Sonntag, 11. Dezember 2016

[Nadja] Wie könnten Menschen von Vampiren erfahren? - Buchexpedition "Blut um Mitternacht"



Wie könnten Menschen von Vampiren erfahren? – Buchexpedition „Blut um Mitternacht“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch erneut zur Buchexpedition zu „Blut um Mitternacht“ von Petra Teske begrüßen. Diesmal sind wir beim siebten Tag der Buchexpedition angekommen. In der Zwischenzeit hat euch Beatrice etwas über Claires Entwicklung und einen Tag später etwas über Leroy und Julien erzählt. Gestern ging es bei Bella um Gewalt und Alkohol. Heute möchte ich euch etwas darüber erzählen, wie Menschen von Vampiren erfahren könnten.


Es ist striktes Gesetz bei den Vampiren, dass die Existenz der Vampire geheim bleiben sollte. Menschen dürfen nichts von Ihnen erfahren. Und sollte ein Mensch von der Existenz der Vampire erfahren, wird dieser so schnell wie möglich von den Aurelius‘ Wächtern getötet. Deshalb darf nie ein Mensch von der Existenz von Vampiren erfahren, da es ihr Todesurteil ist. In „Blut um Mitternacht“ erfahren zwei Menschen von der Existenz dieser Vampire. Claire, die Frau, die Juliens Herz gewonnen hat, und Edward, Juliens Butler. Für sie beide ist das sehr gefährlich, denn sie sind in Gefahr.


Doch wenn es die Strafe nicht geben würde: Wie könnten Menschen von Vampiren erfahren? Die Menschen, die einem Vampir nahestehen, ihn durch einen Teil seines Lebens begleiten, kommen vielleicht so dahinter oder der Vampir selbst einen aufklärt. Was gibt es noch für Möglichkeiten? Natürlich könnte auch eine Mordserie mit blutleeren Leichen und Vampirbissen, die nicht verheilt wurden, die Aufmerksamkeit auf die Existenz von Vampiren lenken. Aber dafür müssten die Vampire unvorsichtig werden und die Wächter es nicht mitbekommen. Oder es müssten gerade erschaffene Vampire sein, da der Blutdurst sie nicht immer rational und vorsichtig handeln lässt.


Eine weitere Möglichkeit ist natürlich, dass die Vampire, also Aurelius, das Oberhaupt der Vampire, beschließt, ihr Leben in der Nacht zu offenbaren. Das muss natürlich vorsichtig vorhergehen, damit die Angst in den Menschen nicht Überhand nimmt und ein friedliches Zusammenleben möglich ist. Wobei es Aurelius auch zuzutrauen ist, dass genau das sein Ziel ist, dass die Vampire und damit er die Herrschaft über die Welt übernimmt und die Menschen in Angst und Schrecken versetzt.


Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig über das Thema erzählen. Es gibt etwas während der Buchexpedition zu gewinnen und zwar folgendes:


Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen. Meine Frage für heute lautet: Wie könnten eurer Meinung nach Menschen von Vampiren erfahren?

Teilnahmebedingungen:
Ihr seit über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
Ihr solltet euren Wohnsitz in Deutschland haben.
Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Das Gewinnspiel endet 3 Tage nach der letzten Expeditionsstation um 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.


Morgen geht die Expedition weiter bei Yvonne vom Blog Yvi's kleine Wunderwelt, die ein Lesungsvideo für euch hat. Den gesamten Fahrplan der Expedition gibt es hier noch einmal in der Übersicht:


Montag, 05. Dezember 2016
Autoreninterview
bei Yvonne von Yvi's kleine Wunderwelt

Dienstag, 06. Dezember 2016
Kurze Reihenvorstellung
bei Christiane von chrissi die büchereule

Mittwoch, 07. Dezember 2016
Das Sonnenlicht
bei mir hier auf dem Blogs

Donnerstag, 08. Dezember 2016
Claires Entwicklung
bei Beatrice von Eine Bücherwelt

Freitag, 09. Dezember 2016
Leroy und Julien
bei Beatrice von Eine Bücherwelt

Samstag, 10. Dezember 2016
Gewalt und Alkohol
bei Bella von Bella's Life

Sonntag, 11. Dezember 2016
Wie könnten Menschen von Vampiren erfahren?
heute hier bei mir

Montag, 12. Dezember 2016
Lesungsvideo
bei Yvonne von Yvi's kleine Wunderwelt

Dienstag, 13. Dezember 2016
Wie ist es ohne Eltern aufzuwachsen?
bei Bella von Bella's Life

Mittwoch, 14. Dezember 2016
Rom und das Kolosseum
bei Sarah von Sunny's Bücherschloss

Donnerstag, 15. Dezember 2016
Unsterblichkeit – Segen oder Fluch?
bei Dagmar von Willis Welt

Freitag, 16. Dezember 2016
Glaube und Hoffnung
bei Sarah von Sunny's Bücherschloss

Samstag, 17. Dezember 2016
Die Wächter
bei Christiane von chrissi die büchereule


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Oh, eine ganze Menge, denke ich!
    Zum einen wären da geschichtliche Infos aus erster Hand, denn bekanntlich verzerren Geschichtsbücher ja auch die Realität.
    Oder sie könnten lernen, wie man in früheren Zeiten gelebt hat, dass es z. B. auch wunderbar ohne Handy ging.
    Vermutlich würden sie aber wohl eher erfahren, dass der Mensch immer wieder in alte Muster verfällt und partout nichts dazulernt.
    Ups. Die negative Einstellung kommt wahrscheinlich grad daher, dass ich Nachrichten gehört habe.

    AntwortenLöschen
  2. Z. B. indem sie sich direkt begegnen - ein Vampir will einem Menschen Blut aussaugen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    vielleicht durch die Nachrichten.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. huhu

    technisch gesehen sind vampire auch menschen von daher sehr schwer wenn sie niht gerade blut trinken vlt an ihren gang vlt konzentrieren sie sich zu sehr darauf wie nciht vampire zu gehen das es steif aussieht :D

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich könnte es mir am ehesten wie in True Blood vorstellen, d.h. die Vampire offenbaren sich von selbst und versuchen Teil der Gesellschaft zu werden ;)

    LG

    AntwortenLöschen