Sonntag, 30. Oktober 2016

[Nadja] Zitronentagetes - Britta Orlowski [Rezension]



Rezension – Zitronentagetes – Britta Orlowski (St. Elwine 3)



Titel: Zitronentagetes
Originaltitel: Zitronentagetes
Autor: Britta Orlowski
Verlag: bookshouse
Genre: Drama, Romance, Erotik, Thriller, Chick-Lit
Format: epub
Seitenzahl: 512 Seiten
Preis: 3,99€ (E-Book), 15,99€ (Print)
ISBNs: ePub: 9789963727407
Kindle: 9789963727421
pdf: 9789963727391
Print: 9789963727360




Flo starrte aus dem Fenster der Neubauwohnung im fünften Stock. Sie war wieder in Deutschland.


Neues aus St. Elwine ... Floriane lebt nun schon einige Jahre mit ihrem Sohn Kevin in St. Elwine. In das ferne Havelland schickt sie Briefe und gaukelt ihren Eltern die Geschichte einer intakten Familie vor. In Wirklichkeit jedoch verschlechtert sich ihre angespannte finanzielle Lage immer mehr. Wie immer halten die Quilterinnen zusammen und schließlich macht Charlotte einen sensationellen Vorschlag. Marc ist der beste Kumpel, den man sich nur vorstellen kann. Dann jedoch geschieht das Unfassbare: Nach einer feuchtfröhlichen Betriebsweihnachtsfeier ereignet sich ein Verkehrsunfall. Als auch noch sein Vater wieder auftaucht, ist nichts mehr wie es einmal war. Die Situation wird immer bedrohlicher, als ein Erpresser seine Familie in Schach hält. Eine einfühlsame, authentische und humorvolle Geschichte von Freundschaft und Liebe um den Verlust der körperlichen Unversehrtheit.

Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht verschiedener Personen, allen voran Floriane Usher und Marc Cumberland.
Floriane, kurz auch meist nur „Flo“ genannt, ist alleinerziehende Mutter von einem hyperaktiven Jungen, der sie meist an ihre Grenzen treibt. Doch sie versucht eine gute Mutter zu sein, was ihr auch gelingt. Doch sie plagen Geldsorgen und sie muss immer genau darauf achten, was sie sich nun leisten kann. Sie ist klug, engagiert und liebevoll.
Marc hat kein gutes Verhältnis zu seinen Eltern und er meidet die Begegnung mit den Beiden, sofern es möglich ist. Er ist ein kluger Mann, der Sport und Nervenkitzel liebt. Marc ist zuverlässig, was seine Arbeit angeht und man kann sich auf ihn verlassen.
Beide Charaktere durchleben im Laufe der Geschichte eine enorme Entwicklung, besonders Marc, der mit einem weiteren Schicksalsschlag zu kämpfen hat. Sie sind unglaublich starke Charaktere, die aber ihre Stärke auch erst entdecken müssen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist spannend, dramatisch, emotional und actionreich. Sie setzt einige Zeit nach den letzten Ereignissen an, aber schafft es eine gelungene Verknüpfung zu schaffen. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt einige überraschende Wendungen und Entwicklungen. Die Autorin hat es geschafft, ein schwieriges Thema in dem Buch anzusprechen und gelungen zu verpacken. Der Schreibstil der Autorin war wieder angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung mit anderen Protagonisten, die dramatisch und anders als der Vorgänger war. Insgesamt hat sie mich nicht so komplett überzeugen können wie den Vorgänger, daher gibt es diesmal nur


An dieser Stelle möchte ich der Autorin und dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat das Buch wirklich richtig gut gefallen und ich bin schon gespannt auf den nächsten Band der Reihe. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen