Sonntag, 8. Mai 2016

[Nadja] Ravens 10. Gebot - Bella Lamour [Rezension]



Rezension – Ravens 10. Gebot – Bella Lamour (Ravens 10. Gebot 1)





Titel: Ravens 10. Gebot
Originaltitel: Ravens 10. Gebot
Autor: Bella Lamour
Verlag: Self-Publishing
Genre: Thriller, Romance, Erotik
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 432 Seiten
Preis: 14,50€
ISBN: 9781523206629






Erste Sätze
Skye drehte die Kaffeetasse in ihrer Hand, wippte mit dem Fuß und schaute auf die Uhr. Sie nahm einen Schluck der bitteren Flüssigkeit, verzog das Gesicht und kämpfte gegen den Drang, Miranda für die Plörre anzufahren.


Klappentext
Er hatte sie gewarnt, sich nicht in ihn zu verlieben. Doch er hatte nicht damit gerechnet, dass er sich in sie verlieben würde. Die Journalistin Skye Everheart bekommt den Auftrag, undercover im BDSM Club "Dark Desires" zu ermitteln. Ihr einziger Verbündeter ist der als Playboy bekannte, mysteriöse Raven Lenoir. Sehr bald entwickelt sich eine Verbindung zwischen ihnen, die verführerischer ist als alles, was Skye jemals erlebt hat, eine rauschhafte Liebe entbrennt und bringt Raven Lenoir und Skye in weitere Gefahr. Gemeinsam stehen sie am Ende Gefahren gegenüber, die beide vorher nicht erwartet haben. Sind ihre Gefühle füreinander stark genug, um die Mission erfolgreich und vor allem lebendig zu überstehen, oder wird das Regime gewinnen?


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet hauptsächlich aus der Sicht der Journalistin Skye Everheart. Ab und an gibt es Abschnitte, die aus der Sicht von Raven Lenoir geschrieben sind.
Skye Everheart ist Journalistin und liebt ihren Job sogar mehr als ihre Ehe. Sie ist klug, leidenschaftlich und lernt ihre Grenzen kennen. Dabei merkt sie erst, was ihr wirklich wichtig ist und was relevant ist im Leben. Sie durchlebt eine unglaubliche Wandlung und entwickelt sich weiter.
Raven Lenoir lebt BDSM in jedem Aspekt, allerdings respektiert er die Frauen, die er sich als seine Sklavin aussucht, und unterdrückt sie nicht. Bis jetzt hat es allerdings keine der Frauen es geschafft, ihn vom ersten Augenblick zu berühren, so wie es Skye geschafft hat. Das stürzt ihn in einen Gewissenskonflikt. Auch er entwickelt sich weiter und wächst über sich hinaus.
Beide Charaktere stoßen im Laufe der Geschichte an ihre Grenzen, müssen Entscheidungen fällen und wachsen über sich hinaus. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist spannend, dramatisch, emotional und actionreich. Die Erotikszenen waren gut in Szene gesetzt und haben sich in die Geschichte wunderbar eingefügt. Beide Charaktere öffnen sich im Laufe des Buches und man erfährt mehr und mehr, was durch die Erotikszenen unterstützt wird. Aber dennoch spielen diese sich nicht im Vordergrund ab, sondern die Handlung ist weit bedeutender und geht tiefer. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Das Buch war für mich eine absolute Überraschung, die mich von Beginn an mitgerissen und mitgenommen hat und komplett überzeugen konnte, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ichd er Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat das Buch wirklich richtig gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch tun? Ich kann es euch nur empfehlen. Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen