Montag, 17. Oktober 2016

[Nadja] Familienbeziehungen - Blogtour "Ungestillte Sehnsucht: Dark Soul"



Familienbeziehungen – Blogtour „Ungestillte Sehnsucht: Dark Soul“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum zweiten Tag der Blogtour zum Buch „Ungestillte Sehnsucht: Dark Soul“ von Moni Kaspers begrüßen. Die Tour ist gestern bei Nadine gestartet, die euch das Buch näher vorgestellt hat. Heute möchte ich euch etwas über Familienbeziehungen erzählen.


Joeline Parker und Nathan Morrison haben beide eine Familie, die einen Einfluss auf die Handlungen und die Entwicklung der Beiden genommen hat, natürlich mehr oder minder. Es ist auch ein wichtiges Thema im Buch, denn die vergangenen Taten der Eltern, Großeltern und Geschwister haben Einfluss auf die Gegenwart und die Ausgangssituation im Buch.


Für Nathan Morrison, der als reicher Junge gemeinsam mit seinem Bruder bei seinen Eltern aufgewachsen ist, war das Leben bisher nicht so schwer. Er hat das Geld, den Reichtum und die Partys genossen, doch eigentlich geprägt hat ihn sein Großvater, denn er hat während seiner Jugend viel Zeit bei diesem auf seiner Ranch verbracht. Eigentlich ist Nathan seinem Großvater sogar ähnlicher als er denkt, denn er braucht das ganze Geld eigentlich nicht, um wirklich glücklich zu sein, denn nicht umsonst vertraut dieser ihm seine geliebte Ranch an. Doch auch zum Rest der Familie hat er ein gutes Verhältnis, auch wenn diese mit seiner Ehe mit dem Model nicht wirklich einverstanden waren. Doch es bessert sich, als er sich von ihr trennt und die Scheidung einreicht. Vor allem für seinen Bruder Daniel, der das Familienunternehmen weiterführen soll, wünscht er sich nichts mehr als dieser eine Frau findet, die nicht nur hinter seinem Geld und Namen her ist, so wie es bei ihm der Fall ist.


Joeline Parker hat ein eher schlechtes Verhältnis zu einem Teil ihrer Familie, denn ihre Mutter hat ihre Schwester in die Stadt mitgenommen, als ihre Eltern sich scheiden lassen haben, während sie bei ihrem Vater auf dem Land geblieben ist. Ihre Schwester Summer war stets die hübschere Schwester von Beiden, die mehr Aufmerksamkeit bekommen hat, sei es von ihren Eltern oder den Männern, während sie sich um die Farm und ihren Vater kümmern musste. Bereits in jungen Jahren war sie gezwungen, erwachsen zu werden und Selbstversorger zu sein, während ihre Schwester ein eher wohlbehütetes Leben hatte. Daher ist das Verhältnis zu ihrer Schwester und ihrer Mutter eher angespannt, wobei sich das eine Verhältnis im Laufe der Geschichte bessert.



Das Beispiel der beiden Protagonisten zeigt, wie unterschiedlich sich das Verhältnis zu der eigenen Familie gestalten kann. Ebenso spielen Ereignisse, Geld und Machtspiele ebenso mit rein, wie die persönlichen Gefühle, die einen in bestimmten Situationen überfallen. Aber so wie man an jeder Sache arbeiten kann, ist es ebenso möglich, dass sich das Verhältnis zur eigenen Familie ändert, auch wenn es vielleicht Überwindung kostet.


Ich hoffe, ich konnte euch einen Einblick in die Familienbeziehungen der beiden Protagonisten geben. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:


Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Für wie wichtig und prägend haltet ihr Familienbeziehungen? Und warum?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 22.10.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Stefanie vom Blog Tausend Leben, die sich mit der Frage beschäftigt hat, ob Reichtum glücklich macht. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es hier in der Übersicht:


Sonntag, 16. Oktober 2016
Ungestillte Sehnsucht – Dark Soul
bei Nadine von Booklady

Montag, 17. Oktober 2016
Familienbeziehungen
heute hier bei mir

Dienstag, 18. Oktober 2016
Macht Reichtum glücklich?
bei Stefanie von Tausend Leben


Mittwoch, 19. Oktober 2016
Depressionen und Ritzen
bei Nadine von Traumfantasiewelten

Donnerstag, 20. Oktober 2016
Was macht eine gute Beziehung/Ehe aus?
bei Claudia von Bücherjunky

Freitag, 21. Oktober 2016
Umgang mit Krebs
bei Franziska von Buechertatzen

Samstag, 22. Oktober 2016
Making-Off des Buches
bei Michéle von Elchi's World of Books

Sonntag, 23. Oktober 2016
Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Für sehr wichtig, die Familie ist das wichtigste, finde ich. Und Familienbeziehungen prägen einem das ganze Leben.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind sehr wichtig und auch sehr prägend .
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    Für mich ist es schon wichtig, du verbringst dein ganzes Leben mit ihnen und es ist auch harmonischer, wenn man eine gute Beziehung zurinander hat.
    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Familie ist wichtig, da sie einen von Anfang an prägen, aber mir sind auch gute Freunde wichtig, denn auch da können innige Beziehungen entstehen und einen prägen :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    Familie finde ich sehr wichtig und prägend, weil sie einen von Anfang an begleiten und gewisse Werte vermitteln.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nadja,

    Familie ist das wichtigste, wo wären wir wenn es keine Familie gäbe?
    Toller Beitrag!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Familie ist doch das wichtigste was es gibt.

    Ich habe eine riesige Familie und habe in meinem jungen Leben sehr oft gewünscht, das die Familie zusammenhält , doch leider geht jeder seinen eigenen Weg ..

    Die Familie, besonders Mama und Papa sollten ihre Kinder von Anfang bis soweit wie es geht begleiten ..

    Ganz toller Beitrag :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ich finde Familienbeziehungen sehr wichtig. Von meiner Seite her kenne ich nur positive Aspekte. Meine Schwestr und ich wuchsen sehr behütet bei unseren Eltern inkl. Großeltern auf und hatten/haben ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Es kamen unsere eigenen Familien dazu und das Elternhaus war immer die Familieninsel schlechthin. In den letzten zwei Jahren unterstützten wir unsere Eltern bis zum Schluss, mittlerweile sind sie seit einem halben Jahr nicht mehr unter uns und ohne die Familienbande einschließlich Onkel und Tanten, die unsere Ersatzmuttis und -vatis wurden, hätten wir es nicht geschafft und umgekehrt schweißt es noch mehr zusammen und wir wiederum geben es an unsere Kinder weiter. Ich könnte mir ein Leben ohne Familie überhaupt nicht vorstellen.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich finde Familien-Beziehungen sehr wichtig und denke auch, dass sie einen wichtigen Anteil an der Persönlichkeit einer Person nehmen, da ja vor allem in jungen Jahren die Familie einen sehr großen Einfluss hat...

    LG

    AntwortenLöschen