Freitag, 23. September 2016

[Nadja] Protagonisteninterview - Buchexpediton "Chandni - Destiny"



Protagonisteninterview – Buchexpedition „Chandni – Destiny“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum fünften Tag der Buchexpedition zu den Büchern „Chandni – Destiny“ von Medusa Mabuse begrüßen. Gestartet ist die Buchexpediton bei Michaela, die euch etwas zum Thema Bollywood erzählt hat, bevor es bei Katrin um Familienbande ging. Danach hat euch Susanne etwas über das Zusammentreffen von zwei Kulturen erzählt, bevor es dann gestern bei Medusa um Hacker und Geheimdienst ging. Heute habe ich ein Interview mit den beiden Protagonisten des Buches für euch.


Hallo, Siddharth und Arianna. Freut mich, dass ihr Zeit gefunden habt, mir ein wenig Frage und Antwort zu stehen. Eure erste Begegnung war im Traum - erzählt mir doch ein wenig davon? Wie war euer erster Eindruck voneinander?
Adrianna: Ich mochte ihn, obwohl ich ihn nicht kannte. Außerdem wusste ich von meinen Eltern, dass ich ihm irgendwann begegnen würde.
Siddharth: Ich wusste bereits nach dem ersten Blick in ihre Augen, dass sie meine Frau wird.

Aber ihr habt einen langen Weg gebraucht, um zueinander zu finden. Wie war der Weg für euch? Durch was war er geprägt?
Siddharth: Lang ist gar kein Ausdruck ;). Nachdem mich Chandni verlassen hatte, fiel ich in ein tiefes Loch. Meine Familie hat das nie verstanden. Für sie waren Tradition wichtig und so drängten sie mich, zu heiraten. Ich hatte noch Glück, denn meine Frau durfte ich mir zumindest selbst aussuchen. Sameena war eine gute Frau, doch mein Herz gehörte meiner Chandni. Immer. Adrianna: Die Trennung von Akash brach mir das Herz. Zur damaligen Zeit hatte ich jedoch gar keine andere Wahl. Großmutter war gestorben und ich musste Verantwortung übernehmen. So viele Menschen hingen von mir ab und ich wollte Omas Erbe, die Tanzschule, würdig weiterführen. Das hätte ich nicht gekonnt, wenn ich in einer Traumwelt geblieben wäre. Wie sehr ich mich getäuscht hatte ... Die Realität war hart und ich war schwach. So schwach, dass ich mich in mein Schicksal fügte. Ich verbot es mir sogar, an Akash zu denken. Sonst wäre ich daran zerbrochen. Noch heute denke ich mit Entsetzen daran, dass unsere Begegnung in München beinahe nicht stattgefunden hätte, weil ich meinem Pflichtgefühl nachgeben wollte.

Dann ist es ja noch schön, dass ihr einander gefunden habt. Gibt es Ereignisse, die in der Zeit der Trennung voneinander euch nachhaltig beeinflusst haben? Und immer noch beeinflussen?
Adrianna & Siddharth: Ja
Siddharth: Zu wissen, dass es einen Menschen gibt, der mir alles bedeutet, der trotzdem unerreichbar ist, hat mich fast verrückt gemacht. Auch heute kann ich nur schwer damit umgehen, wenn ich von Adrianna getrennt bin.
Adrianna: Meine Ehe mit Bertram. Ich kannte das Gefühl des Verliebtseins. Ob es Liebe war, wusste ich damals nicht. Dann lernte ich Bertram kennen und glaubte fest daran, dass ich lernen würde, ihn zu lieben. Er hat mein Selbstvertrauen zerstört, das ich nur mühsam zurückgewonnen habe. Trotzdem zucke ich noch immer zusammen, wenn jemand in meiner Nähe laut wird. Manchmal gehe ich sogar in Deckung, oder sinke wimmernd zu Boden.

