Sonntag, 3. Juli 2016

[Nadja] Dark Rose Band 1 - J.R. König [Rezension]



Rezension – Dark Rose Band 1 – J.R. König (Dark Rose 1)




Titel: Dark Rose – Band 1
Originaltitel: Dark Rose – Band 1
Autor: J.R. König
Verlag: Self-Publishing
Genre: Erotik, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 95 Seiten
Preis: 0,99€
ASIN: B016FSF9T2





Wenn mir bewusst gewesen wäre, wie aufgeregt ich bin, hätte ich niemals zugestimmt, dass unser Klassentreffen hier stattfindet. Mir schlottern die Knie, während ich in dem schwarzen Etuikleid vor dem Eingangstor stehe und darauf warte, dass die ersten ehemaligen Klassenkameraden auftauchen.

Ein Klassentreffen,
das alles verändert.
Ein Keller,
der die geheimsten Wünsche hervorbringt.
Und eine lang verloren geglaubte Liebe,
die auch nach 10 Jahren unvergessen ist.
Begleitet Mina und Cedric,
wenn sie sich nach langer Zeit wiedersehen.
Wird es so sein,
wie sie es sich damals ausgemalt haben?
Oder haben die Zeit und die Erlebnisse alles
zwischen ihnen verändert?

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der abwechseln aus der Sicht von Minerva und Cedric.
Minerva ist eine junge Frau, die schon seit einer Ewigkeit in ihren alten Schulkameraden Cedric verliebt ist. Sie schafft es nur als Sub etwas zu fühlen und betreibt mit ihrer besten Freundin einen alten Traum, ein gemeinsames Luxus-Hotel. Sie ist klug, ehrgeizig und findet im Laufe der Geschichte ihre innere Stärke wieder.
Cedric ist ein junger Mann mit einer dunklen Seite und Grenzen, die er bisher noch nicht kennt. Er ist stark, unnachgiebgig und intelligent. Im Laufe der Geschichte entwickelt er sich weiter, auch wenn er sich selbst und seine Vergangenheit Hindernisse in den Weg legt.
Ich konnte mich in beide Charaktere wirklich gut hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist spannend, dramatisch und emotional. Es gibt sogar actionreiche Momente, ebenso wie überraschende Wendungen und Entwicklungen. Die Anziehungskraft zwischen den beiden Protagonisten war von der ersten Sekunde an spürbar und die Erotikszenen haben gut in die Geschichte gepasst. Sie waren gut beschrieben und wirkten nicht deplatziert. Die Geschichte konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen.


Ein gelungener Reihenauftakt, der trotz seiner Kürze mich überzeugen konnte, auch wenn ich gerne mehr über die Charaktere und die Geschichte erfahren hätte, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereistellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen