Freitag, 16. September 2016

[Nadja] Remember Me & Trust Me - Blogtour "Remember Me & Trust Me"



Remember Me & Trust Me – Blogtour „Remember Me & Trust Me”

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum Start der Blogtour zu den Büchern „Remember Me“ und „Trust Me“ von Alexandra Carol begrüßen. Ich möchte euch heute die beiden Bücher ein wenig näher vorstellen und etwas zum Sinn des Lebens erzählen.

Titel: Remember me
Autor: Alexandra Carol Verlag: A.P.P. Verlag
Genre: Romance, Drama
Verfügbar als: E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 464 Seiten Preis: 2,99€ (E-Book), 11,99€ (Taschenbuch) ASIN (E-Book): B00XWEGI8O ISBN (Taschenbuch): 9783945786727
Klappentext: »Solche Gefühle, wie du sie kennst, gibt es für uns einfach nicht.«
Das zumindest behauptet Christopher, auch wenn er längst begriffen hat, wie viel die attraktive Elena ihm bedeutet.
Dabei soll er sie doch mit dem erfolgreichen Mark zusammenbringen! Was sich nur äußerst problematisch gestaltet, denn Elena ist fertig mit dieser Art von Männern: beziehungsunfähige Machos, die glauben, mit ihrem Geld alles haben zu können.
Doch als sie die wahnsinnig männlich und zugleich gefühlvolle Stimme ihres Engels hört, und kurz darauf sogar sieht, wie attraktiv und wunderbar er ist, sind alle Vorsätze dahin.
Und nicht nur das. Soll Christopher nun sie beschützen oder obliegt eher ihr die Aufgabe, ihn zu retten?
Letzteres dürfte gar nicht so einfach werden, denn je mehr Christopher über ihre quälende Vergangenheit erfährt, desto klarer erinnert er sich auch an sein eigenes Leben.
Eines, auf das er keineswegs stolz ist, denn er unterschied sich nicht im Mindesten von jenen Männern, die Elena so unglücklich gemacht haben.
Könnte er seine Einstellung ändern, wenn er eine zweite Chance bekäme – vielleicht sogar mit Elena an seiner Seite?
Wäre ihre Liebe stark genug, zu bestehen, auch wenn er sich an Elena und seine tiefen Gefühle für sie, überhaupt nicht erinnern kann?
 
Erste Sätze: Ich war tot. Ja. Sicher, aber…seit wann? Etwas wie die Zeit war so unbedeutend an diesem Ort. Nur das Hier und Jetzt zählte. Es war egal, wer ich war und woher ich kam.
Ohnehin stellte ich mir solche Fragen erst, seit Fiona mich als Schutzengel auserwählt hatte. Dabei saß ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit in einer Art Warteschleife, was ich wahrscheinlich nicht einmal bemerkt hätte.

Titel: Trust me
Autor: Alexandra Carol Verlag: A.P.P. Verlag
Genre: Romance, Drama
Verfügbar als: E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 540 Seiten Preis: 2,99€ (E-Book), 13,99€ (Taschenbuch)
ASIN (E-Book): B01F7H5XD4 ISBN (Taschenbuch): 9783946484592
Klappentext: Er sieht unglaublich gut aus, aber das war’s dann auch schon mit den bestechenden Vorzügen.
Eine Elisabeth von Kerchow würde sich jedenfalls niemals mit einem solchen Nobody wie Alexander Mai einlassen, und das schon allein deshalb, weil sie glaubt, ihren Traummann bereits gefunden zu haben.
Dummerweise willigt sie ein, Fiona in einer Amor-Mission auszuhelfen und so bleibt ihr nichts anderes übrig, als Mr. Aufreißer Alex zu ihrem neuen Mitbewohner zu machen, der sie ab sofort mit seinem ultimativen Boxershortslook um den Verstand bringt.
Allerdings glaubt sie für keine Sekunde, dass es schwierig werden könnte, ihn mit einer Frau zusammenzubringen, denn dafür scheint er ohnehin wie geschaffen zu sein.
Wenn da nur nicht diese verflixten Schmetterlinge in ihrem Bauch herumtanzen würden, sobald der Schönling in ihrer Nähe ist.
Eine Tatsache die Alex übrigens außerordentlich genießt, obwohl er es sich garantiert nicht mit ihr verscherzen will.
Ohnehin ist er aus anderen Gründen hier, die allerdings immer unwichtiger werden, je mehr Zeit er mit Lili verbringt.
Als er sich endlich eingesteht, dass er etwas für sie empfindet, stellt sich heraus, wer der Glückliche an Lilis Seite ist.
Damit müssten sich alle verbotenen Gedanken erübrigen, aber leider ist der himmlische Auftrag inzwischen so sehr aus den Fugen geraten, dass Fiona Anstalten macht, sich massiv in die Geschehnisse einzumischen.
Mit unerwarteten Folgen.
 
Erste Sätze: Fuck! Ich war erst sechsundzwanzig und fühlte mich wie sechsundneunzig. Mein Kopf dröhnte, bei dem Pfeifen in meinen Ohren hoffte ich keinen waschechten Tinnitus davongetragen zu haben, denn die Musik in dem Club letzte Nacht war verdammt laut gewesen. Das Bett, in dem ich lag, war mir fremd und ich ahnte, dass ich nicht alleine hier war. Der Geruch nach billigem Parfüm waberte in der Luft, was meinen Magen auf Übelste rebellieren ließ.


Nun möchte ich euch noch etwas zum Sinn des Lebens erzählen. Viele Menschen fragen sich, was ihr Sinn oder ihre Bedeutung im Leben ist, wofür sie eigentlich existieren und warum sie leben. Ob es vielleicht eine Aufgabe oder eine Berufung gibt, die ihnen das Leben erleichtert oder von einer höheren Macht den Weg im Leben aufzeigt. Ob es so etwas gibt, kann ich euch natürlich nicht sagen. Ich selber hoffe auf eine Art Weg oder Sinn, den das Leben einen aufzeigt. Ich habe einige andere Blogger auch mal gefragt, was ihre Meinung zum Sinn des Lebens ist und ob sie einen haben und hier sind ihre Antworten:

Ich bin in so etwas immer schlecht :P Aktuell bin ich ja schwanger, im November kommt der kleine Zwerg auf die Welt. Mein Vater sagte mal, dass das für ihn der Sinn des Lebens wäre - Kinder bekommen und sie aufzuziehen.“
(Charleen von Charleen's Traumbibliothek)

„Ich hadere sehr oft mit dieser Frage. Gerade jetzt im Moment wo ich recht viele Tiefen habe.
Trotz allem weiß ich am Ende immer wieder dass es für mich einen Sinn des Lebens gibt und das sind mein Mann und meine kleine Tochter.“
(Stefanie von Tausend Leben)

„Auch wenn ich der Frage noch nie viel abgewinnen konnte, ist für mich der Sinn des Lebens, Liebe zu finden und Liebe zu geben - Sowohl für einen Partner, wie meiner Familie und meinem Sohn.“
(Claudia von Bücherjunky)

„Die Frage mit dem Sinn des Lebens ist so eine Sache. Ich glaube, da hat jeder schon einmal drüber nach gedacht oder tut es öfters... Für mich ist mein Sinn des Lebens meine Familie, mein Mann und meine engsten Freunde.
(Tine von Mein Bücherparadies)


Ich hoffe, ihr konntet einen kleinen Eindruck vom Buch bekommen. Es gibt während der Blogtour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:

1 Fanpaket von Alexandra Carol

Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Was ist eure Meinung zum Sinn des Lebens? Und wie ist euer erster Eindruck von den Büchern?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 22.9.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Jacqueline von Blog Its a Bookwormthing, die euch etwas zu beziehungsunfähigen Machos erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es hier in der Übersicht:


Freitag, 16. September 2016
Remember Me & Trust Me
heute hier bei mir

Samstag, 17. September 2016
Beziehungsunfähige Machos
bei Jacqueline von Its a Bookwormthing

Sonntag, 18. September 2016
Wenn Ereignisse einen einholen
bei Stefanie von Tausend Leben

Montag, 19. September 2016
Schutzengel / Engel
bei Charleen von Charleen's Traumbibliothek

Dienstag, 20. September 2016
In den Tag hinein Leben

Mittwoch, 21. September 2016
Aufopfern für die Familie
bei Claudia von Bücherjunky

Donnerstag, 22. September 2016
Alexandra Carol im Gespräch
bei Tine von Mein Bücherparadies

Freitag, 23. September 2016
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Morgen schön :-)


    Oh jeeeeeeeeeee schwierig, ich finde noch bis heute nicht den Sinn weshalb ich oder allgemein wir leben, eigentlich nur um das alles zu erfahren und am eigenen Leib zu spühren was das Leben täglich mit sich bringt. Wir Leben und sterben eben.....

    Die Bücher haben für mich einen Hauch romantik und Leidenschaft und sicher beim lesen sehr emotional rüber kommen sein können!

    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    hmm der Sinn des Lebens... ist wohl für jeden was anderes. Ich finde die Hauptsache ist das jeder sein Leben so leben kann wie er das möchte.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Vorstellung der Bücher klasse, und die Frage finde ich auch sehr gut.
    Ich denke das der Sinn darin besteht, zu wachsen, zu lernen zu lieben und einen Platz im Leben zu finden, der einen glücklich macht.So viel zu erleben und andere glücklich zu machen, um am Ende nicht ganz so viel zu bereuen.
    Vielen Dank für die Chance auf so einen tollen Gewinn 😀

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    Sinn des Lebens? Hmm weiß nicht was ich dazu sagen soll... Aber die Bücher gefallen mir super, musste sofort an meine Freundin denken denn aus so etwas ähnlichen haben wir ein Rollenspiel gemacht^^
    Lg, maike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    der Sinn des Lebens muss meiner Meinung nach jeder für sich selbst definieren... das ist schwierig...
    Die Bücher klingen auf jeden Fall interessant und ich glaube, dass sie mir gut gefallen würden ;)

    LG

    AntwortenLöschen