Sonntag, 7. August 2016

[Nadja] Highheels, Herz & Handschellen - Jana Herbst [Rezension]



Rezension – Highheels, Herz & Handschellen – Jana Herbst




Titel: Highheels, Herz & Handschellen
Originaltitel: Highheels, Herz & Handschellen
Autor: Jana Herbst
Verlag: Feelings
Genre: Romance, Thriller, Drama, Erotik, Crime
Format: epub
Seitenzahl: 281 Seiten
Preis: 4,99€
ASIN: B013PYGBJQ





Adorno sagt: Jedes Kunstwerk ist ein Augenblick; jedes gelungene ein Einstand, momentanes Innehalten des Prozesses, als der es dem beharrlichen Auge sich offenbart.
Heilige Scheiße.

Ein rasanter, witziger und gefühlvoller Roman, um einen unglaublich heißen Agenten - und seine Partnerin wider Willen!
Anna Blume, bekannte Künstlerin und Liebling der Boulevard-Presse steckt ganz schön tief im Schlamassel. Nicht nur, dass sie in einer einsamen Hütte im Wald ohne Strom, Kaffeemaschine und Kühlschrank festsitzt. Nein, auch ihr Handy verweigert seinen Dienst. Am meisten aber beschäftigt sie der geheimnisvolle Agent, Filip, der mit ihr zusammen in der Hütte sitzt. Er hat ihr den besten Kuss ihres Lebens gegeben, nur um ihr danach zu sagen, dass sie ab jetzt an einem Undercover - Einsatz beteiligt ist. Mit dem Ziel, einen Mafiaring zu sprengen. Plötzlich wird Anna nicht nur zum Mittelpunkt eines gefährlichen Falles, sondern auch von Filips Gedanken, der in Annas Gegenwart mehr als einen Grundsatz über Bord wirft...

Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet hauptsächlich aus der Sicht von Anna und Filip.
Anna Blume ist eine erfolgreiche Künstlerin, die bereits dank ihrer Managerin sehr viel Geld verdient hat und nun einen neuen Trend setzen soll. Dazu soll sie Inspiration in der Natur sammeln. Doch sie ist das einfache Leben nicht gewöhnt und ohne Strom und gewissen Hygienestandards in der Natur zu überleben, einfach nicht ihr Ding. Sie ist ein wenig verwöhnt, kreativ, ängstlich und hat bisher immer auf den Rat von Anderen vertraut.
Filip ist Geheimagent, der durch eine Fehlbuchung gemeinsam mit Anna in einer Hütte festsitzt. Gegen seinen Willen wird sie in die Mission hineingezogen. Er ist kalt, berechnend und leidenschaftlich. Filip ist ein starker Mann, der plötzlich eine neue Seite an sich entdeckt.
Beide Charaktere entwickeln sich weiter und wachsen über sich hinaus. Ich konnte mich gut in beide hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist spannend, dramatisch, emotional und actionreich. Es gibt aber auch humorvolle Momente. Das Buch konnte mich beinahe von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt überraschende Momente und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen.

Ein überraschender Roman, der mit einigen Klischees spielt, aber dennoch damit nicht übertreibt. Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin und dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich bin gespannt auf weitere Bücher der Autorin. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen