Freitag, 30. Dezember 2016

[Nadja] Schicksalsfäden - Nicole Böhm [Rezension]



Rezension – Schicksalsfäden – Nicole Böhm (Die Chroniken der Seelenwächter 2)




Titel: Schicksalsfäden
Originaltitel: Schicksalsfäden
Autor: Nicole Böhm
Verlag: Greenlight Press
Genre: Urban-Fantasy, Romance, Drama, Action
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 152 Seiten
Preis: 2,49€
ASIN: B00NL63AYI 




Ich wurde verhaftet.
Ich wurde verhaftet. 

Jess bleibt kaum Zeit die Erlebnisse mit den Seelenwächtern zu verarbeiten, da wird sie bereits wegen Mordverdacht verhaftet. Doch wer ist es, den sie umgebracht haben soll? Sie ahnt nicht, dass weitaus mehr hinter ihrer Verhaftung steckt, als zuerst angenommen und eine dunkle Macht kurz davor steht, zuzuschlagen.
Unterdessen will Jaydee einfach vergessen, dass er seinen inneren Dämonen nachgegeben und beinahe einen Menschen getötet hat. Gemeinsam mit Akil taucht er in das Partyleben ein. Mit interessanten Folgen.


Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht diverser Personen, allen voran Jess, Jaydee und Ariadne.
Ariadne ist Jessamines, kurz Jess genannt, Ziehmutter, nachdem ihre Mutter diese verlassen hat. Sie verfügt über Magie, die ihre Lebenszeit verkürzen, um alle Spuren von Magie und der Aura von Jess‘ zu verbergen und sie zu beschützen, so wie sie es versprochen hat. Dabei beschützt sie sie aufopferungsvoll und hat viele Geheimnisse vor ihr.
Jess ist klug und eigensinnig, aber auch mutig. Gerade wieder daheim, wird sie wieder zum Spielball der Mächte, denn sie wird angeklagt und ist mehr denn je in Gefahr.
Jaydee muss mit seinem Schmerz, seinem inneren Jäger und seinen Verletzungen klar kommen. Er ist impulsiv und mutig.
Alle Charaktere entwickeln sich weiter, geraten an ihre Grenzen und wachsen über sich hinaus. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte setzt direkt an den Ereignissen des Vorgängers an und ist spannend, dramatisch, emotional und actionreich. Das Buch konnte mich wieder von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Man erfährt wieder ein wenig über die Welt und die übernatürlichen Wesen, die sie bewohnen, was mir gut gefallen hat, auch wenn noch viele Fragen offen sind. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.


Eine gelungene Fortsetzung, die mir etwas besser als der Vorgänger gefallen hat, daher gibt es von mir


Der weitere Verlauf der Serie hat mir bisher wirklich gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es weitergeht. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen