Donnerstag, 23. Juni 2016

[Nadja] Bookshouse-Verlag - Blogtour "Wie ein Schmetterling im Wind"



Bookshouse-Verlag – Blogtour „Wie ein Schmetterling im Wind“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum vierten Tag der Blogtour zum Buch „Wie ein Schmetterling im Wind“ von Anna Loyelle begrüßen. Die Tour ist bei Julia mit einer Vorstellung der Autorin und ihrer Bücher gestartet, bevor es bei Beate um die beste Freundin ging. Gestern ging es bei Franziska um Geheimnisse. Heute möchte ich euch den bookshouse-Verlag näher vorstellen. Dazu durfte ich dem Verlagsteam einige Fragen stellen.


Hallo, liebes Verlagsteam. Erst einmal möchte ich bedanken, dass sie sich die Zeit nehmen, mir ein paar Fragen zu beantworten.
Hallo liebe Nadja. Wir freuen uns, dass bookshouse dein Interesse geweckt hat, und sind gespannt auf deine Fragen.

Wie ist der Verlag entstanden und aus welchen Beweggründen?
Ein Großteil der Mitarbeiter kennt sich bereits seit 10 Jahren. Durch die erlernten und ausgeübten Berufe und die weiteren persönlichen Interessen ist die Idee eines Verlages geboren. Einiges, das wir auf dem Markt erlebt hatten, wollten wir anders machen. Da wir alle auf Zypern leben und dies damals wie heute beibehalten wollen, war es keine Frage, wo der Verlag, nach einer langen Vorbereitungszeit, gegründet werden sollte. Die Firmengründung erfolgte durch Investoren Anfang 2012, Mitte des Jahres gingen wir online und am 01.01.2013 sind wir mit unserem umfangreichen Programm gestartet.

Wo sitzt der Verlag? Und wie läuft die Organisation? Gibt es nur festangestellte Mitarbeiter oder arbeiten sie auch mit freien Mitarbeitern zusammen?
Der Verlag hat seinen Sitz auf der wunderschönen Mittelmeerinsel Zypern. Die Druckerei, das Lager und der Versand befinden sich aber in Deutschland.
Im Verlag arbeiten hauptsächlich Festangestellte. Wir sind durch die Arbeit, die gleichen Interessen und das Unterstützen (zu Tag- und Nachtzeiten :)) wie eine große Familie zusammengewachsen. Je nach Auftragslage setzen wir inzwischen einige freie Mitarbeiter ein, die uns immer mal wieder zur Hand gehen.
Jeder Mitarbeiter hat seinen eigenen Bereich, den er selbst organisiert. Jeder Bereich geht fließend in die anderen über, sodass wir ständig in Kontakt stehen. Wir arbeiten sozusagen Hand in Hand. Jeder weiß genau, für was er verantwortlich ist, wem er wie zuarbeitet oder von wem er zum Beispiel Grafiken, den Buchsatz oder fertige E-Book-Dateien erhält. Wir sind ein eingespieltes Team – es macht Spaß, so flexibel, eigenverantwortlich und in einem umfangreichen Bereich zu arbeiten.

Ich konnte in ihrem Verlagsprogramm nur deutschsprachige Autoren finden. Gibt es dafür einen bestimmten Grund?
Da wir fast alle Deutsche sind, sich unser Lager in Deutschland befindet, und wir durch unseren Auftritt hauptsächlich deutschsprachige Einreichungen bekommen, liegt es nahe, dass unser Programm sowie unsere Autoren deutschsprachig sind.

Sie haben nicht nur viele verschiedene Autoren unter Vertrag, sondern bieten ein breites Spektrum an Genres. War es von Anfang an geplant, so ein umfangreiches Angebot zu präsentieren?
Ja, das war von Anfang an so geplant. Viele halten sich an ein starres Gerüst, an strikte Vorgaben, die zumeist aus Amerika zu uns schwappen. Wir möchten flexibel bleiben und Geschichten verlegen, die uns in ihrer Gesamtheit überzeugen. Autoren sind so mannigfaltig wie ihre Geschichten. Wir halten es nicht für förderlich, wenn ein Manuskript nur veröffentlicht wird, wenn es zu 100 Prozent durch ein Nadelöhr passt. Bei uns darf es auch etwas Außergewöhnliches sein – Hauptsache, Autor und Geschichte überzeugen und begeistern uns.
Unser Hauptaugenmerk liegt auf dem Liebesromanbereich. Contemporary & Paranormal Romance, Romantic Thrill und ansprechende Erotik. Ebenso veröffentlichen wir Thriller und Krimis.
In unserer Heartbeat-Moment-Sparte bringen wir auch Kurzromane im Liebesromanbereich heraus, die nicht nur ein normales Coverformat erhalten, sondern auch ein Herzcover.

Aber sie arbeiten ja nicht nur mit den Autoren zusammen, sondern es ist ihnen ganz wichtig, auch die Leser zu erreichen. Dazu ist nicht nur ein gutes Marketing mit Social Media Auftritten notwendig, sondern sie haben sich noch ein paar andere Dinge einfallen lassen, um Leser auf den Verlag aufmerksam zu machen. Welche wären das? Und welche Rolle spielen Blogger dabei?
Wir versuchen natürlich immer wieder, neue Wege zu finden, um Leser für unsere Bücher und Autoren zu gewinnen. Umso mehr Leser und Blogger wir mit unseren Aktionen erreichen, desto besser und bekannter werden die Bücher unserer Autoren. Was dem Autor und natürlich auch unserem Verlag zugutekommt. Blogger und Leser spielen dabei immer eine große Rolle.
Wir sind bereits viele Wege gegangen, von E-Stick-Werbung, Live-Chats, Live-Lesungen mit mehreren Autoren und vielen Interessierten, wir waren auf Messen, haben Goodies wie T-Shirts, Kataloge, Flyer und Plakate gedruckt, haben eine Reise nach Zypern für eine Bloggerin mit ihrem Kind verlost, um uns alle und den Verlag kennenzulernen, wir haben natürlich unsere täglichen, wöchentlichen und monatlichen Verlosungen von Taschenbüchern, E-Readern, E-Books, organisieren Blogtouren und Leserunden und vieles andere mehr.
Gerade für Blogger haben wir ein einzigartiges Blogging-System mit vielen Extras erstellt. Jeder darf sich dort, mit wenigen Voraussetzungen, registrieren. Schaut doch mal vorbei: Zum Bloggerportal
Mit einem breiten Internetangebot und vielen verschiedenen Aktionen und Gewinnspielen sind wir aber noch lange nicht am Ende unserer Ideenfahnenstange angelangt.
Auch diese innovativen Seiten sind von bookshouse:

Gibt es so etwas wie Alltag als Mitarbeiter eines Verlages oder läuft jeder Tag anders ab?
Nein, es gibt absolut keinen Alltag. :) Viele Arbeiten wiederholen sich, das ist klar, aber jedes Manuskript ist das Baby eines Autors, und wir, als Geburtshelfer, erleben die Geburt mit jedem Mal neu. Kein Werk, kein Autor ist wie der andere. Jedes Mal eine Herausforderung, jedes Mal ein Vergnügen und ein kleines Wunder.

Danke, dass sie sich Zeit genommen haben, mir die Fragen zu beantworten und uns einen kleinen Einblick in den Verlag gegeben haben.
Wir danken dir für die interessanten Fragen und die Chance, ein wenig über unsere Leidenschaft zu plaudern.


Ich habe einige Blogger und Leser und Autoren folgendes gefragt: Wie sind eure Erfahrungen mit dem bookshouse-Verlag und warum lest ihr die Bücher dieses Verlages?
Und ich möchte euch die Antworten natürlich nicht vorenthalten.

„Ganz ehrlich - Ich achte nicht unbedingt auf den Verlag, also es gibt Verlage da weiß ich was ich bekomme, vom Genre her, aber ansonsten o.O
Bookshouse ist sehr Blogger freundlich!!! Die Mädels und Jungs machen immer eine tollen Job und sind immer total freundlich.“
(Katrin von Katrin's Lesewelt)

Geht mir genau so, für mich kommt es auch auf die Bücher an und nicht aus welchem Verlag sie kommen. Aber das Team dahinter ist super freundlich, kümmert sich um Anliegen und das auch sehr schnell und ausführlich. Man merkt das sie mit Herzblut dabei sind“

„Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Bücher von bookshouse les ich, weil sie mich thematisch ansprechen und bisher noch nie enttäuscht wurde.

„Ich lese inzwischen vorrangig Bücher deutscher Autoren/Autorinnen. Bookshouse bedient da eben im Vergleich zu Imprints, die auch mit deutschen Autoren arbeiten (z.B. Impress), die Leser wirklich über die verschiedenen Genres hinweg, da ist für jeden was dabei. Ich entdecke dazu einfach gerne "neue" Autoren. Und da hab ich bei Bookshouse eben schon ein paar tolle entdeckt, die (inzwischen) teilweise auch in anderen Verlagen veröffentlichen.“
(Ina über Facebook)

„Also ich lese die Bookshouse-Bücher nicht vorrangig deshalb, weil sie im Bookshouse Verlag erschienen, sondern weil mich die Bücher interessieren und ich kann sagen, bisher auch nicht enttäuscht haben. Als Blogger habe ich natürlich ein recht hohes Lesepensum, gerade wenn man wie ich genreübergreifend unterwegs ist. Und leider kommt irgendwann der Punkt, wo man das Gefühl hat, so ziemlich alles schonmal gelesen zu haben - und dann sind da die Bookshouse-Bücher. Die sind meistens überraschend und folgen nicht unbedingt den ausgetretenen Pfaden, die Autoren vielleicht einfach risikobereiter, keine Ahnung, woran das liegt. Aber ich habe bisher kein Buch dabei gehabt, wo ich hinterher dachte, das hätte ich mir auch schenken können.
(Simone von Kleine Fluchten)

„Ich bin Autor dort und kann nur sagen, man wird super betreut unterstützt und das Lektorat ist gut.
(Jutie von Juties Bücher)


Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in den Bookshouse-Verlag geben. Es gibt auch während der Tour etwas zu gewinnen und zwar folgendes:


Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Wie ist euer Eindruck vom bookshouse-Verlag? Würdet ihr vielleicht jetzt mehr nach den Büchern aus dem Programm greifen?  Oder nicht? Und warum?

Das Gewinnspiel endet am 27.06.2016 um 23:59 Uhr.
Die Auslosung findet am 28.06. 2016 statt.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich bereit im Gewinnfall öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Morgen geht die Blogtour weiter bei Daniela vom Blog Bookster, die euch etwas zum Thema Tagebuch erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es noch einmal in der Übersicht:


Montag, 20. Juni 2016
Das etwas andere Autoreninterview mit Vorstellung der anderen Bücher

Dienstag, 21. Juni 2016
Beste Freundin
bei Beate von BeatesLovelyBooks

Mittwoch, 22. Juni 2016
Geheimnisse
von Franziska von Franzis Bücherkiste

Donnerstag, 23. Juni 2016
Bookshouse-Verlag
heute hier bei mir

Freitag, 24. Juni 2016
Tagebuch
bei Daniela von Bookster

Samstag, 25. Juni 2016
Drogen
bei Katrin von Katrins Lesewelt

Sonntag, 26. Juni 2016
Buchvorstellung mit Lesehörprobe und Buchbesprechung
bei Alexandra von Lesebuch


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Dankeschön für deinen tollen Beitrag. Insbesondere die Seite mit Ebookdeals finde ich echt klasse, werde ich mir gleich mal abspeichern. Alles in allem finde ich das Programm des Verlages sehr gelungen und werde jetzt mal öfters nachgucken.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    nach dem Lesen des Interviews muss ich sagen, dass mich das Programm sehr anspricht. Auch die Werbeaktionen finde ich gut durchdacht. Das Team kommt auch sympathisch rüber. Sie haben gerade einen neuen Fan dazubekommen.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und danke für diesen informativen Beitrag,
    Ich wusste nicht das der Verlag seinen Sitz auf Zypern hat und deshalb finde ich solche Beiträge und Interviews immer so toll. Man erfährt immer wieder neues.
    Ich lese sehr gerne Bücher aus dem Bookshouse Verlag. Sie haben so tolle Autoren und Bücher in verschiedene Genre im Programm und das gefällt mir sehr gut.
    Ich bin ein Fan vom Bookshouse Verlag.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. ich war durch eine letzte Blogtour schon einmal auf den Verlag gestoßen wo ich denn doch einmal stöbern gegangen bin, und ja ich habe da auch einige wenige Bücher für mich entdeckt die mich doch angesprochen haben. und sollte ich mal das nötige Geld haben würde ich da auch gerne einmal bestellen!
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich mag die Bücher von Bookshouse sehr, weil mich die meisten thematisch sehr ansprechen. Bisher würde ich auch noch von keinem Buch enttäuscht.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ,

    ich finde das Programm bookshouse-Verlag sehr interessant
    und ich habe schön 4 Bücher vom Verlag auf mein Tolino.
    Ich wünsche Dir schönen Nachmittag :)

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt ( Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich habe dort mal ein wenig gestöbert. Da sind schon schöne Bücher dabei, die ich bestimmt bald in meinem Besitz finden werde :-)
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    Ehrlich gesagt habe ich noch nie vom Verlag Bücher gelesen. Deshalb finde ich solche Beiträge sehr schön, um andere Verlage kennenzulernen. Ich werde mir definitiv die Seite noch genauer anschauen. Vielen dank.
    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für das informative Interview, hab doch viel Neues erfahren und ich werde diesen Verlag definitiv im Auge behalten.

    AntwortenLöschen
  10. Huhu,

    Ich lieeeebe den Bookshouse Verlag.
    Seitdem ich über eine Leserunde bei Lovelybooks mein erstes Buch aus dem Verlag gelesen habe, werden es immer mehr. Und ich bin bisher von keinem Buch enttäuscht gewesen.

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen
  11. Ich lese gerne Bookshouse Bücher weil mich viele der Titel einfach ansprechen und genau meinen Geschmack treffen. Bisher habe ich fast nur gute Bücher von dem Verlag gelesen, allerdings auch mal welche die mir nicht so ganz zugesagt haben, passiert mir aber auch bei jedem anderen Verlag. Dennoch schaue ich jeden Monat bei Bookshous vorbei und finde immer ein tolles Buch.
    www.lissianna-schreibt.de

    Lg lara

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :)

    ich finde die Covergestaltung ganz schön, spricht mich schon an, nur meist die Themen der Bücher nicht, deswegen bin ich auch hier um mir mal einen Eindruck zu verschaffen und vielleicht werde ich dadurch ja mal öfter zu den Büchern greifen ;)

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich kannte den Verlag vorher schon und habe auch schon mal ein Buch gelesen, ich würde auf jeden Fall auch wieder Bücher aus dem Verlag lesen ;)

    LG

    AntwortenLöschen