Sonntag, 15. Januar 2017

[Nadja] Herz aus Gold und Asche - Katja Ammon [Rezension]



Rezension – Herz aus Gold und Asche – Katja Ammon




Titel: Herz aus Gold und Asche
Originaltitel: Herz aus Gold und Asche
Autor: Katja Ammon
Verlag: Planet!
Genre: Urban-Fantasy, Romance, Drama, Action
Format: Hardcover
Seitenzahl: 336 Seiten
Preis: 16,99€
ISBN: 9783522505321






Minutenlang stand am Fuß der Trepppe, vor dem Hauptgebäude von Panazea, dem Pharmaunternehmen, für das schon mein Vater gearbeitet hatte. Ich konnte an nichts anderes denken, als an die Möglichkeit, dass Tante Sina vielleicht doch recht behielt mit ihren Anschuldigungen.


Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten – ihren Bruder oder ihre große Liebe?


Das Buch ist sowohl aus der Ich-Perspektive geschrieben als auch aus der Sicht eines auktorialen Erzählers. Die Ich-Erzählerin ist Elin, der auktoriale Erzähler berichtet aus verschiedenen Perspektiven, allen voran Esra.
Elin ist jung, klug und ihr größter Traum ist ein Chemiestudium. Als sie in einem großen Pharmaunternehmen eine Zusage bekommt, ist sie überglücklich und mit vollem Eifer dabei. Sie ist neugierig, mitfühlend, aber auch immer noch eine junge Frau, die erst an ihre Grenzen geraten muss, um über sich hinaus zu wachsen.
Esra arbeitet als Sicherheitsmann im Werkschutz von Panazea. Er ist stark, mutig, aber auch ein Verstoßener, der erst zu sich selbst, seine Stärken und zur Wahrheit finden muss.
Beide Charaktere sind interessant und harmonieren gut miteinander. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist spannend, dramatisch, emotional und actionreich. Den Schauplatz Basel, die Geschichte der Stadt und die Legenden hat die Autorin zu etwas Neuem verwoben und eine interessante Fantasywelt in unserer Welt bietet. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen, ebenso wie die Motivation der Protagonistin Elin. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Ein gelungener Roman mit interessanten Fantasyelementen und Charakteren, die mich beinahe komplett überzeugen konnte, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, auf weitere Bücher der Autorin. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

1 Kommentar:

  1. Hallo Nadja,

    vielen Dank für die schöne Rezension. Ich freue mich, dass dir das Buch gefallen hat. Und danke nochmals für die tolle Blogtour! :-)

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen