Dienstag, 9. Mai 2017

Entführung - Blogtour "Bring mich ans Licht"



Entführung – Blogtour „Bring mich ans Licht“


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum zweiten Tag der Blogtour zum Buch „Bring mich ans Licht“ von Kim Rylee begrüßen. Gestern ist die Tour bei Barbara gestartet, die euch das Buch und die Autorin näher vorgestellt hat. Heute soll es um das Thema Entführung gehen. 


Wenn jemand gegen seinen Willen von anderen Menschen an einen anderen Ort gebracht wird und mit Gewalt oder heimlich dort festgehalten wird, spricht man von einer Entführung. Eine Entführung gegen den Willen einer Person ist meist mit weiteren Verbrechen verbunden. So sind Lösegeldforderungen, Vergewaltigung, Versklavung weitere Möglichkeiten, warum jemand entführt wird.  Auch Marianna Lowe wird in unserer Geschichte von zwei Männern entführt und man erfährt als Leser viel aus der Position des Opfers.


Doch wie geht es jemandem, der entführt wurde? Das ist keine einfache Frage, doch vor allen Dingen wird man nicht mehr wirklich als Mensch mit Rechten gesehen, sondern heruntergebrochen auf etwas Niederes. Deshalb ist es unbedingt wichtig, dass man als Entführungsopfer seinen Entführern klar macht, dass man ein Mensch ist mit Bedürfnissen und ein Mensch ist, der Familie und Freunde hat. Man sollte mit ihnen reden und ihnen bewusst machen, dass man ein Mensch ist.
Aber gleichzeitig sollte man auch die Entführer kennenlernen, deren Schwächen und einen Plan schmieden, wie man in die Freiheit entlassen wird. Man sollte aber immer vorsichtig sein, vor allem, wenn man nicht das Training hat, um gegen bewaffnete Entführer vorzugehen.


Doch natürlich verändert die Entführung auch einen selbst. Man muss bei Kräften bleiben, aber das ist nicht immer so einfach. Außerdem könnte es vorkommen, dass man gefoltert oder misshandelt wird. Das hinterlässt wiederum seelische Spuren. Doch auch die Ungewissheit, wie lange man entführt ist, könnte einen an den Rand der Verzweiflung treiben. Wie lange ist man bereits von der Außenwelt abgeschnitten? Wer sorgt dafür, dass man wieder frei kommt? Hoffnung und Zuversicht sind die einzigen Sachen, die man neben sich selbst in Gefangenschaft verlieren kann.


Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig über Entführung erzählen. Es gibt während der Blogtour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:

1. Preis - 1 signiertes Print
2. Preis - 1 Kerze

Es kann jeden Tag ein Los gesammelt werden, in dem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr plötzlich entführt werdet?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 14.5.2017 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Stefanie vom Blog Tausend Leben, die sich mit dem Thema Introvertiert vs. Extrovertiert auseinandergesetzt hat. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es noch einmal hier in der Übersicht:

Montag, 08. Mai 2017
Kim Rylee und ihr Buch „Bring mich ans Licht“
bei Barbara von Mein Leben

Dienstag, 09. Mai 2017
Entführung
heute hier bei mir

Mittwoch, 10. Mai 2017
Introvertiert vs Extrovertiert
bei Stefanie von Tausend Leben

Donnerstag, 11. Mai 2017
Rumänische Clans / rumänische Unterwelt
bei Steffy von Leseschnecken

Freitag, 12. Mai 2017
Geheimnisse innerhalb von Kollegen

Samstag, 13. Mai 2017
Militär und Naturschutz
bei Barbara von Mein Leben

Sonntag, 14. Mai 2017
Europol im Vergleich zu Interpol
bei mir hier auf dem Blog

Montag, 15. Mai 2017
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Ich hätte auf jeden Fall ziemliche Angst und Panik. Natürlich würde ich trotzdem versuchen irgendwie einen klaren Kopf zu bewahren und einen Ausweg zu finden.
    LG DOreen

    AntwortenLöschen
  2. Ich wäre total hilflos und verzweifelt, hätte wahnsinnige Angst.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,


    Sch.....Angst/Verzweiflung/Panik....wären so meine ersten Gedanken und Gefühle!!

    Doch dann muss man schauen, wie und wo es weitergeht...also ablegen aller negativen Gefühle und hoffen das man es von alleine schafft oder Hilfe bekommt.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Hm...Schwere Frage. Zuerst wahrscheinlich total verängstigt und hilflos. Um mich zu schützen, würde ich alles tun, was von mir verlangt wird, aber auch überlegen, ob ich etwas tun kann.

    AntwortenLöschen
  5. Eine schreckliche Vorstellung. Ich weiß gar nicht, wie ich reagieren würde. Ich hätte wahrscheinlich eine wahnsinnige Angst und würde versuchen, kooperativ zu sein, um wieder lebend aus der Situation herauszukommen.
    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  6. Gute Frage.
    Verzweifelt, verängsigt und so..

    Lg
    Alena

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich hätte Angst und würde hoffen, dass mich jemand rettet...

    LG

    AntwortenLöschen