Freitag, 7. Oktober 2016

[Nadja] Kinderpsychologen - Blogtour "Kompassnadel: Zwei Herzen, ein Ziel"



Kinderpsychologen – Blogtour „Kompassnadel: Zwei Herzen, ein Ziel“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum zweiten Tag der Blogtour zum Buch „Kompassnadel: Zwei Herzen, ein Ziel“ von J. Helene Krätzner begrüßen. Die Tour ist bei Christiane gestartet, die euch das Buch und die Autorin näher vorgestellt hat. Heute geht es bei mir um den Beruf des Kinderpsychologen.


Kinderpsychologen haben die wichtige Aufgabe, Kinder zu behandeln. Kinder sind besondere Patienten, denn sie benötigen eine ganz andere Aufmerksamkeit als ein Erwachsener. Je nach Alter des Kindes kann es andere Dinge begreifen und man muss auf jedes Kind individuell eingehen. Aber wenn man als Arzt ein Kind behandelt, so sind meistens die Eltern auch involviert. Also muss ein Kinderpsychologe also nicht nur herausfinden, was mit dem Kind los ist, sondern auch die Eltern zufriedenstellen.


Doch wie stellt man das am besten an? Wichtig ist es allen Seiten klar zu machen, dass es bei der Behandlung um das Kind geht, das gerade an einer schwierigen Situation oder ein Erlebnis arbeitet. Sonst wäre es nicht am Ende bei einem Kinderpsychologen gelandet. Aber eine freundliche Atmosphäre, die es einen einfach macht, wiederzukommen, hilft schon ungemein, ebenso wie einen professionellen Eindruck zu machen, sodass man gerne wiederkommt. Die Behandlung wird meist so begonnen, dass erst die Ursache gesucht wird, weshalb das Kind ein bestimmtes Verhalten an den Tag legt.


In dem Buch ist das Kind Neal, welches aufgrund eines Traumas von seinem Vater zum Kinderpsychologen geschickt wird. Sein Vater Alexander ist selber an einem Wendepunkt, an einer Mauer und es wichtig, dass er sich vor Augen führt, dass es eigentlich darum geht, sein Kind zu lieben und zu unterstützen und nicht das Trauma von Neal als Last zu empfinden. Das ist natürlich nicht unbedingt einfach, aber in jedem von uns steckt eine ungewohnte Stärke. Man merkt erst, wie stark man ist, wenn man am Ende ist.


Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in das Thema geben. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:

1. Preis - 1 Goodiepaket mit Leseband
2. Preis - 1 Goodiepaket mit Kompass-Lesezeichen
3. Preis - 1 Goodiepaket mit Metallesezeichen

Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfragen beantwortet: Wie wichtig oder hilfreich empfindet ihr die Arbeit von Kinderpsychologen und warum?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 10.10.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Annika von Anduria Recca, die euch etwas zur Eventagentur erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es hier in der Übersicht:


Donnerstag, 06. Oktober 2016
Kompassnadel: Zwei Herzen, ein Ziel
bei Christiane von chrissi die büchereule

Freitag, 07. Oktober 2016
Kinderpsychologen
heute hier bei mir

Samstag, 08. Oktober 2016
Eventagentur
bei Annika von Anduria Recca

Sonntag, 09. Oktober 2016
Kompass

Montag, 10. Oktober 2016
San Francisco
bei Silvia von Lesesucht

Dienstag, 11. Oktober 2016
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

(Verwandte Quellen: http://www.trennungsfaq.de/kinder/kinderpsychologe/, https://de.wikipedia.org/wiki/Kinderpsychologie, http://www.kinderschutz-thueringen.de/kinderschutz/kinderschutz_in_der_praxis/medizinische_beratungsstellen/kinderpsychologen/, http://www.zwp-online.info/de/fachgebiete/dentalhygiene/grundlagen/kinder-als-patienten)

Kommentare:

  1. Morgen schön :-)
    Sollte es einer sein der sein Werk beherrscht und mit Herz auch bei der Arbeit ist den sei seine Arbeit gegönnt, denn auch unter ihnen gibt es schwarze Schafe!
    Eine Hilfe auf jeden Fall ist für Kinder die es benötigen egal in welcher Form und aus welchem Grund, doch zwanghaft sollte dies nicht sein.

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadja!

    Wie wichtig oder hilfreich empfindet ihr die Arbeit von Kinderpsychologen und warum?

    Kommt auf den Fall der Erkrankung des Kindes an. Wenn man als Erziehungsberechtiger/Vormund merkt, das das Kind sich seltsam verhält, im gegensatz zu anderen gleichaltrigen Kindern bzw Jugendlichen, sollte man einen Kinderpsychologen aufsuchen. Je nachdem wie sich die Behandlung entwickelt und man Fortschritte erkennt ist es akzeptabel. Mehr kann ich mich dazu leider nicht äussern.
    Lg Alex

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Kinderpsychologen sind extrem wichtig auch weil ich selber die Erfahrung machen musste. Zwar nicht als Kind naja da war ich 13 oder so aber es war haöt doch ziemlich wichtig auch einfach mal um jemanden zum reden zu haben
    Lg, Maike Rieck

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Nadja,

    das ist eine schwere Frage finde ich. Wenn ein Kinderpsychologe wirklich mit Herz dabei ist und dem Kind wirklich helfen will dann finde ich es schon hilfreich. Aber es gibt sicher auch einige die einfach nur ihren Job machen.

    Ein interessanter Beitrag vielen dank :)

    Liebe Grüße Michelle

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)
    danke für deinen schönen Beitrag.
    Ich denke, dass Kinderpsychologen sehr wichtig sind. Die Kinder brauchen manchmal jemanden zu reden und oftmals wollen sie nicht mit ihren Eltern bzw. Freunden reden und Vertrauen sich deshalb oft den Kinderpsychologen an.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo und guten Tag,

    Danke für den interessanten Beitrag heute.

    Kinderpsycholgen sind gerade in der heutigen Zeit sehr, sehr wichtig
    ...denn es gibt so viele Probleme....Schule, Mobbing und meistens haben Eltern keine Zeit oder Geduld mehr, weil voll im Arbeitsleben stehend.

    Sie ersetzen die Eltern in vielen Fällen als Ansprechpartner...Grund siehe oben und sind vor allem unparteiisch und letztendlich zählt auch ihr Wissen und ihre Erfahrung auf diesem Gebiet mit ähnlichen Situationen..

    Also achte ich persönlich solche Leute als sehr wichtig für unsere Gesellschaft an.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  7. Hallo
    ich finde diese Arbeit sehr wichtig. Heutzutage haben viele Kinder Probleme und wissen nicht wie sie es verarbeiten können. Auch wenn die meisten Kinder vor fremden Personen sich verschlossen halten, können die Psychologen irgendwie ihr vertrsuen gewinnen und es ist sehr wichtig das sie eine Bezugsperson haben.
    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich finde die Arbeit von Kinderpsychologen sehr wichtig und finde es schade, dass einige Menschen Vorurteile dagegen haben... meiner Meinung nach sollte bei Problemen mit den Kindern immer Hilfe aufgesucht werden :)

    LG

    AntwortenLöschen