Mittwoch, 6. Juli 2016

[Nadja] Die Sturmfalken von Olbian - Leann Porter [Rezension]


Rezension – Die Sturmfalken von Olbian – Leann Porter




Titel: Die Sturmfalken von Olbian
Originaltitel: Die Sturmfalken von Olbian
Autor: Leann Porter
Verlag: Dead Soft Verlag 
Genre: Historical, High-Fantasy, Romance, Erotik, Thriller, Gay-Romance 
Format: epub
Seitenzahl: 576 Seiten
Preis: 6,99€
ASIN: B01BWM2ND6

Dieser Orte gehörte nur ihm. Er hörte sie rufen.

Die Sankanischen Spiele werfen ihre Schatten voraus und locken Kämpfer und Zuschauer aus der ganzen Welt in die Goldene Stadt. Unter ihnen der Sidhe Jawed, der unfreiwillig den Kämpfer Caron begleiten muss, und die abenteuerlustige Kaylin, die sich als Junge verkleidet einschleichen konnte. Während Kaylin sich als Knappe eines Kämpferfavoriten verdingt, hängt Jawed seinen Träumen vom Falkenmann nach, den er als Kind aus der Gefangenschaft rettete und seitdem nie wiedergesehen hat. Doch auch der undurchschaubare Caron weckt verwirrende Gefühle in ihm. Als Kaylin über die Leiche eines Kämpfers stolpert, ahnt niemand, dass das erst der Anfang einer Mordserie ist, die sie und Jawed in einen Strudel aus Gewalt und Hass ziehen wird…

Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht von Kaylin und Jawed.
Jawed ist ein Sidhe-Meta, ein Sidhe, der sowohl männliche als auch weibliche Geschlechtsteile besitzt. Er ist eher zurückhaltend und schüchtern, da er auch Mobbingopfer ist.
Kaylin ist eine Halb-Sidhe und die beste Freundin von Jawed. Sie ist klug, schön und ihr größter Traum ist es, gemeinsam mit Jawed nach Sanka zu reisen, um ein besseres Leben zu führen. Sie liebt ihre Familie und würde alles für sie tun.
Beide Charaktere sind sehr interessante Charaktere mit einer eigenen Geschichte, die sich im Laufe des Buches weiterentwickeln und über sich hinaus wachsen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte ist eine unglaublich vielfältige Geschichte mit interessanten Aspekten in einer Welt voller Magie. Es gibt auch erotische Szenen, die ein wenig gewöhnungsbedürftig waren, da Jawed ja sowohl männliche als auch weibliche Geschlechtsteile besitzt. Aber sie waren dennoch gut beschrieben und waren ein Bestandteil der Geschichte, der nicht Überhand nahm. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen.

Eine interessante Geschichte mit neuen Ideen, die mich überrascht und unterhalten hat, aber gleichzeitig auch ein wenig zwiegespalten zurückgelassen hat, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin und dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch noch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen