Samstag, 25. März 2017

Das dritte Märchen - die Enthüllung



Das dritte Märchen – die Enthüllung


Hallo ihr Lieben,

wer die Seite der Märchenspinnerei folgt oder gar den anderen Feen wird bereits entdeckt haben, um welches Märchen es ursprünglich geht und kennt vielleicht bereits Cover und Klappentext. Heute möchte ich das hier aber auch nachholen, daher gibt es noch einmal kurz die Hinweise für euch:


Na wisst ihr, um welches Ursprungsmärchen es sich handelt? Das Ursprungsmärchen ist

Frau Holle

Und natürlich möchte ich mit euch nun den Lösungsumschlag öffnen:


Das dritte Märchen trägt den Titel „Hollerbrunn“ und wurde diesmal von Tina Skupin geschrieben.


Das Cover habe ich natürlich auch nochmal unfotografiert für euch, ebenso wie den Klappentext:

Ein verschneites Tal.
Ein altes Geheimnis.
Zwei verfeindete Schwestern.
Pünktlich zum ersten Advent kehrt im Hollertal Jahr für Jahr der Winter ein und verwandelt das Tal in eine märchenhafte Zauberwelt. Doch für Marie ist in diesem Jahr nichts mehr wie zuvor, nachdem ihre Mutter an Krebs starb und Stiefmutter und Stiefschwester ins Haus kamen.
Auf dem Hof der alten Frau Hollerbrunn findet Marie Trost, Freundschaft und ganz überraschend die Liebe. Doch ihre Stiefschwester Pegg folgt ihr an den Hof und droht Maries zartes Glück zu zerstören. Und Pegg ist ihr geringstes Problem: Den Hollerhof umgeben finstere Geheimnisse, und bald muss Marie nicht nur für ihr eigenes Glück kämpfen, sondern auch um die Zukunft des ganzen Tals.
Der dritte Band der Märchenspinner entführt den Leser in die eisig-schöne Welt der Alpen. Tina Skupin kombiniert das Frau Holle-Märchen der Gebrüder Grimm mit traditionellen Alpensagen sowie einem Schuss „Eiskönigin“ zu einer Geschichte um Familie, Abschied und Neubeginn. 
Band 3 aus der Reihe der Märchenspinner.

Es wird auch eine Blogtour zu dem Buch geben, ebenso wird wieder eine der anderen Feen Buchpatin dieser Geschichte werden, also behaltet die anderen Blogs im Auge.

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

1 Kommentar:

  1. Hallo Nadja,

    freut mich das ich mit meinem Tipp auch dieses Mal richtig lag....

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen