Mittwoch, 21. September 2016

Sisterhood of the World Bloggers Award! #3 [Tag]



Tag – Sisterhood of the World Bloggers Award! #3

Hallo ihr Lieben,

es ist schon über ein Jahr her, dass uns Anna vom Blog Liveyourlifewithbooks für diesen Tag getaggt hat. Leider sind wir bis heute nicht dazu gekommen, die Fragen zu beantworten. Dennoch haben wir es nicht vergessen. Also danke fürs Taggen.


Erst einmal zu den Regeln:
Danke dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen/ihren Blog.
Poste das Logo auf deinem Blog.
Beantworte die 10 Fragen, die dir gestellt wurden.
Nominiere 10 Blogger und stelle 10 Fragen.

Da wir ja sehr spät dran sind, haben wir uns erlaubt, die Jahreszahlen in deinen Fragen auf 2016 und auf 2017 zu ändern, damit die Antworten ein wenig aktueller sind. Ich hoffe, du freust dich über unsere Antworten.

1. Welches Buch, das du 2016 gelesen hast, würdest du niemandem weiterempfehlen?
Anna: Ganz klar "Der Marsianer". Die ganze Welt hat das Buch sooooo gehyped, aber ich fand es einfach nur sterbenslangweilig. :( Ich habe das Buch damals gekauft, als Nadja und ich uns mal getroffen haben und ich habe mich mega drauf gefreut, weil es so toll sein soll und der Film bald rauskommen soll. Ich bin beim Lesen eingeschlafen.... EINGESCHLAFEN. Das passiert mir sonst nie. Seine blöden Witze und die wissenschaftlichen Sachen waren einfach mega langweilig und würde das Buch niemandem weiter empfehlen. Sorry. :(
Nadja: Spontan fällt mir keines ein und nach längerem Überlegen auch nicht. Ich hatte zwar auch Bücher dieses Jahr gelesen, die mir eher so mittelprächtig gefallen haben, aber richtig schlecht war keines. Und es ist ja alles Geschmackssache. Daher kann ich diese Frage leider nicht beantworten ;).

2. Hast du eine Leseliste für 2017 oder entscheidest du aus dem Bauch heraus, was du liest?
Anna: Ich hatte mal versucht eine Leseliste zu führen. Ganz am Anfang habe ich sogar mal eine Liste für jeden Monat hier auf dem Blog zu machen. Oder die Top 5 oder so. Irgendwann habe ich es einfach vergessen oder mich einfach gar nicht dran gehalten. :( Wenn ich vor meinem Bücherregal stehe entscheide ich einfach spontan worauf ich Lust habe. :) Klar nehme ich mir vor Bücher, die nächstes Jahr rauskommen (oder Reihenfortsetzungen) auch nächstes Jahr zu lesen, aber manchmal kommt es auch vor, dass ich ein neu erschienenes Buch kaufe, aber erst 3 Jahre später lese. xD Was ich mir aber für das nächste Jahr möchte ich mir unbedingt vornehmen möchte ist, dass ich erstmal Bücher aus meinem Regal lese bevor ich andere Bücher kaufe und lese. Ich habe soooo viele ungelesene Bücher, da muss ich echt mal was ändern. :(
Nadja: Es gibt schon das eine oder andere Buch, welches ich nächstes Jahr lesen möchte, vor allem hoffe ich, dass der dritte Band der Red Queen-Trilogie auch nächstes Jahr auf Deutsch erscheint. Das steht definitiv auf meiner To-Read-Liste. Aber so eine richtige Leseliste führe ich nicht. Ich orientiere mich da eher an meinem Sub und an den Blogtouren, an denen ich teilnehme, und auch ein wenig nach Lust und Laune, zu welchen Büchern ich greife.


3. Welche Buchreihe ist deine Liebste?
Anna: Immer diese schweren Fragen....Wenn ich mich für eine Reihe entscheiden müsste...wäre das: Die Tribute von Panem. <3 Klar fühle ich mich in Hogwarts zu Hause und ziehe gerne mit Tessa und den Shadowhuntern los, aber ich finde es faszinierend wie aus einem Funke ein Feuer entsteht. <3 Und ich liebe Peeta. Abgöttisch. <3
Nadja: Ich finde die Frage schwer, denn es gibt viele grandiose Buchreihen, die eine Erwähnung an dieser Stelle bedürfen. Natürlich ist und bleibt Harry Potter die Buchreihe meines Lebens, da sie mich durch meine Jugend und mein Leben begleitet hat und immer wieder wird, aber es gibt andere grandiose Reihen: So liebe ich zum Beispiel auch die Stunde der Drachen-Trilogie von Ewa Aukett, die Stern von Erui-Trilogie von Sylvia Rieß uvm.

4. Gibt es ein Genre von dem du lieber die Finger lässt?
Anna: Eigentlich lese ich alle Genres gerne. Manche mehr und manche weniger. Allerdings lasse ich lieber die Finger von Krimis/Thrillern. Klar sie sind spannend, aber oft machen sie mir viel zu viel Angst, so dass ich nicht mehr schlafen kann. Das mag ich nicht so. :(
Nadja: Ich habe fast kein Genre, das ich nicht lesen würde oder dem ich keine Chance geben würde. Nur so reine Humor- oder Satirebücher sind nicht so meins, daher würde ich dazu am ehesten tendieren. Aber gerne darf Humor Teil einer anderen Geschichte sein.

5. Von welchem Autor / welcher Autorin liest du die meisten Bücher?
Anna: Mh...Das sind echt schwere Fragen...Klar sind es Cassandra Clare und J.K. Rowling, aber nur weil die Beiden so lange Reihen haben. Von J.K. habe ich bis jetzt nur Harry Potter gelesen, aber mit den Bonusbüchern sind das schon 11 Bücher. Genauso viele Bücher habe ich auch von Cassandra Clare gelesen durch TID, TMI und die Bonusgeschichten. (Außer man zählt alle Kurzgeschichten einzelnd, dann sind es mehr) Wenn ich jetzt aber nach verschiedenen Büchereie gehe müsste ich Kerstin Gier sagen. Von hier habe ich die gesamte Mütter-Mafia-, Silber- und Edelsteintriologie gelesen so wie bestimmt 4-5 Einzelbücher. Ich habe alle Bücher von ihr genossen und lese immer wieder gerne Bücher von ihr. <3
Nadja: Mittlerweile kann ich es gar nicht sagen. Es gibt so viele Autoren und Autorinnen, die ich gerne lese und immer wieder lesen würde, wenn sie eine neue Geschichte herausbringen, daher gibt es einfach keinen Autoren oder Autorin, wo ich die meisten Bücher von lese. Es sind einfach zu viele, weil mein Geschmack sehr vielfältig ist.

6. Brichst du Bücher ab oder kämpfst du dich durch auch wenn es dir eigentlich gar nicht gefällt?
Anna: Normalerweise kämpfe ich mich durch jedes Buch durch, auch wenn es noch langweilig ist. Manchmal lasse ich es auch einfach ein paar Wochen liegen und lese es dann später zu Ende. :) Bisher gab es nur ein einziges Buch was ich so schrecklich fand, dass ich es nicht beendet habe: Der letzte Elf. Das fand ich echt mega langweilig. :( Aber sonst gebe ich jedem Buch eine Chance. Und wenn ich das Buch dann doch blöd finde, ich aber nur noch 100 Seiten übrig habe, dann denke ich mir: Nö. Jetzt kannst du es auch zu Ende lesen xD
Nadja: Also ich bin stolz auf mich zu sagen, dass ich noch kein Buch abgebrochen habe. Ich kämpfe mich eigentlich immer durch die Geschichte und wenn ich dazu als Belohnung immer parallel eine andere Geschichte lese. Aber ich möchte doch auch irgendwie herausfinden, wie die Geschichte ausgeht, auch wenn mir ein Buch nicht so gefällt. Sonst würde ich mir wohl länger Gedanken machen, wie es dann weitergeht und endet. Daher werde ich auch wohl nie ein Buch abbrechen, auch wenn Andere darin verlorenen Lebenszeit sehen.

7. Wie stehst du zu Spoiler? Macht es dir etwas aus oder ist es dir egal?
Anna: Ich HASSE Spoiler. Es gibt nichts Schlimmeres für mich. Ich wurde mal für 'Der Junge im gestreiften Pyjama' gespoilert und fand es ganz fürchterlich. Ich musste mich regelrechte dazu zwingen das Buch zu beenden und fand es auch blöd am Ende. Genauso wie "Ein ganzes halbes Jahr", da wurde ich auch gespoilert. Ich denke mal, dass ich die Bücher aus genau diesem Grund blöd fand. Bei Game of Thrones stört es mich irgendwie nicht, weil so viel passsiert und ich nicht genau weiß wann die Dinge passieren werden. Grundsätzlich finde ich Spoiler blöd und hasse es wenn Leute mich spoilern. Ich versuche es auch bei anderen zu vermeiden.
Nadja: Ich mag Spoiler nicht, denn sie nehmen mir Handlungsverläufe und Überraschungen weg. Daher lese ich nur selten mittlerweile Klappentexte, weil es mir da schon viel zu häufig passiert ist, dass ich da über das halbe Buch hinweg gespoilert wurde, was ich einfach nur schade fand. Manchmal frage ich, was Verlage zu solchen Klappentexten treibt, die die halbe Geschichte erzählen. Daher kann ich auf jeden Fall sagen: Ja, sie machen mir was aus.

8. Schaust du gerne Serien? Wenn ja, welche?
Anna: JA. :D Serien und Filme sind neben dem Lesen (und Conventions) meine andere große "Sucht". :) Es wechselt sich immer ab, wenn ich nicht viel lese suchte ich viele Serien. :) Mein Freund und ich haben Orphan Black durchgesuchtet (sooo gut) und bald wollen wir mit GoT anfangen. Da ich aber erst die Bücher lesen will und wir erst bei Buch 5 sind dauert das noch etwas. :) Sonst schaue ich auch gerne Once, Doctor Who <3 oder auch Anime Serien wie Clannad, One Piece, Naruto, Angel Beats, Digimon, Kanon und noch viele weitere Serien, aber das würde zu lange dauern um es zu erklären. xD Vielleicht verfasse ich mal einen Post darüber. J
Nadja: Früher habe ich deutlich mehr Serien geschaut als heutzutage, leider. Eigentlich schaue ich nämlich sehr gerne Serien und sehr viele Verschiedene. So mag ich beispielsweise Doctor Who, Game of Thrones, Supernatural, Veronica Mars uvm. Ich hoffe in Zukunft wieder ein wenig mehr Zeit dafür zu finden, auch mal wieder Serien zu schauen, denn ein wenig fehlt mir das schon.

9. Gibt es ein Buch, von dem du gerne noch einen weiteren Teil gelesen hättest?
Anna: Eigentlich nicht...aber meistens möchte man nur mehr von den Charakteren hören..aber wenn es denn dann doch einen weiteren gibt ist der dann doch blöd...weil es nicht mehr so schön zur Reihe passt. L Und es geht nur noch um Geldmacherei. Dann lieber aufhören, wenn es am Schönsten ist. <3 Ich mag aber Bücher, die in die Vergangenheit schauen und verschiedene Dinge besser erklären, wie die Short Stories von J.K. Rowling letztens. Die waren schön. <3 Cursed Child...na ja.
Nadja: Spontan fällt mir gerade kein Buch ein. Es gibt Bücher, die gerne mehr und ausführlicher sein hätten können, was wahrscheinlich dazu geführt hätte, dass es kein Einzelband gewesen wäre, sondern eine Reihe, aber es gibt auch Reihen, die künstlich in die Länge gezogen werden, um mehr Profit und Geld zu machen. Daher kann ich leider keine Antwort auf die Frage geben.

10. Warum hast du begonnen zu bloggen?
Anna: Nadja und ich waren mal zusammen in er Lesegruppe zu einer Lesenacht und da hat sich die Idee geformt. :) So haben wir uns dazu entschieden zu bloggen und machen es immer noch. Ich in letzter Zeit eher weniger, aber ich arbeite dran. :)
Nadja: Das meiste hat ja Anna schon erzählt, aber so in etwa hat es begonnen. Ich wollte eben gerne Teil einer Community sein, Autoren unterstützen und meine Lesebegeisterung teilen. Gemeinsam mit Anna haben wir dann zu der Idee gefunden, zu bloggen, aber nicht alleine. So ist unser Blog entstanden, auch wenn ich den in letzter Zeit hauptsächlich alleine geführt habe. Aber ich freue mich, dass Anna wieder mit an Bord ist und wieder aktiver wird.


Da der Tag schon recht alt ist, taggen wir heute mal niemanden, aber wer gerne Annas Fragen beantworten möchte, kann das natürlich machen.

Wir wünschen euch einen schönen Tag und hoffen, dass euch unsere Antworten gefallen haben. Eure Anna und Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen