschenrechte geht davon aus, dass alle Menschen allein aufgrund ihres Menschseins mit gleichen Rechten ausgestattet und dass diese egalitär begründeten Rechte universell, unveräußerlich und unteilbar sind. Die Idee der Menschenrechte ist eng verbunden mit dem Humanismus und der im Zeitalter der Aufklärung entwickelten Idee des Naturrechtes.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenrechte)


Menschenrechte sind Rechte, die jedem von uns zustehen sollten, da wir Menschen sind und alle doch gleich sein sollten, egal, wie wir aussehen, wo wir herkommen, welche Religion wir ausüben und ob wir behindert sind. Aber leider finden immer noch Verstöße gegen das Menschenrecht statt. Quelle der Menschenrechte ist die „International Bill of Human Rights“ oder auch „Allgemeine Erklärung für Menschenrechte“ der Vereinten Nationen.

Alle Mitglieder der UN werden zwar nicht gezwungen, diese Erklärung zu unterschreiben, aber es haben sich zwei zentrale Menschenrechtsinstrumente herausgebildet: der internationale Pakt über bürgerliche und politische Rechte und der internationale Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte. Die Mitgliederstaaten, die diese beiden Pakte verabschiedet haben, müssen sich an diese halten. Für die anderen Mitglieder ist es nicht bindend.

Aber es gibt zusätzlich noch einige Konventionen, die den Schutz einzelner Menschenrechte regeln, wie beispielsweise die „Genfer Flüchtlingskonvention“, an die sich alle Mitglieder halten müssen, was den Umgang mit Flüchtlingen regelt.


Doch was passiert, wenn Menschenrechte nicht eingehalten werden? Kann man dafür kämpfen, dass dies geschieht? Oder ist da jede Hoffnung vergebens? Vermutlich gibt es da keine klare und einfachere Antwort, aber es gibt Anwälte, die sich auf Menschenrecht spezialisiert haben und die sogar bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte mit ihren Angelegenheiten stoßen. Doch es nicht unbedingt einfach, Anwalt für Menschenrechte zu werden, denn nach einem schweren Studium und darauf folgenden Referendariat sind viele ausgelaugt. Doch nur die Besten gelangen in Staatsdienst mit einer entsprechend guten Bezahlung und die Konkurrenz ist hoch. Die Klienten, die für ihre Menschenrechte kämpfen müssen, können im Zweifelsfall nicht so viel bezahlen oder gar nichts, und es gehört dementsprechend Verzicht und Idealismus zum Berufsbild, wenn man sich als Anwalt allein auf Menschenrechte spezialisiert.

Auch Hanna White, die Protagonistin der Bücher, ist Anwältin und möchte sich auf Menschenrechte spezialisieren. Natürlich ist die Situation in den USA noch immer eine Andere und wie ihr es dabei ergeht und welche Beweggründe, möchte ich euch an dieser Stelle nicht verraten, da es ein wichtiger Aspekt ihres Lebens ist.


Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in das Thema Menschenrechte und die Anwaltschaft geben. Das Thema ist natürlich viel größer und man könnte natürlich noch viel mehr darüber erzählen, aber ich möchte es bei diesem kleinen Einblick belassen. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:

1 Überraschungspaket von Bella Lamour

Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Wie steht ihr zum Thema Menschenrechte? Lohnte es sich für sie zu kämpfen? Und wenn warum oder warum nicht?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Das Gewinnspiel endet am 5.6.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Desiree vom Blog Eine Leidenschaft für Bücher, die euch etwas zum Thema BDSM erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es noch einmal hier in der Übersicht:


Montag, 30. Mai 2016
Master is Dark

Dienstag, 31. Mai 2016
Menschenrechte
heute hier bei mir

Mittwoch, 01. Juni 2016
Was ist BDSM überhaupt?

Donnerstag, 02. Juni 2016
Instinkt oder Rationalität – Beruf oder Leidenschaft
bei Sonja von Buchreisender

Freitag, 03. Juni 2016
Grauzonen in BDSM
bei Bianka von Bianka's Bücherkiste

Samstag, 04. Juni 2016
Dominanz im Berufs- und Privatleben
bei Jasmin von Bücherleser

Sonntag, 05. Juni 2016
Hinter den Kulissen der Master is Dark Reihe

Montag, 06. Juni 2016
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

(Verwandte Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenrechte, http://www.juraforum.de/forum/t/jurastudium.85819/, http://www.zeit.de/campus/2013/04/erstes-mal-anwaeltin-europaeischer-gerichtshof)

Kommentare:

  1. Natürlich lohnt es sich dafür zu kämpfen. Jeder sollte frei sein und sein Leben so gestalten dürfen wie er möchte.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Menschenrechte sind verdammt wichtig. Also lohnt es sich auch dafür zu kämpfen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Huhu =)

    Natürlich lohnt es sich, dafür zu kämpfen. Schon allein, weil ich auch wollen würde, dass man mir hilft.

    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  4. Aloha,

    In der heutigen Zeit wird das Menschenrecht mit Füßen getreten.Ich denke mal egal in welcher Zeit man lebt man hat immer mit dem Thema zu tun obs damals die Sklaverei war oder jetzt die Flüchtlinge die Schutz suchen!

    Der Mensch muss einfach aus seinen Traum "heile Welt" aufwachen u sich mal umgucken !!!!

    Liebe Grüße aus Duisburg

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ja ich finde man sollte für die Menschenrechte kämpfen weil ich finde jeder sollte sein Leben so gestalten wie er möchte solange keine Gesetzte gebrochen werden.

    AntwortenLöschen
  6. Es sollte jeder Mensch kämpfen der sich von der Gesellschaft angegriffen und verachtet fühlt!
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Hi also ich finde das wir in der heutigen Zeit uns schon viel zu wenig für unsere Rechte einsetzen dann sollten wir doch wenigstens um unsere Menschenrechte kümmern. Jeder Mensch hat das verdient auch wenn es nicht immer einfach ist, es ist trotzdem wichtig.

    LG Ricarda;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich finde schon, dass man dafür kämpfen sollte, das alle das gleiche recht haben bzw. bekommen. Leider ist sowas nicht einfach und man kennt es sicher auch: Alle sind gleich nur manche sind gleicher ...

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  9. Es lohnt sich immer für das zu kämpfen, woran man glaubt. Die Menschenrechte sollten (zumindest bei uns) etwas sein, woran alle glauben. Deshalb wäre es nur folgerichtig, wenn auch alle dafür kämpfen würden. Ich bewundere auf jeden Fall die Anwälte, die sich darauf spezialisieren.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    es lohnt sich auf jeden Fall dafür zu kämpfen. Jeder Mensch ist gleich und hat es verdient von anderen gerecht behandelt zu werden.
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen