Mittwoch, 17. August 2016

[Nadja] Patchwork - Blogtour "St. Elwine"-Reihe



Patchwork – Blogtour „St. Elwine“-Reihe

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum dritten Tag der Blogtour zur „St. Elwine“-Reihe von Britta Orlowski erneut bei mir begrüßen. Ich möchte euch heute etwas zum Thema Patchwork erzählen.


Unter Patchwork, auch Flickwerk genannt, versteht man eine Technik, wo Reste verschiedener Materialien verwendet werden, um neue Textilien herzustellen. Am bekanntesten sind wohl so genannte Patchwork-Decken. Patchwork begeistert heutzutage immer noch viele. So treffen sich auch in St. Elwine regelmäßig Frauen innerhalb einer Patchwork- oder Quilt-Gruppe.

„»Kann denn irgendjemand tatsächlich damit aufhören? Du musst unbedingt zum monatlichen Treff unserer Patchworkgruppe mitkommen«, rief Rachel begeistert aus.
»Ich fürchte, es ist viel zu lange her. Ich glaube kaum, dass ich noch weiß, wie es überhaupt geht.«
»Unsinn.« Rachel schüttelte entschieden den Kopf.
»Solche Dinge kann man nicht verlernen. Entweder man ist mit dem Patchworkvirus infiziert oder man ist es eben nicht. Wenn ich mich recht erinnere, hast du damals sehr schöne Quilts genäht. Verlernt – wie kommst du nur auf so eine absurde Idee? Noch dazu, wo du tagtäglich Leute zusammenstichelst.«“
(Quelle: Rückkehr nach St. Elwine, Britta Orlowski, bookshouse-Verlag)


Bereits vor Christi Geburt wurde im Orient und in Zentralasien die Technik des Patchworks entwickelt. Verbreitet hat sich die Technik durch die Kreuzzüge im 11. Bis 13. Jahrhundert, wo Kreuzritter die Quiltstoffe unter ihren Wämsen trugen. Englische Frauen und amerikanische Siedlerinnen entwickelten diese Technik weiter und machten es zu einem sozialen Ereignis. So wie es auch noch heute in St. Elwine gelebt wird:

„Binnen kurzer Zeit war sie sogar so begeistert gewesen, dass sie kurzerhand beschlossen hatte, einen einfachen, aber kleinen Quilt zu nähen. Weil sie keine Nähmaschine besaß, würde sie prüfen müssen, ob sie noch wie früher mit der Hand nähen konnte. Außerdem war es dann möglich, in jeder kleinen Pause die Arbeit zur Hand zu nehmen und ein paar Stiche zu nähen. Elizabeth hatte sich königlich amüsiert. Es hatte ihr richtigen Spaß gemacht, mit den anderen Frauen in den Räumen von Noras Quiltladen zu sitzen. Sie hatten gemeinsam genäht und den Alltagsgeschichten der Frauen gelauscht.“
(Quelle: Rückkehr nach St. Elwine, Britta Orlowski, bookshouse)


Jedes Patchwork oder Quilt, welches entsteht, ist einzigartig. Das liegt an der Auswahl der Stoffe oder auch an unterschiedlichen Techniken. Diese unterscheiden sich darin, wie man die einzelnen Stoffe an der Oberfläche des Quilts anordnet und welche Stoffe man verwendet:

1.       „Wenn die Oberseite aus einer – zumeist einfarbigen – Stoffbahn besteht, spricht man von einem Plain quilt oder Whole cloth quilt
2.       Besteht die Oberseite aus bunten Flicken, die mehr oder weniger kunstvoll aneinander genäht wurden, spricht man von Pieced patchwork oder Mosaik-Patchwork. Besteht das Muster aus unregelmäßigen Stoffresten, aus Samt, Brokat, Seide und ist mit Stickerei und Spitzen verziert, so spricht man von einem Crazy quilt
3.       Bei einem Applikationsquilt werden Motive aus Stoff ausgeschnitten und auf einen Untergrund appliziert. Bei den Motiven kann es sich um abstrakte geometrische Objekte wie Quadrate und Kreise oder auch Formen nach der Natur wie Blumen oder Tiere handeln.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Quilt)

Auch Liz entdeckt im Laufe der Geschichte ihre Liebe zum quilten wieder und es ist ein wichtiger Ausgangspunkt der anderen Romane der Geschichte, da dort die Frauen von St. Elwine sich regelmäßig treffen und austauschen.


Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in das Thema rund um Patchwork und Quilt geben. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen:

1. Preis - 2 x 1 E-Book im Wunschformat zur freien Auswahl aus der St. Elwine Reihe
2. Preis - 1 Goodiepaket
3. Preis - 2 x 1 signierte Autogrammkarte

Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Wie steht ihr zum Thema Patchwork? Habt ihr euch schon mal am quilten versucht? Und wie gefallen euch solche Patchwork-Decken?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 19.8.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Tanita vom Blog Tanis Bücherwelt, die euch etwas zur Entwicklungshilfe erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es hier in der Übersicht:


Montag, 15. August 2016
St. Elwine Reihe
bei Tine von Mein Bücherparadies

Dienstag, 16. August 2016
St. Elwine & seine Bewohner
bei mir hier auf dem Blog

Mittwoch, 17. August 2016
Patchwork
heute hier bei mir

Donnerstag, 18. August 2016
Entwicklungshilfe
bei Tanita von Tanis Bücherwelt

Freitag, 19. August 2016
Stalker
bei Barbara von Mein Leben

Samstag, 20. August 2016
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

(Verwandte Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Patchwork, https://de.wikipedia.org/wiki/Quilt)

Kommentare:

  1. Hallo guten Morgen,
    Danke für deinen Beitrag. Patchwork- oder Quiltdecken und deren "Entstehung" sind mir zwar bekannt und ich finde sie unheimlich schön, vor allem ihre Vielfalt, aber ich selbst hab mich an soetwas noch nicht herangetraut.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde solche Decken richtig hübsch, habe es selbst aber noch nicht ausprobiert.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    solche Decken finde ich sehr schick, habe es selber aber noch nicht ausprobiert.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich habe das selber noch nie gemacht und muss auch ehrlich sagen, dass mir die Decken persönlich nicht so gut gefallen...

    LG

    AntwortenLöschen