Dienstag, 11. Juli 2017

Madisons Party - Lilith Korn [Rezension]



Rezension – Madisons Party – Lilith Korn (Shadowcross 2)




Rezension: Madisons Party
Originaltitel: Madisons Party
Autor: Lilith Korn
Verlag: Self-Publishing
Genre: Dark Fantasy, Action, Drama, Horror
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 58 Seiten
Preis: 0,99€
ASIN: B073MQF82Q




Starr vor Schreck stand er über der Leiche.
Er hatte Abby getötet.

Nichts ist mehr wie zuvor. Riley versucht seinen Alltag zu meistern. Das ist leichter gesagt als getan – Menschenfresser und Doppelgänger vergisst man nicht so schnell. Trotzdem überreden ihn Zac und sogar Rileys Eltern, auf Madisons Party zu gehen, um sich etwas abzulenken.
Eine verheerende Entscheidung.

Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht verschiedener Personen.
Einer davon ist Riley Hunter, der sich nicht nur mit seinem Familienerbe und das damit verbundene Geheimnis auseinandersetzen muss, sondern auch, dass er jemanden getötet hat, auch wenn dieser ein Doppelgänger gewesen ist. Somit ist er schreckhaft und angespannt, weil er an jeder Ecke Feinde und Doppelgänger sieht, aber auch unsicher, wie er nun mit dem Wissen umgehen soll, was ihn ein wenig von seiner Realität entfernt.
Ich konnte mich gut in ihn und die anderen Charaktere hineinversetzen und fand die Gedanken und Handlungen der Charaktere nachvollziehbar. Sie geraten an ihre Grenzen und entwickeln sich ein wenig weiter.

Dieser Teil ist nicht nur aus der Sicht von Riley Hunter geschrieben, sondern auch aus der Sicht von anderen Charakteren aus seinem Umfeld. Man bekommt so einen größeren Einblick in das Umfeld der Geschichte und es werden neue Wege gelegt, wo die Geschichte hingehen könnte. Leider war mir das an manchen Stellen zu unzusammenhängend und es wirkte ein wenig als wären einzelne Szenen aneinandergeklatscht, weil ein wenig die Zusammenhänge und die Übergänge fehlen. Dennoch konnte mich die Geschichte wieder fesseln und mitreißen und die Atmosphäre aus dem ersten Band war immer noch spürbar. Es gibt wieder überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die mehr einer Aneinanderreihung von Szenen gleicht, aber mich ansonsten wieder gut unterhalten und mitreißen konnte, daher gibt es von mir


Ich hatte mir das Buch vorbestellt, sobald es verfügbar war und ich bin froh, die Serie entdeckt zu haben, auch wenn mich dieser Band ein wenig enttäuscht hat, da ich mir wieder mehr erhofft hatte. Ansonsten hat es mir aber gut gefallen und ich hoffe, der nächste Teil wird wieder besser. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen