Samstag, 29. Juli 2017

The Goodbye - Tina Köpke [Rezension]



Rezension – The Goodbye – Tina Köpke (Royal Me 4)




Titel: The Goodbye
Originaltitel: The Goodbye
Autor: Tina Köpke
Verlag: Self-Publishing
Genre: Dystopie, Romance, Drama, New Adult
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 182 Seiten
Preis: 1,49€
ASIN: B0732JPP75




Meine Muskeln zuckten nervös unter dem Druck der Bässe, der wie eine Welle über die tanzende Menge hinwegrolle. Gänsehaut verteilte sich auf meinem Armen, als wir alle aufsprangen und den Boden unter unseren Füßen im Sekundentakt zum Beben brachten.

»Wenn du stolperst, dann gönn‘ dir ein paar Minuten im Dreck. Suhle dich richtig anständig darin und stehe danach auf, um deine Krone zu richten und die Frau zu sein, von der dein Vater immer wusste, dass du sie bist.«
Ein entführter Thronfolger, eine unerwünschte Hochzeit und Beziehungen auf der Probe.
Was ursprünglich ein sicherer Hafen für die Erben darstellte, kommt ihnen jetzt wie ein Gefängnis vor. Die letzten Tage in den alten Mauern des Callahan Castle brechen an und bringen nicht nur viel Aufregung mit, sondern verändern so manches Leben für immer.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht verschiedener Charaktere, von denen die meisten Thronfolger diverser Königreiche sind.
Lina ist die französische Thronfolgerin und ist in einer arrangierten Ehe gefallen, damit ihr Land vor dem wirtschaftlichen Ruin gerettet wird. Das macht ihr zu schaffen, denn eigentlich gehört ihr Herz Oliver, dem britischen Thronfolger. Sie ist freundlich, schön und zurückhaltend.
Im Laufe der Geschichte gerät sie an ihre Grenzen und muss eine wichtige Entscheidung treffen. Sie und auch die anderen Charaktere entwickeln sich weiter. Ich konnte mich gut in alle hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar. 

Die Geschichte setzt direkt an den Ereignissen des Vorgängers an. Sie spielt in einer alternativen Zukunftswelt, in der die Monarchie immer noch an der Macht ist. Entsprechend gibt es auch einen Widerstand, der alles dran setzten möchte, die Welt zu revolutionieren. Man erfährt in diesem Band mehr über die Beweggründe des Widerstands, was mir wirklich gut gefallen hat, auch wenn die Methoden manchmal etwas rabiat erscheinen. Das Buch konnte mich wieder von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt in diesem Band einige überraschende Wendungen und Entwicklungen, mit denen ich so im Vorfeld nicht gerechnet hätte. Das Staffelfinale ist dennoch überaus gelungen und anders als erwartet, aber für mich ist die Reihe einfach noch nicht zu Ende und ich will gerne noch weiter in die Welt abtauchen.

Ein gelungenes Staffelfinale, welches mich genauso überzeugen konnte wie sein Vorgänger, daher gibt es auch diesmal


Die Serie ging viel zu schnell zu Ende und ich will defintiiv noch mehr lesen und hoffe, dass die Autorin noch weitere Bücher schreiben wird. Habt ihr das Buch oder die Serie schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen