Montag, 24. April 2017

Eine Reise durch das Buch "Mord ohne Grenzen" - Blogtour "Mord ohne Grenzen"



Eine Reise durch das Buch „Mord ohne Grenzen“ – Blogtour „Mord ohne Grenzen“


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum siebten und letzten Tag der Blogtour zum Buch „Mord ohne Grenzen“ von Elke Schwab begrüßen. Die Tour ist bei Tine gestartet, die euch das Buch und die Autorin vorgestellt hat, bevor es bei Stefanie um das Thema alleinerziehende Mutter ging. Danach hat sich Jens mit dem spurlosen Verschwinden von Kindern beschäftigt, bevor Stefanie euch etwas über die Zusammenarbeit der Polizei zwischen zwei Ländern erzählt hat. Danach hat euch Yvonne etwas über das Saarland und den Elsass erzählt, bevor es bei Tine um das Thema Erbe ging.


Potterchen
Potterchen ist ein kleines Dorf mit zweihundert Einwohnern, welches sich im krummen Elsass befindet. Dort befindet sich das Erbe von Sabine Radek, welches sich von einem ihr nicht bekannten Onkel geerbt hat. Es ist ein altes Bauernhaus mit einer windschiefen Scheune.
Als Fremder fühlt man sich in Potterchen nicht wohl. Die Menschen dort leben unter sich und nehmen nur ungerne Hilfe von Anderen an. Daher schätzen sie auch nicht die Einmischung der Polizei aus Deutschland und Frankreich als die Tochter von Sabine Radek verschwindet. Sie regeln die Angelegenheit lieber unter sich und nehmen die Rechtsprechung lieber selbst in die Hand.
Die wichtigsten Personen in dem Dorf sind der Bürgermeister, der als Einziger in der Lage ist, seine Vorhaben umzusetzen, da er die benötigte Macht und Kontakte hat, ebenso wie die Madame, die alle Geheimnisse in dem Dorf kennt und von allen informiert wird. Beide halten die Machtpositionen inne, die vor nichts zurückschrecken, um die Macht zu behalten, die sie besitzen. Daher ist die anstehende Bürgermeisterwahl nächstes Jahr etwas, was das Dorf trennt.


Saarbrücken
Dies ist die Heimat von Kriminalkommissarin Tanja Gestier und auch von Sabine Radek, die sich kennen, da ihre Töchter befreundet sind. Dort erfährt man hauptsächlich etwas über die Polizeiarbeit in Deutschland und über die Familie von Tanja Gestier.
Saarbrücken ist die Landeshauptstadt vom Saarland und liegt in Deutschland.


Elsass & Saarland
Beide Länder haben eine gemeinsame Vergangenheit. Das Elsass war im Laufe der Jahrhunderte deutsch, ebenso wie das Saarland auch mal im Laufe der Jahrhunderte französisch gewesen ist. Daher ist es nicht ungewöhnlich, wenn ein Kind zweisprachig erzogen wurde und man beide Sprachen in den Ländern besitzt. Aber dennoch unterscheiden sich die Sitten in beiden Ländern, ebenso die Polizeiarbeit, auch wenn alles versucht wird, um das verschwundene Kind zu finden.


Ich hoffe, ich konnte euch auf eine kleine Reise in die Geschichte und deren Schauplätze nehmen, da ich euch natürlich nicht zu viel verraten will. Mehr könnt ihr in der Geschichte entdecken. Es gibt während der Blogtour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:

3 x 1 E-Book im Wunschformat

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 24.4.2017 um 23:59 Uhr.


Da heute der letzte Tag der Blogtour ist, kann ich euch natürlich den morgigen Beitrag verlinken. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es noch einmal hier in der Übersicht:

Dienstag, 18. April 2017
Elke Schwab und ihr Buch „Mord ohne Grenzen“
bei Tine von Mein Bücherparadies

Mittwoch, 19. April 2017
Alleinerziehende Mutter
bei Stefanie von Tausend Leben

Donnerstag, 20. April 2017
Spurloses Verschwinden von Kindern
bei Jens von Der Lesefuchs

Freitag, 21. April 2017
Zusammenarbeit der Polizei zwischen zwei Ländern
bei Stefanie von Buchmelodie

Samstag, 22. April 2017
Saarland und Elsass
bei Yvonne von Ein Anfang und kein Ende

Sonntag, 23. April 2017
Erbe
bei Tine von Mein Bücherparadies

Montag, 24. April 2017
Eine Reise durch das Buch „Mord ohne Grenzen“
heute hier bei mir

Dienstag, 25. April 2017
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid bei der nächsten Blogtour wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallo,
    ein toller und interessanter Beitrag :)
    Habe leider keine Frage gefunden ^^
    Lg
    Alena

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön für den echt interessanten Beitrag und einen schönen Montag wünsche ich noch.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen. :)
    Erstmal danke für deinen Blogbeitrag. :)
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    vielen Dank für den tollen Beitrag :)

    LG

    AntwortenLöschen