Donnerstag, 25. Mai 2017

Koch - Blogtour "Symphonia Culinaria"



Koch – Blogtour „Symphonia Culinaria“



Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum vierten Tag der Blogtour zum Buch „Symphonia Culinaria“ von Loki Miller begrüßen. Die Tour ist bei Alexandra gestartet, die euch das Buch und die Autorin näher vorgestellt hat, bevor es bei Marion um Karriere, Liebe und Entzug ging. Gestern hat euch Stefanie etwas über Musik erzählt. Heute geht es bei mir um die Arbeit als Koch.


Benedikt Krohs, eine unserer Protagonisten, ist Sternekoch und berühmt, denn er kann Zutaten auf fantastische Art und Weise spontan kombinieren und Kreationen erfinden. Dafür ist er berühmt. Es war kein leichter Weg für ihn, den er entgegen den Willen seines Vaters gegangen war, aber letztendlich hat er es dann nach einer Ausbildung zum Koch bis zum Sternekoch geschafft. Wobei den Stern streng genommen, nicht er, sondern seine Restaurants bekommen haben.

Allgemein ist ein Koch eine Person, die eine Speise zubereitet. Es ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Ausbildung dauert in der Regel mehrere Jahre und findet dual sowohl in einer Berufsschule als auch in dem Ausbildungsbetrieb statt. Man lernt damit sowohl theoretisch als auch praktisch die Zubereitung von Speisen.
Dennoch ist es ein Job wie jeder Andere und man muss etwas leisten, etwas besonders gut können oder die nötige Zeit aufwenden, um sich hochzuarbeiten. Natürlich ist es mit Leidenschaft und Talent einfacher, aber das bedeutet nicht, dass man es zum Küchenchef schaffen kann.


Oft hört man von verschiedenen Restaurants, dass es sie einen oder mehrere Sterne haben. Diese werden in dem Restaurantführer „Michelin“ aufgeführt und jährlich neu herausgebracht. So kann man einen Stern erhalten, aber wenn die Küche sich verschlechtert, diesen auch verlieren. Allgemein bedeuten die Sterne folgendes:
1 Stern – „Eine sehr gute Küche, welche die Beachtung des Lesers verdient“
2 Sterne – „Eine hervorragende Küche – verdient einen Umweg“
3 Sterne – „Eine der besten Küchen – eine Reise wert“
So heißt es zumindest im Restaurantführer selbst. Doch eine Sterneküche muss nicht teure Küche bedeuten, denn es geht bei der Vergabe nicht um Preise, sondern um andere Dinge. So sind für die Bewertung die Qualität und Frische der verwendeten Produkte, die fachgerechte Zubereitung und der Geschmack wichtig. Aber auch die Kreativität der Köche ist wichtig, ebenso wie dessen persönliche Note. Passt alles zusammen, so kann auf dem ersten Blick einfaches Lokal einen Stern erhalten.
Doch genau das ist für einen Gastronom auch gefährlich. Bekommt man einen Stern, denken viele an ein überteuertes Nobelrestaurant und meiden dieses vielleicht eher als es zu besuchen. So ist der Stern dann mehr Fluch als Segen.


Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig über den Beruf und die Arbeit als Koch erzählen. Es gibt während der Blogtour auch etwas zu gewinnen:

1. Preis - 1 signiertes Print
2. Preis - 2 x 1 E-Book im Wunschformat

Es kann jeden Tag ein Los für den Lostopf gesammelt werden, indem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird. Meine für heute lautet: Könntet ihr euch vorstellen, als Koch zu arbeiten oder in einem Sternerestaurant essen zu gehen?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 28.5.2017 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Diana vom Blog Buchmelodie, die euch etwas zu Alkoholmissbrauch erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es noch einmal hier in der Übersicht:

Montag, 22. Mai 2017
Die Autorin Loki Miller und ihr Buch „Symphonia Culinaria“
bei Alexandra von Lesebuch

Dienstag, 23. Mai 2017
Karriere, Liebe und Entzug

Mittwoch, 24. Mai 2017
Musik
bei Stefanie von Tausend Leben

Donnerstag, 25. Mai 2017
Koch
heute hier bei mir

Freitag, 26. Mai 2017
Alkoholmissbrauch
bei Diana von Buchmelodie

Samstag, 27. Mai 2017
Folge deinem Traum
bei Eva-Maria von Schreibtrieb

Sonntag, 28. Mai 2017
Rezepte, Rezepte, Rezepte
bei Ricky von Tasty Books

Montag, 29. Mai 2017
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

(Verwandte Hilfsquellen: https://www.welt.de/wams_print/article2030907/Wie-kommt-ein-Koch-zum-Stern.html, https://de.wikipedia.org/wiki/Koch, https://de.wikipedia.org/wiki/Guide_Michelin)

Kommentare:

  1. Guten Morgen
    Danke für den tollen Beitrag :) Ich könnte mir nicht vorstellen als Koch zu arbeiten weil ich gar nicht gerne koche. Das Essen gehen kann ich mir schon durchaus vorstellen. LG Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Beides - aber noch lieber in einem Sternerestaurant essen zu gehen


    LIebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Beides - aber noch lieber in einem Sternerestaurant essen zu gehen


    LIebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Leider nein, mochte schon nicht meine Ausbildung als Restaurantfachfrau und habe die Zeit gehasst und beizeiten mitbekommen das dies nie was sein wird was ich ausleben würde wollen!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    vielen Dank für Deinen interessanten Beitrag .
    Ich kann mir nicht vorstellen als Koch zu arbeiten weil das wäre nicht für mich aber in einem Sternerestaurant essen zu gehen kann mir schon vorstellen.
    Ich wünsche Dir schönes Wochenende :)

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    als Koch möchte ich schon alleine wegen der Arbeitszeiten nicht arbeiten, aber essen gehen (auch in einem sehr guten Restaurant) kann ich mir auf jeden Fall vorstellen :D

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    Als Köchin zu arbeiten kann ich mir vorstellen so grob aber machen würde ich es dennoch nicht wegen den Arbeitszeiten. Im Sterne Restaurants essen, ja schon aber dann kommt wieder der Gedanke "Geld" und ich verzichte lieber weil es eben zu teuer ist.
    Liebe Grüße,
    Maike Rieck

    AntwortenLöschen