Mittwoch, 31. August 2016

[Nadja] Deutsche Aussteiger im Ausland - Blogtour "Zum Glück animiert"



Deutsche Aussteiger im Ausland – Blogtour „Zum Glück animiert“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum vierten Tag der Blogtour zum Buch „Zum Glück animiert“ von Kerry Greine und Ben Bertram begrüßen. Die Tour ist bei Claudia gestartet, die euch das Buch und die Protagonisten näher vorgestellt hat, bevor es bei Alexandra um Animateure und Animateurinnen ging. Gestern hat euch Tine Mallorca ein wenig näher vorgestellt. Heute möchte ich mich mit deutschen Aussteigern im Ausland beschäftigen.


Sich von seinem bisherigen Leben zu lösen, ist für viele eine Herausforderung, denn man gibt ja nicht nur den Druck der Gesellschaft auf, sondern auch den Job, seine Wohnung und vielleicht sogar seine Familie und Freunde, wenn diese einen nicht in das neue Leben begleiten. Dabei kann das aussteigen verschiedene Maße annehmen, denn vielleicht möchte man nur neue Erfahrungen sammeln oder in einem anderem Land leben und arbeiten, weil man sich der deutschen Gesellschaftsnormen müde fühlt. Aber vielleicht möchte man auch ganz isoliert leben, mehr mit der Natur und sich von seinem bisherigen Leben so weit wie möglich entfernen.


Doch aussteigen sollte gut überlegt sein, denn wenn man in Deutschland noch als Arbeitnehmer sozialversichert ist, so ist man das im Ausland als Gelegenheitsarbeiter oder Aussteiger nicht unbedingt. Alle Kosten sind meist von dem Arbeitnehmer selbst zu tragen und meist benötigt man vorher eine Arbeitserlaubnis. Da sollte man sich auf jeden Fall vorher erkundigen, bevor man in einem fremden Land Fuß fassen will, ebenso wenn man sich versucht selbstständig zu machen. Aber nicht unbedingt das könnte ein Hindernis sein, wenn man in einem fremden Land arbeitet. Sprache, Kultur oder komplett andere Arbeitsbedingungen oder Mentalitäten können einen schon an die Grenzen bringen und zusetzen. Auch kann es sein, dass man von den Einheimischen nicht unbedingt geduldet wird, vor allem, wenn man sich selbstständig machen will, da man als Eindringling gesehen wird, der von der betreffenden Branche – meist Tourismus – profitiert.


So wie das Leben nicht unbedingt immer fair ist, ist nicht jeder Ausstieg von Erfolg gekrönt. Und die Rückkehr nach Hause ist schwierig, wenn man niemanden hat, der einen den Rückflug bezahlt und einen Neuanfang ermöglicht. Eine Möglichkeit ist es, beim deutschen Konsulat dann Hilfe zu holen, aber manche sind mit ihrem Vagabunden- oder Eremitendasein zufrieden. In seinem Traumland zu leben, für sich selbst verantwortlich zu sein, unabhängig von den Zwängen der deutschen Gesellschaft.


Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick dahingebend geben, was deutsche Aussteiger im Ausland erwarten kann und was man bedenken sollte. Es gibt während der Blogtour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:

1. Preis: 5x1 E-Book im Wunschformat
2. Preis: 5x1 Lesezeichenpaket

Es kann jeden Tag ein Los gesammelt werden, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Was würde euch dazu treiben, im Ausland leben und arbeiten zu wollen? Oder seid ihr in Deutschland glücklich und zufrieden?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Das Gewinnspiel endet am 03.09.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Diana vom Blog BuchBria, die euch etwas zum Thema Urlaubsflirt oder große Liebe erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es noch einmal hier in der Übersicht:



Sonntag, 28. August 2016
Die Protagonisten stellen das Buch vor
bei Claudia von Bücherjunky

Montag, 29. August 2016
Animateure und Animateurinnen
bei Alexandra von Lesebuch

Dienstag, 30. August 2016
Mallorca – Des Deutschen liebste Insel
bei Tine von Mein Bücherparadies

Mittwoch, 31. August 2016
Deutsche Aussteiger im Ausland
heute hier bei mir

Donnerstag, 01. September 2016
Urlaubsflirt oder große Liebe?
bei Diana von BuchBria

Freitag, 02. September 2016
Männer und Frauen – gibt es Unterschiede, wie sie Beziehungen beenden?
bei mir hier auf dem Blog

Samstag, 03. September 2016
Autoreninterview
bei Claudia von Zwinkerlings Bibliothek

Sonntag, 04. September 2016
Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja


(Verwandte Quellen: http://www.zeit.de/reisen/reisebriefe/Haupttext_49, http://www.ratgeber-aussteigen.de/geld-verdienen.htm, http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/Gestrandet-auf-der-Trauminsel-article1050955.html, https://de.wikipedia.org/wiki/Aussteiger)

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    wir fahren sehr gerne im Ausland in den Urlaub, lernen Land und Leute kennen. Aber ich würde definitiv nicht meine Zelte in Deutschland abbrechen und auf gehts. Hier ist unser soziales Umfeld / Kontakte, Job, Familie, Schule der Kinder und viele Sachen mehr.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Wenn sich vielleicht große Veränderungen ergeben würden, wenn z. B. mein Liebster in einem Land arbeiten müsste.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    im Ausland zu leben kann ich mir gar nicht vorstellen. Ich bin in Deutschland zufrieden. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo..
    Ich kamm es mir auch nicht vorstellen im Ausland zu leBen. Urlaub ist ganz ok, aber dauerhaft, nein. Das wäre nichts für mich, dazu liebe ich mein Ostfriesland zu sehr.
    Es sei dem wenn sich irgendwelche positiven Ereignisse aufkommen. Dann wäre es vielleicht eine Überlegung werd.
    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich kann es mir überhaupt nicht vorstelle an einem anderen Ort zu leben oder zu arbeiten... ich bin da lieber in Deutschland ;)

    LG

    AntwortenLöschen