Mittwoch, 5. Juli 2017

Feigheit - Blogtour "Für dich bis ans Ende der Welt"



Feigheit – Blogtour „Für dich bis ans Ende der Welt“


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum dritten Tag der Blogtour zum Buch „Für dich bis ans Ende der Welt“ von Kate Dakota begrüßen. Die Tour ist bei Barbara gestartet, die euch das Buch und die Autorin näher vorgestellt hat, bevor es bei Sabrina um Vergebung ging. Heute möchte ich euch etwas zu Feigheit erzählen.


„Feigheit, veraltet auch als Feigherzigkeit oder Memmenhaftigkeit bezeichnet, ist zunächst die vorwerfbare (kritisch gesehene) Neigung, sein Handeln durch Angst oder Furcht bestimmen zu lassen. Die Feigheit wird als ein seelischer Zustand beschrieben, in dem eine Person sich aus Furcht vor einer Gefahr, einem Verlust, vor Schmerz oder Tod einer Aufgabe nicht stellt und sich damit aus der Sicht Dritter oder vor sich selbst als ehrlos erweist.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Feigheit)

Feige ist somit…
…sich einer Situation nicht stellen…
…die Wahrheit für sich zu behalten…
...sein Leben nicht zu verändern…
…seinen Traum nicht zu träumen…
…eine Liebe nicht zu leben…
aus Angst vor den Reaktionen seiner Mitmenschen.

Das sind natürlich nur ein paar Beispiele, aber es zeigt, wie beeinflussbar wir selbst von unseren Mitmenschen, Freunden und Familie ist. Man möchte nicht im schlechten Licht stehen, sondern gemocht und gar geliebt werden. Und um das zu ermöglichen, handelt man manchmal feige, um nicht den Halt oder den gesellschaftlichen Stand zu verlieren, den man hat.


So haben wir einen Mann in unserer Geschichte, der nicht zu seiner großen Liebe, einer Maori, stand, weil seine Familie lieber eine weiße Frau an seiner Seite hätte.
Auch gibt es einen Mann in unserer Geschichte, der aufgrund einer alten Schuld eine andere Familie finanziell unterstützt, es aber niemals zugibt, weil dann müsste die Schuld zugegeben werden.
Aber es gibt auch einen Mann, der für einen Freund bürgt, der im Gefängnis war und gemieden wird. Dieser Mann versteckt sich vor anderen Menschen, da alle nur mit ihm den Grund für seinen Gefängnisaufenthalt assoziieren. Ist es also wirklich feige, sich aus diesen Gründen von der Gesellschaft fernzuhalten? Oder ist es feige von der Gesellschaft ihn immer nur anhand einer Sache zu werten?
Und wir haben eine Frau, die mit einer neuen Situation klar kommen muss, aber diese nicht vollständig akzeptiert und die Konfrontation scheut, obwohl es ein wichtiger Teil von ihr ist.


Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig über Feigheit erzählen und was das mit unserer Geschichte zu tun hat. Es gibt auch etwas während der Blogtour zu gewinnen und zwar folgendes:

1. Preis - 1 Taschenbuch "The devil lies in the detail”
2. Preis - Spiralblock "Traumgarten" mit Tipps und Weisheiten rund um den Garten.
3. Preis - Ein Malblock für Erwachsene

Es kann jeden Tag ein Los für den Lostopf gesammelt werden, in dem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird. Meine für heute lautet: Was ist in euren Augen feige?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 9.7.2017 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Stefanie vom Blog Tausend Leben, die euch etwas zu blindes Vertrauen erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es noch einmal hier in der Übersicht:

Montag, 03. Juli 2017
Kate Dakota und ihr Buch „Für dich bis ans Ende der Welt“
bei Barbara von Mein Leben

Dienstag, 04. Juli 2017
Vergebung

Mittwoch, 05. Juli 2017
Feigheit
heute hier bei mir

Donnerstag, 06. Juli 2017
Blindes Vertrauen
bei Stefanie von Tausend Leben

Freitag, 07. Juli 2017
Einen Neuanfang wagen
bei Andra von Bigsi's Welt

Samstag, 08. Juli 2017
Mit einer Behinderung umgehen
bei Christiane von Chrissi die Büchereule

Sonntag, 09. Juli 2017
Sehnsucht nach fernen Ländern
bei Alexandra von Lesebuch

Montag, 10. Juli 2017
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    ob jemand sich feige benimmt in seinem Tun, Äußerungen oder egal wie.... liegt, finde ich persönlich liegt immer im Auge des Betrachters.

    und deshalb sollte man niemand als feige bezeichnen, weil man letzten Endes nie weiß.....wie man sich tatsächlich in einer bestimmten Situation wirklich selber verhalten wird...

    Danke für den heutige Beitrag.

    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man z. B. nicht zu seinen Fehler steht oder über andere hinter ihrem Rücken lästert.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich finde es feige, wenn man Vorurteile gegenüber anderen hat und nicht bereits ist auf andere zu zugehen...

    LG

    AntwortenLöschen