Donnerstag, 21. Juli 2016

[Nadja] Maya-Ruinen - Blogtour "Mission Kreuzfahrt: Ahoi Karibik"



Maya-Ruinen – Blogtour „Mission Kreuzfahrt: Ahoi Karibik“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum vierten Tag der Blogtour zum Buch „Mission Kreuzfahrt: Ahoi Karibik“ von Sophie Hilger begrüßen. Die Tour ist bei Tine gestartet, die euch das Buch und die Autorin näher vorgestellt hat, bevor es bei Stefanie um die Bewohner der Karibischen See ging. Gestern hat euch Barbara etwas über das Mausoleum von Bob Marley erzählt. Heute geht es bei mir nach Belize zu den Maya-Ruinen.


Die Maya waren eines der Völker auf den amerikanischen Kontinenten, die eine hochentwickelte Kultur besaßen, aber auch plötzlich verschwanden. Es ranken sich einige Mythen um das Volk, denn es gibt viele rätselhafte Schriften, die noch nicht entschlüsselt worden sind. Sie siedelten in fünf heutigen Ländern: Mexiko, Guatemala, Belize, Honduras und El Salvador. Das Reich der Maya bestand aus 50 Kleinstaaten.

(Quelle: http://www.guidetobelize.info/en/maya/images/gtb-maya-site-map-belize-big.jpg)

In Belize gibt es einige Maya-Ruinen, denn der dort heimische Ceiba-Baum galt bei den Maya als Symbol für das Universum. Es gibt 12 Maya-Ausgrabungsstätten, die für die Allgemeinheit zugänglich sind und die erkundet werden können: Cerros, Lamanai, Altun Ha, El Pilar, Cahal Pech, Boston Creek, Actum Tunichil Muknal, Xunantunich, Actun Che Chem, Caracot, Nim Li Punit, Lubaantun.

(Quelle: http://www.guidetobelize.info/en/maya/images/gtb-maya-map-altun-ha-belize.jpg)


Altun Ha liegt 45 Kilometer nördlich von Belize City und zehn Kilometer westlich von der Karibischen See. Es war ein bedeutendes Handelszentrum für Jade und Obsidian und beherbergte bis zu 10.000 Einwohner. Es begann als kleines Bauerndorf und endete nach 1400 Jahren als solches wieder, da es zu zahlreichen Plünderungen kam und auch Steine von Altun Ha zum Aufbau des nahegelegenen Bauerndorfes Rockstone Pond verwendet wurden. Aber Altun Ha war nicht nur ein Handlungszentrum, sondern auch ein Zeremonienzentrum, denn es standen einige Tempel dort, allen voran der Tempel des Masorny Altars, der einen Blick auf die gesamte Ausgrabungsstätte ermöglicht.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Maya-Ruinen#/media/File:Belize.AltunHa.Panorama.01.jpg)

Insgesamt befinden sich 13 Tempel und 2 Plazas dort in dieser Ausgrabungsstätte. Der größte davon ist der oben genannte Tempel des Masorny Altars. Er war wohl der Mittelpunkt der meisten religiösen Zeremonien und war mit einer einzigen Treppe verbunden, die von der Basis bis zum Altar führte. Es waren sieben Gräber in den Tempel eingelassen, die aber heute sichtbar sind. Eines davon war ein Skelett und der Jade Kopf des Kinich Anau. Der Körper war ursprünglich mit Tierfellen bedeckt, die Grabstätte mit roten Farbpigmenten. Es gab auch jede Menge wertvolle Grabbeigaben, wie zum Beispiel Jadegegenstände, nicht einheimische Muscheln und Pfeilspitzen.

Es gibt natürlich noch einige interessante, andere Maya-Ruinen, die jede ihre eigene Geschichte haben. Auch einige Höhlen spielten für die Maya eine wichtige Rolle für Zeremonien.


Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Maya-Ruinen von Belize geben. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen:

1. Preis - 2 x1 signiertes Print
2. Preis - 4 x1 E-Book im Wunschformat

Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Habt ihr schon Ruinen der Maya-Kultur gesehen? Oder würdet ihr sie gerne sehen wollen? Und warum?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 23.7.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour wieder weiter bei mir, denn ich berichte euch etwas über Rose Hall Great House. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es hier noch einmal in der Übersicht:


Montag, 18. Juli 2016
Mission Kreuzfahrt: Ahoi Karibik
bei Tine von Mein Bücherparadies

Dienstag, 19. Juli 2016
Die Bewohner der Karibischen See
bei Stefanie von Tausend Leben

Mittwoch, 20. Juli 2016
Das Mausoleum von Bob Marley
bei Barbara von Mein Leben

Donnerstag, 21. Juli 2016
Maya-Ruinen
heute hier bei mir

Freitag, 22. Juli 2016
Rose Hall Great House
bei mir hier auf dem Blog

Samstag, 23. Juli 2016
Das Leben auf dem Schiff
bei Stefanie von Buchmelodie

Sonntag, 24. Juli 2016
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

(Verwandte Quellen: http://www.guidetobelize.info/de/maya/belize-maya-altun-ha-guide.shtml, http://www.planet-wissen.de/kultur/voelker/maya_ein_ewiges_raetsel/index.html, http://www.guidetobelize.info/de/maya/belize-maya-karten-verzeichnis-guide.shtml, https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Maya-Ruinen)

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    leider nur im TV in einem Film, aber klar so eine alte Kultur...auch wenn es nur Reste sind wäre schon mal sehr spannend und interessant mal in Echt zusehen.

    Ich schaue mir, ohnehin gerne alte Gemäuer, Stätten oder Orte an.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Die Maya Kulturen sind ja auch schon Legendär und sicherlich ein Blick wird, solch eine Geschichte noch in echt kennen lernen zu dürfen-ein spannendes Abenteuer für mich wäre!
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Gesehen habe ich sie noch nicht, würde es aber gerne einmal, weil ich mich für sowas sehr interessiere.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ,

    vielen Dank für den tollen und sehr interessanten Beitrag.
    Leider habe ich die Ruinen der Maya-Kultur nicht gesehen nur
    im TV aber würde ich gern schon mal sehen wollen weil es wäre sehr interessante Reise.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt ( Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Nadja,
    vielen, vielen Dank für diesen tollen Beitrag und dass du dabei bist!
    Herzlicher Gruß,
    Sophie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, danke für Beitrag.
    Wenn ich mal nach Mexiko komme, werde ich mich mal Richtung Maya-Kulturen informieren. Ich finde es sehr interessant.
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)

    Nein gesehen bisher noch nicht, aber wir haben das aufjedenfall noch vor, warum weil ich Kultur liebe, egal in welchem Land :)

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich habe schon einiges davon gehört... gesehen habe ich aber die Ruinen noch nicht, ich würde sie aber gerne mal besichtigen ;)

    LG

    AntwortenLöschen