Das klingt schrecklich :(. Ich hoffe, du schaffst es, diese zu überwinden. Ihr teilt aber neben dem Tanzen noch ein weiteres Hobby, richtig? Habt ihr nicht das gleiche studiert?
Adrianna: Wir arbeiten daran *greift nach Siddharths Hand*
Siddharth: Unser Studium war in der Tat ähnlich. Auch wie und warum wir uns dafür entschieden haben. Adrianna wollte Carlotta einen Gefallen tun, denn sie bestand darauf, dass sie noch etwas studieren sollte. Mit lag mein Vater in den Ohren, der dagegen war, dass ich in seine Fußstapfen treten, und den Beruf des Schauspielers erlernen wollte.
Adrianna: Es war eine herrliche und verrückte Zeit. Hätte ich geahnt, dass ich monatelang mit Siddharth gechattet habe, wer weiß, wie sich unser Leben entwickelt hätte ... Aber letzlich war es unsere Ausbildung, die uns nicht nur einmal geholfen hat. Ohne die Kenntnisse, die wir dadurch erlangt hatten, wäre ich vielleicht schon lange nicht mehr am Leben.

Das klingt dramatisch. Was ist passiert?
Adrianna: Ich wurde erschos...
Siddharth: Oh bitte ... ich will gar nicht daran denken. Es war grauenvoll. Von einer Sekunde zur anderen war mir mein Lebensinhalt genommen worden. Adrianna lag tot in einer riesigen Blutlache und ich kniete hilflos neben ihr. Entsetzlich ...

Geht es dir denn mittlerweile besser?
Siddharth: Ich habe mich davon erh...
Adrianna: *schubst ihn mit der Schulter* Du doch nicht *lacht ihn an* Uns geht es gut. Heute.
Siddharth: *wiegt den Kopf hin und her* Das war aber oft nicht so. Du musst wissen, dass meine Frau die Gefahr anzieht, wie das Licht die Motten. Mit ihr verheiratet zu sein ist schlimmer, als einen Sack Flöhe hüten.

Freut mich, dass am Ende doch noch alles gut ausgegangen ist. Passt auf euch auf und alles Gute für eure Zukunft. Danke, dass ihr ein wenig Zeit erübrigen konntet.
Adrianna: Sehr gerne. Hat mich gefreut, dich kennenzulernen.
Siddharth: Wir danken Dir. Es hat uns Spaß gemacht.


Ich hoffe, ihr konntet Adrianna und Siddharth ein wenig näher kennenlernen. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:


Hauptaufgabe
Findet die passenden Wörter, um die es in den Expeditionsberichten geht.

Zusatzlos
Ihr könnt noch fleißig Zusatzlose sammeln, indem ihr zu jedem Expedtionsbericht die Frage beantwortet.
Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.
Meine für heute lautet: Wie ist euer erster Eindruck von den beiden Protagonisten? Wie wirken sie auf euch?

Teilnahmebedingungen:
Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
Ihr solltet euren Wohnsitz in Deutschland haben.
Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Das Gewinnspiel endet 3 Tage nach dem letzten Blogtourbeitrag 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.


Morgen macht die Expedition Halt bei Janine vom Blog Die Bücherfreaks, die euch etwas zu Träumen erzählt. Den gesamten Fahrplan der Expedition findet ihr hier in der Übersicht:


Montag, 19. September 2016
Bollywood – wer oder was ist das?
bei Michaela von Sonnenblümchen's Dreams

Dienstag, 20. September 2016
Familienbande
bei Katrin von Katrin's Lesewelt


Mittwoch, 21. September 2016
Zwei Kulturen treffen aufeinander – kann das gut gehen?
bei Susanne von Sannys Buchwelten


Donnerstag, 22. September 2016
Hacker und Geheimdienst
bei Medusa zu Gast bei Bella's Life

Freitag, 23. September 2016
Protagonisteninterview
heute hier bei mir

Samstag, 24. September 2016
Träume – erzählen sie immer die Wahrheit?
bei Janine von Die Bücherfreaks

Sonntag, 25. September 2016
Autoreninterview
bei Bella von Bella's Life


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    die Figuren sind sehr interessant und das Interview hat mich zusätzlich neugierig auf das Buch gemacht... danke!

    LG

    AntwortenLöschen