Sonntag, 9. Oktober 2016

[Nadja] Illegale Machenschaften - Blogtour "Art Hunter - Gestohlenes Herz"



Illegale Machenschaften – Blogtour „Art Hunter – Gestohlenes Herz“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum sechsten Tag der Blogtour zum Buch „Art Hunter – Gestohlenes Herz“ von Alia Cruz begrüßen. Die Tour ist bei Michéle gestartet, die euch das Buch näher vorgestellt hat, bevor es bei Chantal um die besonderen Fähigkeiten der Art Hunter ging. Danach hat euch Evelyn etwas über Kunstdiebstahl erzählt, bevor es bei Stefanie um das Louvre ging. Gestern hat euch Katja etwas über die Mona Lisa erzählt. Heute möchte ich euch etwas über illegale Machenschaften erzählen.


Als illegal wird etwas bezeichnet, was gegen das Gesetzt oder eine andere Rechtsnorm verstößt. Dazu gehört auch Kunstdiebstahl oder auch Kunstraub, also illegalen Handel mit Kulturgut, welches aus Grabungen, Plünderungen, Kirchen, Museen und Sammlungen ursprünglich stammt. Doch wie verhält man sich, wenn eine Person, die einem nahestand, in solch illegale Machenschaften verwickelt ist? Eine einfache oder richtige Antwort gibt es natürlich nicht, wie man sich dabei fühlen oder verhalten sollte, aber ich möchte euch ein wenig die Kontroverse vorstellen.


Vermutlich ist man im ersten Moment schockiert und weiß nicht, wie man mit dieser Information umgehen soll. Erfährt man das von der Person direkt oder bekommt man anderweitig die Informationen? Dann kann man auf jeden Fall versuchen, die betreffende Person zur Rede zu stellen. Dass das nicht unbedingt einfach ist, ist absolut verständlich, aber man kann ja hoffen, dass die Person vielleicht einsieht, dass sie etwas Illegales und Falsches tut. Vielleicht stellt sie sich ja selbst bei der Polizei und gibt ihre Verbrechen zu.


Aber was tut man, wenn sich die Person weigert, einzusehen, falsch gehandelt zu haben? Oder man traut sich nicht die betreffende Person darauf anzusprechen? Dann kämpft man gegen das eigene Gewissen. Unterstützt man die Gesetzeshüter und erzählt einem von den Dingen, die man weiß, damit die Verbrecher geschnappt werden, selbst wenn man dazu eine Person, die man liebt, ins Gefängnis bringt, oder nicht? Ermittelt man auf eigene Faust und versucht die betreffende Person zu retten, was aber dazu führen kann, dass man sich selbst in Gefahr bringt? Es gibt wohl keine einfache Antwort auf die Frage. Natürlich sollten Verstöße gegen bestehende Gesetze oder Rechtsnormen gemeldet werden, aber es ist immer noch eine andere Sache, wenn man eine Person verrät, die einem nahesteht.


Anderweitig kann man natürlich über die Verbrechen hinwegsehen, wenn die betreffende Person verspricht sich zu bessern und auszusteigen. Oder man wiegt zwischen der Schwere der Tat und den Konsequenzen ab, die einen erwarten können. Wichtig ist, egal wie man sich am Ende entscheidet, man muss zu dieser Entscheidung stehen und nicht dauern hin- und hergerissen sein, so wie Claire ergeht, als sie mit den illegalen Machenschaften von Christopher konfrontiert wird. Einerseits möchte sie ihn zur Strecke bringen und anständig bleiben, anderweitig stehen ihr ihre Gefühle und zu Christopher im Weg.


Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in das Thema geben. Es ist eine schwierige Entscheidung und das Für und Wider muss wohl jeder in der Situation selbst abwiegen. Es gibt während der Blogtour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:


3x1 signiertes Print + individuelles Goodie

Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Wie würdet ihr euch verhalten, wenn eine euch nahestehende Person in illegale Machenschaften verwickelt wäre? Und warum?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 10.10.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Barbara von Mein Leben, die euch etwas zur Entstehungsgeschichte und zur Autorin selber erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es hier noch einmal in der Übersicht:


Dienstag, 04. Oktober 2016
Art Hunter – Gestohlenes Herz
bei Michéle von Elchi's World of Books


Mittwoch, 05. Oktober 2016
Die besonderen Fähigkeiten der Art Hunter
bei Chantal von BookWonderland

Donnerstag, 06. Oktober 2016
Kunstdiebstahl
bei Evelyn von Dreaming till Midnight

Freitag, 07. Oktober 2016
Louvre
bei Stefanie von Tausend Leben

Samstag, 08. Oktober 2016
Mona Lisa

Sonntag, 09. Oktober 2016
Illegale Machenschaften
heute hier bei mir

Montag, 10. Oktober 2016
Mit Alia Cruz hinter den Kulissen
bei Barbara von Mein Leben

Dienstag, 11. Oktober 2016
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallo,
    Sehr schwierige Frage... wahrscheinlich würde ich einfach weg schauen und versuchen irgendwie mit ihnen zu reden
    Lg, Maike Rieck

    AntwortenLöschen
  2. Kommt drauf an wie nahe die Person mir steht und was man für ein persönliches Verhältnis zu einander hat, dementsprechend würde ich mich eben auch verhalten- das kann ich von vorneherein nicht schon sagen und entscheiden!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nadja,
    Zu den Fragen: Wie würdet ihr euch verhalten, wenn eine euch nahestehende Person in illegale Machenschaften verwickelt wäre? Und warum?
    Antwort: Kann ich nicht beantworten, denn ich weiß nicht wie ich handeln würde. Kommt auch noch auf die Art der illegalen Machenschaften an. Nein, kann mich dazu nicht äussern, denn man verhält sich immer anders, wenn man hautnah darin verwickelt ist. Aber tolle Fragen.
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich würde wahrscheinlich zunächst einmal mit der Person reden und versuchen, sie aus diesen Machenschaften herauszubekommen... letztendlich würde ich aber wahrscheinlich die Polizei verständigen...

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich würde wohl versuchen ihm/ihr ins Gewissen zu reden.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen